Wegen Amri weist Italien zwei Tunesier aus

TOP

Ermittlungen wegen zweier Leichen vor Mallorca

TOP

Besitzer des Terror-Lasters droht die Pleite

TOP

BMW kommt auf A46 ins Schleudern und tötet 22-jährigen Ersthelfer

TOP

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

3.574
Anzeige
11.752

Mindestens 35 Tote bei Terroranschlag auf Istanbuler Nachtclub

+++ Schüsse in bekanntem Istanbuler Nachtclub +++ Viele Verletzte +++
Blutiger Anschlag auf Istanbuler Nachtclub! Es sollen Dutzende Menschen ums Leben gekommen sein.
Blutiger Anschlag auf Istanbuler Nachtclub! Es sollen Dutzende Menschen ums Leben gekommen sein.

Istanbul - Bei einem Angriff in einem Nachtclub im Zentrum Istanbuls sind in der Silvesternacht Medienberichten zufolge mehrere Menschen verletzt worden.

Das berichtete der Sender CNN Türk. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie Kranken- und Polizeiwagen zu dem Ort des Vorfalls am Club Reina fuhren.

Die Aussagen, um wie viele Bewaffnete es sich dreht, gingen zwischenzeitlich auseinander. Zum Teil wurde von zwei Angreifern gesprochen. Inzwischen geht man aber von nur einer Person aus, die in den Club am Bosporusufer eingedrungen und das Feuer eröffnet haben soll.

Mittlerweile ist bekannt, dass es mindestens zwei Angreifer waren, die den Club in Weihnachtsmann-Kostümen stürmten

Die Hintergründe waren zunächst unklar. Aus Angst vor möglichen Anschlägen waren in der Silvesternacht zahlreiche Polizisten in Istanbul im Einsatz.

+++ Hier geht es zum aktuellen Artikel +++

Update, 00.50 Uhr:

Medien berichten mittlerweile von mindestens zwei Toten und 30 Verletzten. Wie die türkische Zeitung Hürriyet berichtet, sollen die Angreifer Polizisten, welche aus Angst vor erneuten Terroranschlägen vor dem Club postiert wurden, niedergeschossen haben. Einer von ihnen sei unter den Toten. Dann drangen sie in die Räumlichkeiten vor. Einer der Männer soll sich sogar noch im Club befinden. Das SEK bereite gerade die Stürmung vor.

Update, 01.21 Uhr:

Inzwischen gibt es erste offizielle Zahlen: So sollen mindestens 35 Personen ums Leben gekommen sein. Mindestens 40 weitere wurden verletzt. Laut Istanbuls Gouverneur Vasip Şahin handle es sich um einen Terrorangriff.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, sollen einige der Clubgäste versucht haben, sich mit einem Sprung in den Bosporus in Sicherheit zu bringen. Sie mussten von der Polizei gerettet werden.

Update, 02.20 Uhr:

Zum Zeitpunkt des Anschlags sollen sich rund 700 bis 800 Leute im Club aufgehalten haben. "Leider gab der Täter die Schüsse auf sehr grausame und unbarmherzige Art und Weise auf unschuldige Menschen ab, die das neue Jahr feiern und Spaß haben wollten", sagte Gouverneur Şahin Reportern.

Zu den Silvesterfeierlichkeiten waren allein in Istanbul 17.000 Polizeikräfte im Einsatz, um die Sicherheit vor Ort zu erhöhen. Im vergangenen Jahr wurde die Metropole mehrfach von Anschlägen erschüttert.

Update, 3:30 Uhr:

Justizminister Bekir Bozdag teilte auf Twitter mit: "Das ist ein hinterhältiger und verräterischer Terroranschlag gegen unsere Türkei, unseren Frieden, unsere Einheit, unsere Brüderlichkeit und gegen uns alle." Der Kampf gegen den Terror werde "entschlossen" weitergeführt.

Währenddessen melden sich auch die ersten internationalen Stimmen zu Wort. Die US-Regierung sprach von einer Gräueltat ausgerechnet an Silvester, was die Brutalität der Angreifer nur noch unterstreiche. "Wir bekräftigen die Unterstützung der USA für die Türkei, unserem Nato-Verbündeten, in unserer gemeinsamen Entschlossenheit, alle Arten von Terrorismus zu bekämpfen und zu besiegen", erklärte der Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates, Ned Price.

Die EU-Außenbeauftragte Frederica Mogherini schrieb auf Twitter: "2017 startet mit einem Angriff in Istanbul. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen. Wir arbeiten weiter daran, solche Tragödien zu verhindern."

Fotos: DPA

Will ein Teil der AFD Frauke Petry stürzen?

NEU

Eva Longoria schockt ihre Fans mit haarigem Geständnis

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.091
Anzeige

Idiotisch und frivol! Präsidenten-Geburtstag kostet 2 Millionen

NEU

Mann sucht München! Zug zieht Notbremse

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.535
Anzeige

Diese junge Lotto-Millionärin bereut ihren Gewinn

NEU

Photoshop-Fail? Fans lästern über Selfie von Bachelor-Kattia

NEU

Müssen der BVB und die Bayern richtig blechen, wenn Schulz Kanzler wird?

NEU

Hertha- und Frankfurt-Fans liefern sich Massenschlägerei

4.067

Ungenutzte Asylheim-Plätze kosten 10.000 Euro am Tag

1.471

Selfie-Verbot! Handys sollen zur Bundestagswahl draußen bleiben

664

SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

1.424

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

2.900

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

4.025

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

3.702

Facebook löscht diesen freizügigen Post einer Trump-Protest-Aktion

2.964

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

1.548

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

16.063

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

9.821

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

7.450

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

1.573

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

2.696

So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

4.658

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

1.104

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

3.166

Warum zeigt sich Sylvie Meis jetzt im heißen 80er Aerobic-Outfit?

2.210

Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

1.412

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

236

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

2.898

Kassenwart der Tafel plündert Konto für SM-Spielzeug

2.986

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

1.213

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

8.301

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

4.140

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

1.810

Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

2.099

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

4.286

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

6.423

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

7.945

Was stimmt an diesem Foto aus dem Fitnessstudio nicht?

15.599

Diskussion um heiße Bikini-Fotos: So antwortet der Tennis-Star seinen Kritikern

4.645

Frau im Schwarzwald getötet: Verdächtiger festgenommen

6.334