Tödlicher Arbeitsunfall! Holz-Schuppen stürzt auf 65-Jährigen
Top
Eingesperrt im Tunnelsystem: Touristen seit Tagen in Höhle gefangen
Top
Diese eisige Schau wird Eure Kinder verzaubern
2.293
Anzeige
Totes Kind (3) in Dresden: Vater soll seine Tochter erstickt haben
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
121.583
Anzeige
1.348

Mesale Tolu aus Untersuchungshaft entlassen

Ein Istanbuler Gericht ordnet die Freilassung der deutschen Journalistin Mesale Tolu an. Nach dem Verlassen des Gefängnisses nimmt der Fall eine absurde Wendung.
Zahlreiche Journalisten warten am 18.12.2017 vor dem Frauengefängnis im Stadtteil Bakirköy in Istanbul auf die Freilassung von Mesale Tolu.
Zahlreiche Journalisten warten am 18.12.2017 vor dem Frauengefängnis im Stadtteil Bakirköy in Istanbul auf die Freilassung von Mesale Tolu.

Istanbul - Mehr als sieben Monate nach ihrer Festnahme in der Türkei hat ein Istanbuler Gericht die Freilassung von Mesale Tolu aus der Untersuchungshaft unter Auflagen angeordnet.

Allerdings wurde Tolu am Montagabend nach dem Verlassen des Frauengefängnisses im Istanbuler Stadtteil Bakirköy auf einer Polizeiwache im Stadtteil Fatih festgehalten.

Der deutsche Botschafter Martin Erdmann sagte der Deutschen Presse-Agentur, der Grund sei unklar und er versuche, diesen rauszufinden. Tolus Vater Ali Reza Tolu sagte, der Gefängnisdirektor habe die Abschiebung seiner Tochter trotz einer Ausreisesperre angeordnet.

Das Istanbuler Gericht hatte am Montagnachmittag die Freilassung von Tolu und fünf weiteren inhaftierten Angeklagten in dem Verfahren angeordnet und für alle eine Ausreisesperre verhängt. Außerdem soll sich die 33-Jährige jede Woche bei der Polizei melden.

Tolu sollte bis zu einem Urteil auf freien Fuß gesetzt werden. Das Verfahren gegen die Journalistin und 17 türkische Angeklagte wegen Mitgliedschaft in einer Terrororganisation geht jedoch weiter.

Der aus Ulm stammenden Tolu drohen nach Angaben ihrer Anwälte bis zu 20 Jahre Haft. Die Angeklagten fordern ihren Freispruch.

Mesale Tolu arbeitete in Istanbul für die kleine linke Nachrichtenagentur Etha. Die Journalistin war am 30. April festgenommen worden.
Mesale Tolu arbeitete in Istanbul für die kleine linke Nachrichtenagentur Etha. Die Journalistin war am 30. April festgenommen worden.

Erdmann und Angehörige Tolus fuhren nach der Anordnung des Gerichts zum Frauengefängnis in Bakirköy, um Tolu in Empfang zu nehmen. Der Gefängnisdirektor hatte dem Botschafter einen persönlichen Empfang zugesagt. Stattdessen wurde Tolu jedoch in einem grauen Zivilfahrzeug mit getönten Scheiben aus dem Gefängnis gebracht.

Erst nach längerer Suche konnte der Botschafter den Aufenthaltsort der Journalistin ausfindig machen. Erdmann zeigte sich darüber empört und sagte: "Die spielen mit uns ein Versteckspiel."

Tolu sagte nach Angaben von Beobachtern am Montag bei ihrer Verteidigung vor Gericht: "Ich wurde verhaftet, weil ich Journalistin bin, und beabsichtigt wurde, Druck auf die Medien auszuüben. Der Druck auf die Medien wurde fortgesetzt, aber ich denke, dass die Justiz gerecht entscheiden wird."

Die meisten türkischen und deutschen Reporter waren am Montag von der Verhandlung ausgeschlossen.

Als Grund gaben die Sicherheitskräfte im zentralen Gerichtsgebäude in Istanbul an, der Saal sei voll. Größere Säle seien belegt.

Update 20.19 Uhr: Mesale Tolu aus Untersuchungshaft in Türkei entlassen

Mesale Tolu ist aus der Untersuchungshaft in der Türkei entlassen worden. Am Montagabend konnte Tolu in Begleitung ihrer Familie eine Polizeistation im Istanbuler Stadtteil Fatih verlassen. Dort war sie nach dem Verlassen des Gefängnisses hingebracht und festgehalten worden.

Mesale Tolu sitzt am 18.12.2017 nach ihrer Entlassung aus einer Polizeistation in Istanbul in einem Auto. Tolu ist inzwischen aus der Untersuchungshaft in der Türkei entlassen worden.
Mesale Tolu sitzt am 18.12.2017 nach ihrer Entlassung aus einer Polizeistation in Istanbul in einem Auto. Tolu ist inzwischen aus der Untersuchungshaft in der Türkei entlassen worden.
Vater Ali Riza Tolu wartet am 18.12.2017 vor dem Gefängnis im Istanbuler Stadtteil Bakirköy auf seine Tochter Mesale Tolu.
Vater Ali Riza Tolu wartet am 18.12.2017 vor dem Gefängnis im Istanbuler Stadtteil Bakirköy auf seine Tochter Mesale Tolu.

Fotos: Can Merey/dpa , Stefan Puchner/dpa, Lefteris Pitarakis/AP/dpa

Prügel-Attacke: Großkreutz-Schläger will heute Urteil anfechten
Neu
Gefährlicher Pilz breitet sich immer mehr in Deutschland aus
Neu
Frau (23) hat vier Ballons unter dem Gesicht, um ihr Leben zu retten
Neu
Er wischt seine Traumfrau versehentlich bei Tinder weg, dann passiert ein Wunder
Neu
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
5.431
Anzeige
Feuerwehr rettet Kleinkind aus verschlossenem Auto
Neu
Wundermittel! Darum solltest Du jeden Tag eine Birne essen
Neu
Mann attackiert Polizisten mit Messer und wird niedergeschossen
Neu
Crash in der Luft mit 4 Toten: Experten sichern Spuren
Neu
Schüler landet nach Videodreh im Rollstuhl: Versicherung muss zahlen
Neu
Hätte sie das eher gewusst! Jetzt muss diese Frau sich von sowas ernähren!
32.520
Anzeige
16-Jähriger versucht, Mädchen in Busch zu zerren und zu vergewaltigen
Neu
Hochschwangere Frau mit heißem Teppichmesser gefoltert
Neu
Chaoten ruinieren zehn Tonnen Soja und richten 150.000 Euro Schaden an
Neu
War es Mord? Mann nach Leichenfund festgenommen
Neu
Update
Darum trägt Sophia Thomalla einen BH von Busenfreundin Sylvie Meis!
Neu
Treibhaus-Debakel in Deutschland: Werte höher als gedacht, müssen andere Länder nun aushelfen?
Neu
Dieses Gedicht soll sexistisch sein? Jetzt wehrt sich der Verfasser!
Neu
Cottbus im Wut-Modus: Wie viel Gewalt vertragen die Stadt und seine Bürger noch?
Neu
Mann spaziert durch Wald und findet Teilstück der Mauer, das es nicht mehr geben dürfte
Neu
Kaputter Fahrstuhl macht Mieter zu Gefangenen im eigenen Hochhaus
Neu
Endlich! Jetzt geht's im Dschungel um die Brust
2.482
Abschiebe-Flug gestartet, aber die meisten Passagiere fehlten
3.752
Mehrere Verletzte: Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer abgebrochen
1.067
Streit wegen Mutter: Deshalb erstach Junge (15) seinen Mitschüler
12.392
Leiche in Mehrfamilienhaus gefunden! Polizei im Großeinsatz
6.783
Update
Verlobung! TV-Hottie Tom Beck heiratet GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi
5.896
Deshalb könnte Mitglieder-Boom für SPD schnell zum Problem werden
2.575
Er soll eine Frau umgebracht haben: Ruft die Polizei, wenn Ihr diesen Mann seht!
4.129
88-Jährige stirbt bei Autounfall auf Landstraße
4.588
Familiendrama! Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
2.535
Mieter wird gekündigt, dann greift er zur Holzlatte
1.508
Kleiderbügel löst Polizeieinsatz aus
789
Hansa-Rostock-Fans entern Kneipe, pinkeln in Küche und klauen Bier
5.284
Flüchtlinge attackieren Sicherheitsdienst und legen Feuer im Asylheim
8.389
Sie stach einen Jogger nieder! Polizei sucht diese gefährliche Messer-Frau
12.072
So sexy fährt Shirin David mal schnell zum Burger-Brater
7.192
Kanzlerin Merkel verrät den Narren ihren GroKo-Plan
926
Komplett frisiert: Rasender Rollator-Rentner von Polizei gestoppt
3.993
Deshalb werden jetzt Frischlinge gefangen und getötet
218
29-Jährige Mutter mit Kinderwagen von drei Sex-Tätern überfallen
18.365
Lkw kracht mit Schulbus zusammen: Etwa 100 Kinder verletzt!
1.980
"Augen zu und durch": Krasse Worte von Ingrid Steeger zur Vergewaltigung
5.937
"Langweilig", "Flopcamp"? Dschungel-Quoten sinken immer mehr
4.173
Als sie ein Selfie macht, passiert ein tragisches Unglück
31.017
Ein Toter nach Schüssen an Schule
2.120
Update
Privatdetektiv von Madeleine McCanns Eltern setzte kleines Mädchen als Lockvogel ein
3.794
Ex-Bundesliga-Profi eröffnet Sushi-Bar und die Stars stehen Schlange
1.788
Jede Hilfe kam zu spät: Hat Vater sein eigenes Baby getötet?
2.825
Mann tritt nach Hund, doch mit der Reaktion des Herrchens hat er nicht gerechnet
21.065
Muslimin konvertiert zum Christentum und muss dafür sterben
2.854
Massencrash! 17 Autos zerstört, 18 Menschen verletzt
4.102
Poser köpft Magnum-Champus und blamiert sich bis auf die Knochen
4.688
Das solltet Ihr auf dem Weg zur Arbeit nicht machen
3.241