Was für ein Tor! Poldi-Hammer zum Nationalelf-Abschied

Top

Sie hat das Herz des Bachelors gewonnen

Neu

Terrier von Schnapsflasche erschlagen: So grausam musste Tapsi sterben

2.704

Dschungel-Moderator Daniel Hartwich verkuppelt jetzt Singles bei RTL

726

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.465
Anzeige
18.440

Erster Terrortoter in Deutschland? IS bekennt sich zu Messerattacke

Jetzt ist der Terror näher denn je. Die IS-Miliz hat sich zu einer tödlichen Messerattacke auf einen 16-Jährigen in Hamburg bekannt. 
Am 16. Oktober war ein 16-Jähriger an der Kennedybrücke in Hamburg erstochen, seine Freundin ins Wasser gestoßen worden. Nun hat sich der IS bekannt. 
Am 16. Oktober war ein 16-Jähriger an der Kennedybrücke in Hamburg erstochen, seine Freundin ins Wasser gestoßen worden. Nun hat sich der IS bekannt. 

Hamburg/Tunis - Die Terrormiliz IS hat nach Angaben ihres Sprachrohrs Amak einen Messerangriff auf zwei Menschen in Hamburg verübt. Ein "Soldat des Islamischen Staats" habe die Attacke am 16. Oktober ausgeführt, teilte Amak in der Nacht zum Sonntag mit.

An diesem Tag war ein 16-Jähriger an der Hamburger Alster von einem Unbekannten mit mehreren Stichen getötet worden. Die 15-jährige Begleiterin des Opfers wurde vom Angreifer ins Wasser gestoßen, blieb aber unverletzt.

Die Polizei wollte auf Anfrage zunächst keine Auskunft dazu geben, ob sich die IS-Mitteilung auf diese Tat beziehen könnte. Hamburgs Polizeipressesprecher Timo Zill warnte vor Spekulationen und sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Der Staatsschutz ist ab sofort in die Ermittlungen involviert." Bis zum Sonntagmorgen gaben die Behörden keine weiteren Informationen zu der Angelegenheit bekannt.

Die Polizei hatte am 17. Oktober eine Mitteilung zu der Tat vom Vorabend in der Hamburger Innenstadt herausgegeben. Hinweise auf einen extremistischen Hintergrund des Täters gab es damals anscheinend nicht. Demnach hatte sich das Verbrechen gegen 22 Uhr unter der Kennedybrücke ereignet, wo die beiden Jugendlichen am Alsterufer saßen.

Unter der Polizeimeldung von Hamburg zum Tod des 16-Jährigen stand bereits kurze Zeit nach der Tat !Allahu akbar". 
Unter der Polizeimeldung von Hamburg zum Tod des 16-Jährigen stand bereits kurze Zeit nach der Tat !Allahu akbar". 

Nach bisherigen Erkenntnissen der Mordkommission wurde der 16-Jährige unvermittelt von einem Unbekannten hinterrücks angegriffen und mit mehreren Stichen verletzt, vermutlich durch ein Messer. 

Der Junge starb kurz darauf im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Das 15-jährige Mädchen konnte sich nach Polizeiangaben selbst ans Ufer retten.

Die von Amak zunächst auf Arabisch und Englisch verbreitete Mitteilung ließ offen, ob die angeblichen Opfer verletzt oder getötet wurden. Die gewählten Formulierungen lassen keinen eindeutigen Schluss zu. Weiter heißt es darin, der "Soldat" des IS habe die Attacke "als Reaktion auf die Aufrufe ausgeführt, Bürger der Koalitionsländer (gemeint ist anscheinend das internationale Bündnis gegen die Terrormiliz) anzugreifen". Mit derartigen Aufrufen hat der Islamische Staat seine Anhänger in der Vergangenheit wiederholt zu Gewalt angestachelt.

Die nun verbreitete Nachricht des IS-Sprachrohrs konnte zunächst nicht unabhängig verifiziert werden. Üblicherweise reklamieren die Extremisten aber über die Kanäle von Amak Anschläge für sich.

Nach dem Verbrechen am Alsterufer hatte die Polizei ursprünglich mitgeteilt, der mutmaßliche Täter sei schätzungsweise 23 bis 25 Jahre alt und 1,80 bis 1,90 Meter groß gewesen. Nach der Tat sei er davongelaufen. Von dem Angreifer und der Tatwaffe fehlte trotz intensiver Suche bislang jede Spur. Das Motiv gab den Ermittlern Rätsel auf. Am vergangenen Donnerstag stellten Beamte das Tatgeschehen am Alsterufer nach, um weitere Hinweise auf den Ablauf zu bekommen.

Dass die Islamisten des IS auch Deutschland im Visier haben, hatte sich in jüngster Zeit mehrfach gezeigt. Zuletzt sorgte der Fall des Syrers Dschaber al-Bakr für Aufsehen, der sich schon Sprengstoff besorgt hatte, um den Ermittlern zufolge einen Berliner Flughafen anzugreifen. Al-Bakr erhängte sich kurz nach dem Zugriff in seiner Zelle. Im Juni flog eine mutmaßliche IS-Terrorzelle auf, die einen Anschlag in der Düsseldorfer Altstadt geplant haben soll.

In Ansbach sprengte sich im Juli ein Syrer auf einem Platz vor einem Musikfestival in die Luft und verletzte 15 Menschen. Knapp eine Woche zuvor war ein 17-Jähriger aus Afghanistan bei Würzburg mit Axt und Messer in einer Regionalbahn auf Fahrgäste losgegangen.

Fotos: Imago, Screenshot/twitter

Auf Drogen und ohne Führerschein mit 200 km/h durch Baustelle gerast

2.874

Droht ein riesiger iPhone-Absturz? Hacker wollen 220 Millionen Konten löschen

5.934

Aufgepasst! dm ruft Bio-Babybrei zurück

2.953

Schule evakuiert: 64 Schüler und Lehrer im Krankenhaus

3.434

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.442
Anzeige

Penis als Hot-Dog präsentiert? Sportlehrer fliegt raus

2.915

Regierung will homosexuelle Justizopfer jetzt entschädigen

367

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

2.531
Anzeige

Schon elf Menschen erkrankt! Diesen Fisch solltet Ihr nicht essen

8.090

Zug entgleist kurz nach dem Verlassen des Bahnhofs: Drei Verletzte

5.210
Update

Nacht der Rosen: Wer bekommt den letzten Bachelor-Kuss?

1.203

Terror-Alarm in London! Mindestens vier Tote und 20 Verletzte

20.073
Update

Vor Deutschland-Debüt: Löw schwärmt von Timo Werner

762

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.197
Anzeige

Nicht nur Charlie Sheen ist in Hollywood an HIV erkrankt

5.616

Dieser GZSZ-Hottie hat seinen Vertrag verlängert

2.663

Fan stinksauer: "Ich habe jeglichen Respekt vor Andrea Berg verloren"

14.391

Dieser Dreijährige ist in einem Spielzeug-Automaten gefangen

2.199

Tim Bendzko und das Bikinimodel: Er nennt es #Liebe

2.735

Schock für Fußballfans: Keine Champions-League mehr im Free-TV?

6.940

Wunder der Medizin! Ärzte operieren Baby mit vier Beinen und zwei Wirbelsäulen

5.714

Porsche-Mitarbeiter bekommen Rekord-Bonus von 9.111 Euro

3.375

Hat sich Rapper Cro dieses GNTM-Gesicht geschnappt?

1.806

Abitur?! An diesen Orten gibt es die meisten Studenten ohne

235

Ist das die Pyrotechnik von morgen?

7.368

Horror-Fund! Fünf Tiger tot in Gefrierschrank entdeckt

3.400

Darum klickten bei den S-Bahn-Schubsern doch noch die Handschellen

9.402

Tochter schlägt sich: Vater prügelt 12-Jährigen ins Krankenhaus

5.780

Amazon liefert bald auch Lebensmittel bis vor die Haustür

988

Fortsetzung: Amazon Prime plant zweite Schweighöfer-Staffel

594

Gruppe vergewaltigt 15-Jährige und streamt die Tat live auf Facebook

8.424

Zwei Grundschüler sterben bei Massenpanik

3.026

Was ist ihr zugestoßen? Handy der vermissten Malina gefunden

7.521

Truck-Anhänger mit 9000 Flaschen Alkohol abgefackelt

2.198

OWL ist ab Mittwoch Bundespräsident: Steinmeier wird vereidigt

202
Update

Doppeltes Babyglück: Hartmann und Testroet von Dynamo sind Vater!

10.969

Vater zündet dreijährige Tochter an, weil sie "zu hübsch ist"

22.492

Bagelicious! Hier jongliert Plus-Size-Model Ashley Graham ihre Brüste

6.073

Hier steckt ein Dieb in einem Fenster fest

3.494

Die Akte Schulz: Das wird dem Kanzler-Kandidaten der SPD vorgeworfen

5.795

Polizei überführt Dieb wegen eines verräterischen Details in seinem Blut

2.746

Das Killer-Krokodil ist endlich geschnappt!

3.126

31-Jähriger sticht seine Mutter mit Messer nieder

4.299

Herr der Fliegen! Dieser Sachse untersucht Tierchen auf Leichen

1.544

Singt Robbie Williams beim ESC für Russland?

1.530

Mit neuem Album: Kraftklub kommen nach Sachsen!

1.438

Spurlos verschwunden! 20-Jährige wird nach Party vermisst

9.113

Rentnerin würgt Hund und vermöbelt zwei Männer

5.556

Drama in Hamburg: Vater tötete Sohn (9) und sich selbst

5.604

Mann flieht vor Polizei! Vier Beamte verletzt

11.311
Update

Mariah Careys "All I Want for Christmas"-Song wird verfilmt

826

Haben Hells-Angels-Rocker Wohnwagen von Prostituierten angezündet?

5.617

Der Fall Ewa K.: Gesuchter Mann stellt sich der belgischen Polizei

3.527

Mysteriös! Wird die Titanic in 14 Jahren komplett verschwinden?

19.962