Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

TOP

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

NEU

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

NEU

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

5.479

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
5.000

Geheimdienst-Alarm: Islamisten werben um hunderte Flüchtlinge

Radikale Islamisten tummeln sich rund um Asylunterkünfte, um Flüchtlingen ihre Ideologie einzuflüstern. Verfassungsschützer haben Hunderte Anwerbeversuche gezählt. 
Polizeibeamte durchsuchen am 10.08.2016 eine Flüchtlingsunterkunft  in Dinslaken (NRW). Zwei mutmaßliche Islamisten wurden festgenommen.
Polizeibeamte durchsuchen am 10.08.2016 eine Flüchtlingsunterkunft  in Dinslaken (NRW). Zwei mutmaßliche Islamisten wurden festgenommen.

Berlin - Radikale Islamisten tummeln sich rund um Asylunterkünfte, um Flüchtlingen ihre Ideologie einzuflüstern. Verfassungsschützer haben Hunderte Anwerbeversuche gezählt. Bei der Überwachung der Islamisten-Szene stoßen sie auf Probleme.

Der Verfassungsschutz beobachtet mit Sorge die Versuche radikaler Islamisten, unter Flüchtlingen neue Mitstreiter anzuwerben. 

"Es gibt bislang mehr als 340 Fälle, die uns bekannt geworden sind", sagte der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Aber das sind nur die, von denen wir erfahren haben. Vermutlich gibt es mehr Fälle."

Maaßen sagte, der Verfassungsschutz habe Betreiber von Flüchtlingsheimen bereits für das Problem sensibilisiert und ihnen Informationen dazu an die Hand gegeben. 

Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen (53).
Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen (53).

"Es bereitet uns Sorge, wenn Salafisten und andere Islamisten Werbung in den Asylunterkünften machen."

Der Verfassungsschutzchef beklagte: "Bekanntermaßen sind unter den Asylsuchenden sehr viele junge Männer mit sunnitischer Konfession. Die kommen oft aus konservativen islamischen Milieus und wollen freitags in eine arabischsprachige Moschee gehen." Unter diesen gebe es zahlreiche islamistische, salafistische Moscheen in Deutschland.

"Sie bilden ein Vorfeld der Radikalisierung. Das ist gefährlich. Deshalb haben wir eine Vielzahl unter Beobachtung genommen", sagte Maaßen. "In Deutschland ist es so, dass die arabischsprachige Moscheenlandschaft nicht organisiert ist. Von staatlicher Seite besteht da relativ wenig Einflussmöglichkeit."

Mit Blick auf die jüngsten Anschläge in Bayern sagte Maaßen, es habe auch schon vor Ansbach und Würzburg islamistisch motivierte Attacken in Deutschland gegeben - auf einen Bundespolizisten in Hannover und einen Sikh-Tempel in Essen. !Die Lehre daraus ist: Wir dürfen uns nicht nur konzentrieren auf den IS, der möglicherweise Terrorkommandos nach Europa schickt, wie in Paris oder Brüssel. Sondern es können auch Einzeltäter sein, die sich selbst radikalisieren oder Aufträge erhalten."

Allerdings sei es deutlich schwieriger, solche Einzelpersonen aufzuspüren. "Da brauchen wir die Gesellschaft, die auf Veränderungen achtet, wenn Personen auffallen - zum Beispiel wenn sie auf ihrem Smartphone als Bildschirmhintergrund eine IS-Fahne haben."

Eine Schwierigkeit liege auch darin, die Kommunikation von Islamisten zu überwachen. "Das grundlegende Problem ist: Wir wissen nicht, wer miteinander chattet", sagte Maaßen.

Es gebe hohe rechtliche Hürden dafür, eine Kommunikation in Echtzeit mitzulesen oder mitzuhören. Bei verschlüsselten Inhalten sei noch dazu die Dechiffrierung ein großes Problem.

Eine weitere Schwierigkeit liege darin, dass viele Provider im Ausland ihren Sitz hätten. "In der guten alten Zeit konnte man einfach zur Deutschen Bundespost gehen, und die hat die Daten sofort geliefert. Wenn ein Provider in den USA oder Russland sitzt, dann dauert das entweder ein paar Tage oder sogar Monate."

Fotos: DPA

Vollzug! Padadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

1.562

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

1.645

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

270

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

906

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

3.649

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

2.507

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

7.186

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

2.834

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

1.607

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

14.014

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

5.830

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

7.148

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

2.695

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

6.415

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.128

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

4.111

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

5.311

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

4.846

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

258

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

5.433

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

6.460

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

5.271

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

4.576

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

2.954

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

141

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

3.689

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

5.655

Kurz nach Abflug: Flugzeug von heftigem Blitz getroffen

3.001

Das Gebot stand bei 45.000 Dollar: Achtjährige versteigert sich im Internet

4.040
Update

Peinlich! Reese Witherspoon mit 17-Jähriger Tochter verwechselt

3.773

Am Flughafen gefasst: Dresdnerin reiste mit eigenen Kindern zum IS

17.794

Jetzt kommt die Bibber-Kälte: Der Winter sitzt in Sachsen fest

15.084

Dieses Video beweist: Ganz kleine Kinder können über hohe Zäune klettern

2.034

Wunder von der Weißeritz: Hund stürzt 50 Meter ab und überlebt

5.271

Mann wütet mit Beil: Polizei schiesst mutmaßlichen Täter an

5.151

Erschreckende Studie: Acht Männer so reich, wie die halbe Welt!

4.100

Trump: Merkel hat katastrophalen Fehler gemacht

7.290

Lufthansa-Airbus landet mit defekter Cockpit-Scheibe in Moskau

3.544

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf: 250.000 Euro Schaden!

3.402

Mutter lässt in Australien drei Kinder absichtlich ertrinken

3.928

Knackis kochen für Touris: Grünen-Politiker will Knast-Restaurant

819

Fracht-Flugzeug stürzt in Wohngebiet: Mindestens 32 Tote

7.220
Update