Kaum einer darf es! Doch diese Frau hat es geschafft

Die bildhübsche Ischtar Isik (21) hat ihre Rose schon bekommen. Vorher hat sie Kanzlerin Angela Merkel (CDU/63) interviewt.
Die bildhübsche Ischtar Isik (21) hat ihre Rose schon bekommen. Vorher hat sie Kanzlerin Angela Merkel (CDU/63) interviewt.

Berlin/Paderborn - Vier YouTuber haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU/63) am Mittwoch interviewt (TAG24 berichtete). Eine davon war die ehemalige Paderbornerin Ischtar Isik (21).

Die 21-Jährige stellte der Kanzlerin sehr persönliche Fragen: Zum Beispiel will Isik wissen, die ihren 1,1 Millionen Abonnenten auf YouTube sonst Beauty-, Fashion- und Lifestyletipps gibt, wie Merkel mit dem Hass umgehe, der ihr auch entgegenschlage.

"Hass und Zuspitzung ist immer ein Zeichen von Unfähigkeit, die Argumente wirklich vorzubringen", sagt die Kanzlerin. Sie sei traurig und manchmal auch erschüttert, wie viele Menschen sich nicht mehr anders auszudrücken wüssten.

Und was die Kanzlerin gegen Sexismus innerhalb der Parteien tun wolle? "Ich setze mich schon dafür ein, dass keine anzüglichen Bemerkungen gemacht werden", sagt Merkel. Dann gibt sie der 21-jährigen Isik noch etwas Staatsbürgerkunde mit - und versucht, eine Prise Wahlkampf einzustreuen.

Sie finde es "ziemlich blöd zu sagen", weil sich jemand mit Beauty-Sachen beschäftige, wie etwa eine Frisörin oder eine Kosmetikerin, könne derjenige gar nicht richtig "eine Wahlentscheidung erarbeiten. Das ist ja nun wirklich absurd". Jeder Mensch könne sich schließlich informieren.

Für Merkel ist es nicht das erste YouTube-Interview. Vor zwei Jahren hatte die CDU-Vorsitzende mit Videostar LeFloid gesprochen. Bis heute wurde das Video dazu mehr als fünf Millionen Mal abgerufen. Zum Vergleich: Beim aktuellen Interview waren im Livestream im Internet zwischenzeitlich 55.000 Zuschauer dabei.

Neben der Lifesytle-Queen Isik, deren Eltern aus dem Irak stammen und die gerne über Wimperntusche, Nagellack oder Ohrringe plaudert, waren noch Mirko Drotschmann (31) alias "MrWissen2Go", Lisa Sophie (22) alias "ItsColeslaw" und Alexander Böhm (28) alias "AlexiBexi" am großen YouTube-Kanzlerin-Interview dabei.

Es sei ihr erstes Interview gewesen, sagt sie im Anschluss der Kanzlerin. Diese zeigt sich überrascht: "Ihr allererstes Interview im Leben? Sonst machen Sie immer nur Selbstdarstellung?" Merkel schiebt schnell hinterher: "Ich würde sagen, Sie haben Talent."

Bundeskanzlerin Merkel (CDU/63) stellte sich den Fragen dieser YouTuber.
Bundeskanzlerin Merkel (CDU/63) stellte sich den Fragen dieser YouTuber.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0