Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

NEU

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

NEU

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

NEU

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.607
Anzeige
7.457

Ist die Meldung über den toten Lageso-Flüchtling unwahr?

Berlin - Ein Flüchtling soll in Berlin gestorben sein, nachdem er tagelang vor dem Versorgungsamt Lageso warten musste. Helfer machen den Behörden Vorwürfe. Doch der Senat betont, es gebe keine Bestätigung.
Zahlreiche Flüchtlinge stehen am 27. Januar vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) in Berlin.
Zahlreiche Flüchtlinge stehen am 27. Januar vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) in Berlin.

Berlin - Es ist das Alptraum-Szenario: In Berlin soll ein junger Flüchtling gestorben sein - und wieder spielt dabei das inzwischen bundesweit für Verwaltungsversagen berüchtigte Landesamt für Soziales und Gesundheit (Lageso) eine Rolle.

Zwar gibt es im Laufe des Tages Zweifel am Tod des Flüchtlings, doch die Nervosität der Berliner Politik rund um die Problem-Behörde wächst: Wenn das wahr ist, hat die Landesregierung ein Problem, ist gleich zu hören. Am Abend Entwarnung: Der tote Flüchtling ist offenbar die Erfindung eines Helfers. Was war passiert?

Erst warteten Flüchtlinge tage- und wochenlang in Hitze oder Kälte auf ihre Registrierung. Dann schlugen Heimbetreiber Alarm: Die Menschen müssten hungern, weil die Behörde mit den Zahlungen der Lebenshaltungskosten nicht hinterherkam. Am Mittwochmorgen folgte die Nachricht des Flüchtlingshelfers von einem ersten toten Flüchtling, die aber stundenlang niemand verifizieren konnte.

Zunächst gab es nur den Eintrag des Helfers bei Facebook. Demnach soll der 24-jährige Syrer tagelang am Lageso gewartet und hohes Fieber bekommen haben. Deshalb habe der Helfer den Flüchtling mit zu sich nach Hause genommen und schließlich einen Krankenwagen gerufen. Auf dem Weg ins Krankenhaus habe der Syrer einen Herzstillstand erlitten.

Der Facebook-Eintrag von "Moabit hilft".
Der Facebook-Eintrag von "Moabit hilft".

Später löschte der Helfer den Facebook-Eintrag. Am Nachmittag verbarrikadierte er sich in seiner Wohnung und ließ alle rätseln. Die Sozialverwaltung fragte viele Kliniken ergebnislos ab. Auch Feuerwehr und Polizei konnten den Tod eines Flüchtlings nicht bestätigen.

Eine Sprecherin des Vereins "Moabit hilft" hatte noch am Nachmittag erklärt, derzeit nicht an den Angaben des Helfers zu zweifeln. Am Abend erklärte eine Polizeisprecherin nach einer ersten Befragung des Helfers: "Wir haben keinen toten Flüchtling. Es gibt derzeit keine Anhaltspunkte, dass an dem Sachverhalt, den er veröffentlicht hat, etwas dran ist."

Der Flüchtlingshelfer habe "die ganze Republik verrückt gemacht" - aber eine Straftat sei sein folgenreicher Internet-Eintrag nicht.

Unabhängig von den Zweifeln, die im Laufe des Tages auftauchten, verbreitete sich die Nachricht vom angeblichen Tod eines Syrers wegen der langen Wartezeiten vor dem Lageso im Internet.

Das Amt kommt aus der Negativ-Spirale nicht heraus. Der zuständige Sozialsenator Mario Czaja (CDU) steht seit langem am Pranger. Die Opposition fordert seit Wochen von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) seinen Kopf.

Czaja konnte am Abend erst einmal aufatmen. Die Situation am Lageso habe sich enorm verbessert, sagt er im RBB-Fernsehen.

Fotos: imago, Facebook

Mit 431 PS in den Tod: Sportwagen schleudert auf Autobahn gegen Lkw

5.996

Heiß! Diese berühmte Schönheit zeigt sich oben ohne

3.580

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

611

Mordprozess um Horror-Haus: Sagt jetzt auch Wilfried W. aus?

282
Update

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.269
Anzeige

Flugzeug kracht in Einkaufs-Zentrum! Alle Insassen tot

7.970

Rechte Terrorzelle: Sachsen ermittelt gegen Reichs-Druiden

4.188

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.918
Anzeige

Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

4.006

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

5.708

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

3.546

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.844

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

4.070

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

5.482

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

6.354

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

6.316

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

1.554

Donald Trump soll Persona non grata werden

2.685

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

1.156

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

2.189
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

385

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

4.705

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

19.521

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

9.162

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

3.678

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

4.802

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

1.036

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

2.396

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

6.529

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

8.027

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

3.940

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

8.957

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

2.169

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

8.204

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

5.211

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

9.826

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

13.415

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.733

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

15.597

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

6.233

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

4.544

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.851