Nur noch 8 Prozent! AfD rauscht in Umfragen runter

TOP

Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

TOP

Sind wir nicht allein? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

NEU

Sollte sie mit dieser fiesen Masche aus ihrem Auto gelockt werden?

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.778
Anzeige
2.443

Ist bei Clemens Fandrich endlich der Knoten geplatzt?

Fandrich lieferte gegen Heidenheim sein bestes Spiel ab. Jetzt muss er diese Form halten. #AUE

Von Thomas Nahrendorf

Clemens Fandrich (re.) gegen den Heidenheimer Marcel Titsch-Rivero.
Clemens Fandrich (re.) gegen den Heidenheimer Marcel Titsch-Rivero.

Aue – "Wie glücklich wir alle sind", sagte Clemens Fandrich nach dem 2:1-Sieg des FCE gegen Heidenheim und zeigte auf seine Mitspieler. „Das späte Tor war vielleicht das entscheidende, dass es in dieser Saison noch wie eine Rakete nach oben geht.“

Gerade der 26-Jährige hat gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd. Er war auf seiner Position als offensiver Spielgestalter in seiner Rolle, dort fühlt er sich wohl. So stark wie zum Rückrundenauftakt hatte man ihn in Aue nur noch in Erinnerung.

Er enttäuschte nie, wenn er in dieser Saison gespielt hat, aber so leichtfüßig aufgedribbelt hat er vor zwei Jahren letztmals. "Ob das mein bestes Spiel seit meiner Rückkehr war, das müssen andere beurteile", sagte er.

Ein anderer war Trainer Pavel Dotchev: "Clemens hat sehr auffällig gespielt, ist viel gelaufen. Sein Pensum war erstaunlich." Worte, die nach dem schweren Start sicher Balsam für ihn waren.

Beinahe hätte Fandrich seinen Auftritt noch mit einem Tor gekrönt. In der 74. Minute schloss er einen Konter ab. "Ja, den muss ich machen, da muss ich den Deckel draufmachen“, ärgerte er sich ein wenig.

Just bei diesem Satz kam Dimitrij Nazarov an ihm vorbei. "Ich habe ja meine Leute, die das Toreschießen für mich erledigen“, sagte er freudig und klatschte Nazarov auf die Schultern. "Aber ich habe mich schon geärgert, dass mein Ball nicht rein ging."

Doch der Ex-Leipziger fand nicht nur lobende Worte für den Auftritt seiner Mannschaft. Er schüttelte über das Gegentor zum 1:1 das Tor. "Wir bekommen zum zweiten Mal gegen Heidenheim ein und dasselbe Tor. Wie schon im Hinspiel lassen wir uns nach einem Einwurf überraschen.

Das darf uns nicht passieren. Da müssen wir wacher sein", kritisierte er das Abwehrverhalten, um sich aber gleich wieder lobend zu äußern: "Wie wir dann zurückgekommen sind, das war richtig stark. Solche Siege kurz vor Schluss sind die schönsten und sie geben Auftrieb."

Sebastian Hertner und Clemens Fandrich (re.) nach dem Treffer zum 1:0 gegen Heidenheim durch Pascal Köpke.
Sebastian Hertner und Clemens Fandrich (re.) nach dem Treffer zum 1:0 gegen Heidenheim durch Pascal Köpke.

Fotos: picture point/Sven Sonntag

Mitten im Krieg sorgt sich dieser Tierarzt um ausgehungerte Bären und Löwen

NEU

So offen geht eine Mutter mit dem Schicksal ihres krebskranken Jungen um

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.126
Anzeige

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

NEU

Zweites Sex-Tape von Kim Kardashian geleaked

1.830

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Sarah Joelle ist offiziell vorbestraft

1.057

Hat angeblicher Model-Scout Minderjährige zu Nackt-Posen gezwungen?

849

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.029
Anzeige

Ermittlungen gegen Bachmann wegen "Mordaufruf"-Kommentaren eingestellt

2.000

Zweijährige vom Traktor des Vaters überrollt

3.685

Wer kennt diese Männer? Polizei fahndet nach Einbrechern

293

Nach zwei Jahren: KZ-Gedenkstätte Dachau bekommt gestohlenes Tor zurück

603

Diese Einhorn-Melodie klingt so cool, wie sie aussieht

786

Riesen-Shitstorm: dm bringt eine Tattoo-Creme auf den Markt

6.836

Dieser Stadtrat fordert bezahlte Sex-Pause für Angestellte

2.901

Radlerin wird angebaggert und rächt sich dafür auf ihre Weise

5.711

Auswärtiges Amt sucht neue Mitarbeiter mit GZSZ-Lovestory

2.332

Wegen diesem Tippschein ist ein Mann stocksauer auf Fußball-Star Sané

2.803

Spektakuläre Entdeckung: Was macht diese Würgeschlange im Freien?

2.840

Schwanger! Caroline Beil erwartet mit 50 zweites Kind

4.335

Freiburger Sexualmord: Verdächtiger Hussein K. kein Jugendlicher mehr

3.175

So politisch soll die Leipziger Buchmesse 2017 werden

327

Martin Schulz kommt nach Leipzig, um mit den Sachsen zu sprechen

1.961

Für den WM-Erfolg: China will 50.000 neue Fußballschulen bauen

269

Sozialhilfe-Empfängerin findet 26.000 Euro und gibt sie der Polizei

3.723

Heißes Einzeldate: Hat sich der Bachelor schon entschieden?

2.892

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

5.311

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

2.536

26-Jährige hat Oralverkehr im Gericht und zeigt es bei Twitter

9.483

Teenager wacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung auf

12.976

Tragisches Schicksal: Eltern leben zwei Wochen mit totem Kind zusammen

16.645

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

5.434

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

12.591

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

9.862

Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

9.216

Sandwich-Einlage! Jetzt gibt es bittere Konsequenzen für Kult-Keeper Shaw

3.527

Nach Höcke-Rede: AfD verliert Großspender und viel Geld

4.516

Tödlicher Glaube: Pastor lässt Kirchengemeinde Rattengift trinken

4.391

Ex-BVB-Spieler Friedrich hat einen neuen, total ungewöhnlichen Job

5.899

Thüringen will weiterhin keine Flüchtlinge nach Afghanistan abschieben

1.048

So tickt die Leipzigerin, die jetzt Deutschlands schönste Frau ist

6.920

Nach Tunnel-Irrfahrt: Die erste Rechnung ist da

5.381