Nackt auf der Bühne? Helene Fischer geht baden!
Top
Pharma-Milliardär und seine Frau tot in Villa gefunden
Neu
Urlaub für Häftlinge? An Heiligabend sollen hunderte Gefangene nach Hause
Neu
Schwangere bekommt ihr Kind auf der Straße: Jetzt sucht sie eine bestimmte Person
Neu
11.795

Mindestens 35 Tote bei Terroranschlag auf Istanbuler Nachtclub

+++ Schüsse in bekanntem Istanbuler Nachtclub +++ Viele Verletzte +++
Blutiger Anschlag auf Istanbuler Nachtclub! Es sollen Dutzende Menschen ums Leben gekommen sein.
Blutiger Anschlag auf Istanbuler Nachtclub! Es sollen Dutzende Menschen ums Leben gekommen sein.

Istanbul - Bei einem Angriff in einem Nachtclub im Zentrum Istanbuls sind in der Silvesternacht Medienberichten zufolge mehrere Menschen verletzt worden.

Das berichtete der Sender CNN Türk. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie Kranken- und Polizeiwagen zu dem Ort des Vorfalls am Club Reina fuhren.

Die Aussagen, um wie viele Bewaffnete es sich dreht, gingen zwischenzeitlich auseinander. Zum Teil wurde von zwei Angreifern gesprochen. Inzwischen geht man aber von nur einer Person aus, die in den Club am Bosporusufer eingedrungen und das Feuer eröffnet haben soll.

Mittlerweile ist bekannt, dass es mindestens zwei Angreifer waren, die den Club in Weihnachtsmann-Kostümen stürmten

Die Hintergründe waren zunächst unklar. Aus Angst vor möglichen Anschlägen waren in der Silvesternacht zahlreiche Polizisten in Istanbul im Einsatz.

+++ Hier geht es zum aktuellen Artikel +++

Update, 00.50 Uhr:

Medien berichten mittlerweile von mindestens zwei Toten und 30 Verletzten. Wie die türkische Zeitung Hürriyet berichtet, sollen die Angreifer Polizisten, welche aus Angst vor erneuten Terroranschlägen vor dem Club postiert wurden, niedergeschossen haben. Einer von ihnen sei unter den Toten. Dann drangen sie in die Räumlichkeiten vor. Einer der Männer soll sich sogar noch im Club befinden. Das SEK bereite gerade die Stürmung vor.

Update, 01.21 Uhr:

Inzwischen gibt es erste offizielle Zahlen: So sollen mindestens 35 Personen ums Leben gekommen sein. Mindestens 40 weitere wurden verletzt. Laut Istanbuls Gouverneur Vasip Şahin handle es sich um einen Terrorangriff.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, sollen einige der Clubgäste versucht haben, sich mit einem Sprung in den Bosporus in Sicherheit zu bringen. Sie mussten von der Polizei gerettet werden.

Update, 02.20 Uhr:

Zum Zeitpunkt des Anschlags sollen sich rund 700 bis 800 Leute im Club aufgehalten haben. "Leider gab der Täter die Schüsse auf sehr grausame und unbarmherzige Art und Weise auf unschuldige Menschen ab, die das neue Jahr feiern und Spaß haben wollten", sagte Gouverneur Şahin Reportern.

Zu den Silvesterfeierlichkeiten waren allein in Istanbul 17.000 Polizeikräfte im Einsatz, um die Sicherheit vor Ort zu erhöhen. Im vergangenen Jahr wurde die Metropole mehrfach von Anschlägen erschüttert.

Update, 3:30 Uhr:

Justizminister Bekir Bozdag teilte auf Twitter mit: "Das ist ein hinterhältiger und verräterischer Terroranschlag gegen unsere Türkei, unseren Frieden, unsere Einheit, unsere Brüderlichkeit und gegen uns alle." Der Kampf gegen den Terror werde "entschlossen" weitergeführt.

Währenddessen melden sich auch die ersten internationalen Stimmen zu Wort. Die US-Regierung sprach von einer Gräueltat ausgerechnet an Silvester, was die Brutalität der Angreifer nur noch unterstreiche. "Wir bekräftigen die Unterstützung der USA für die Türkei, unserem Nato-Verbündeten, in unserer gemeinsamen Entschlossenheit, alle Arten von Terrorismus zu bekämpfen und zu besiegen", erklärte der Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates, Ned Price.

Die EU-Außenbeauftragte Frederica Mogherini schrieb auf Twitter: "2017 startet mit einem Angriff in Istanbul. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen. Wir arbeiten weiter daran, solche Tragödien zu verhindern."

Fotos: DPA

Er schoss einem Polizisten in den Hals! Ex-"Mister Germany" schon bald frei?
Neu
Inferno auf Schrottplatz: 1000 Autos gehen in Flammen auf
Neu
Wer ist die Mutter des toten Babys? Jetzt werden Frauenärzte befragt!
Neu
Autofahrer gerät unter Lastwagen und stirbt im Krankenhaus
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.622
Anzeige
Architekt zu Stuttgart 21: "Mit allen Strecken sind es doch längst 10 Milliarden"
Neu
Feuerwehr muss helfen: Kind in Tresor eingesperrt
Neu
Mann fliegt 1200 Kilometer, um Online-Date zu treffen, doch dann passiert das
Neu
Damit konnte echt keiner rechnen! Deutsche Bahn fährt wegen Schnee langsamer
Neu
Er sah ihn nicht in der Dunkelheit: 18-Jähriger Fahranfänger überfährt Fußgänger
Neu
Männer brechen Milchautomaten auf und machen unglaubliche Beute
Neu
Nach Horror-Crash im Gotthard-Tunnel: Familie kann sich Überführung von totem Sohn nicht leisten
Neu
Blutüberströmter Mann auf Bahnsteig gefunden
Neu
Darum bekommen diese Strumpfhosen-Models gerade einen heftigen Shitstorm
Neu
Nicht zu glauben, wer dieses Bild gemalt hat
Neu
Simone Thomalla macht mit emotionalem Facebook-Post Schluss
Neu
Schüsse auf Türsteher: Polizei fahndet weiter nach Tatverdächtigen
Neu
Baby-News: Mario Gomez wird zum ersten Mal Vater
Neu
Frau wird von Straßenbahn erfasst und getötet
Neu
Es sollte der schönste Tag ihres Lebens werden, doch er endete im Albtraum
1.541
Brandenburg ist das Eldorado für Schatzsucher
508
Flugzeugabsturz mit drei Toten macht fassungslos
1.321
Bald könnten Tausende Flüchtlinge in unsere Großstädte strömen
3.888
Frühes Weihnachts-Geschenk: Anna-Maria Zimmermann ist Mutter geworden
7.483
Aus beim Dresdner Tatort! Alwara Höfels rechnet ab
7.493
Auto steckt in Baugerüst, Polizei findet Welpe am Unfallort
1.406
Weihnachtsmann als Retter in der Not! Was war passiert?
1.643
Bankmitarbeiter muss sechs Monate lang über eine Million Münzen zählen
2.289
Schweres Erdbeben vor der Küste tötet Menschen
763
Sarah Nowak jubelt über die erste Million
974
Wegen chauvinistischen Fragen? Claus Kleber bekommt denkwürdigen Preis
1.302
Sex auf Staatskosten: Arme Frauen sollen die Pille gratis bekommen
1.856
Verzweifelter Hilferuf: Feuer zerstörte seine Existenz
1.485
Mutter glaubt ihr nicht: Stiefvater soll sich über Jahre an Tochter vergangen haben
1.358
18-Jährige vertraut altem Bekannten, dann soll er sie zur Prostitution gezwungen haben
1.061
Verdächtiges Paket vor jüdischem Gemeindezentrum entdeckt
2.547
Update
Verdächtiger Gegenstand! Berliner Weihnachtsmarkt geräumt
5.164
Update
Verurteilter Mörder flüchtet bei Haftausflug
3.142
Entwarnung nach Räumung des Frankfurter Weihnachtsmarkts
12.157
Update
Baby da! GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt postet erstes Foto
7.162
Rentner legen Stadtzentrum komplett lahm
3.836
Offiziell! Flughafen BER hat einen neuen Eröffnungstermin
1.671
Arbeitgeber lacht sich bei dieser Bewerbung schlapp und das Netz dreht durch
51.379
Sechsjähriger spielt und wird zum Multi-Millionär
6.469
Er soll auf einen Security-Mann geschossen haben: Wer kennt diesen Mann?
510
Bundesrat sagt Kaffefahrten-Abzocke den Kampf an
1.106
Star-DJ sagt kurzfristig Auftritt ab: Fans rasten aus und zerlegen Club
2.330
Dieser GZSZ-Star sendet Sarah Lombardi Liebes-Botschaft
3.395
Flughafen in Amsterdam evakuiert: Bewaffneter Mann niedergeschossen!
4.445
Update
Mitten im Lieferstress: Paketbote rettet hilflosen Rentner
4.130
Tödlicher Unfall: Porsche-Fahrerin übersieht Kleinkind (2)
9.334
25 Jahre Jo Gerner: So stellt sich der GZSZ-Fießling seinen Abschied vor
4.849
Gasflasche auf Weihnachtsmarkt verpufft: Zwei Personen schwer verletzt
2.161
Mysteriöser Todesfall: Mann verbrennt plötzlich beim Spaziergang
3.891