Irrer Crash: Autofahrer will Spur wechseln, rammt parkende Autos und rast in ein Taxi!

Berlin - Ein Autofahrer hat in Berlin-Wedding die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist mit einem Taxi zusammengestoßen.

Die Polizei entnahm dem Autofahrer Blut und beschlagnahmte den Führerschein. (Symbolbild)
Die Polizei entnahm dem Autofahrer Blut und beschlagnahmte den Führerschein. (Symbolbild)  © 123rf/Jaromír Chalabala

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Mann am Donnerstagabend gegen 19.45 Uhr auf der Seestraße in Richtung Osloer Straße unterwegs, als er beim Fahrstreifenwechsel ins Schleudern geriet und zunächst gegen ein geparktes Auto und einen geparkten Lkw fuhr.

Danach sei das Auto erneut ins Schleudern gekommen und mit einem Taxi zusammengestoßen, das auf der Seestraße unterwegs war.

Der Autofahrer und seine Beifahrerin kamen ins Krankenhaus.

Genauere Angaben zu ihrem Zustand und Alter sowie zum Zustand des Taxifahrers konnte die Polizei am Freitagmorgen noch nicht machen.

Den Angaben zufolge wurde beim Autofahrer Blut entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

Der Autofahrer und seine Beifahrerin kamen ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Der Autofahrer und seine Beifahrerin kamen ins Krankenhaus. (Symbolbild)  © 123RF/michaela bechinie

Titelfoto: 123rf/Jaromír Chalabala

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0