"Is mir egal"-Rapper Kazim Akboga ist tot

Kazim Akboga ist tot.
Kazim Akboga ist tot.

Berlin – Diese Nachricht ist so überraschend wie schockierend. Mit nur 34 Jahren ist Berlins Kult-Rapper Kazim Akboga ums Leben gekommen.

Das teilte sein Management auf Facebook mit. "Er hatte in letzter Zeit psychische Probleme und war deswegen auch in Behandlung im Krankenhaus. Mehr möchte ich dazu nicht sagen", erkärte seine Managerin May-Brit Stabel gegenüber Bild.

Angeblich soll er von einer U-Bahn überfahren worden sein, bestätigt wurde dies bisher aber weder von den BVG, noch der Polizei.

Der Neuköllner wurde mit dem Song „Is mir egal” bei der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar” bekannt und dichtete ihn später für die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) zu einem U-Bahn-Song um.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0