Jäger bei Erntearbeiten erschossen Neu Flammenmeer kreist Feuerwehrleute ein: Großbrand auf Getreidefeld 3.137 Nach Attacke auf jüdischen Professor: Täter schlägt erneut zu 354 Star-Dirigent Thielemann über "Negerküsse", PEGIDA und AfD... 5.200 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 54.683 Anzeige
11.800

Mindestens 35 Tote bei Terroranschlag auf Istanbuler Nachtclub

+++ Schüsse in bekanntem Istanbuler Nachtclub +++ Viele Verletzte +++
Blutiger Anschlag auf Istanbuler Nachtclub! Es sollen Dutzende Menschen ums Leben gekommen sein.
Blutiger Anschlag auf Istanbuler Nachtclub! Es sollen Dutzende Menschen ums Leben gekommen sein.

Istanbul - Bei einem Angriff in einem Nachtclub im Zentrum Istanbuls sind in der Silvesternacht Medienberichten zufolge mehrere Menschen verletzt worden.

Das berichtete der Sender CNN Türk. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie Kranken- und Polizeiwagen zu dem Ort des Vorfalls am Club Reina fuhren.

Die Aussagen, um wie viele Bewaffnete es sich dreht, gingen zwischenzeitlich auseinander. Zum Teil wurde von zwei Angreifern gesprochen. Inzwischen geht man aber von nur einer Person aus, die in den Club am Bosporusufer eingedrungen und das Feuer eröffnet haben soll.

Mittlerweile ist bekannt, dass es mindestens zwei Angreifer waren, die den Club in Weihnachtsmann-Kostümen stürmten

Die Hintergründe waren zunächst unklar. Aus Angst vor möglichen Anschlägen waren in der Silvesternacht zahlreiche Polizisten in Istanbul im Einsatz.

+++ Hier geht es zum aktuellen Artikel +++

Update, 00.50 Uhr:

Medien berichten mittlerweile von mindestens zwei Toten und 30 Verletzten. Wie die türkische Zeitung Hürriyet berichtet, sollen die Angreifer Polizisten, welche aus Angst vor erneuten Terroranschlägen vor dem Club postiert wurden, niedergeschossen haben. Einer von ihnen sei unter den Toten. Dann drangen sie in die Räumlichkeiten vor. Einer der Männer soll sich sogar noch im Club befinden. Das SEK bereite gerade die Stürmung vor.

Update, 01.21 Uhr:

Inzwischen gibt es erste offizielle Zahlen: So sollen mindestens 35 Personen ums Leben gekommen sein. Mindestens 40 weitere wurden verletzt. Laut Istanbuls Gouverneur Vasip Şahin handle es sich um einen Terrorangriff.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, sollen einige der Clubgäste versucht haben, sich mit einem Sprung in den Bosporus in Sicherheit zu bringen. Sie mussten von der Polizei gerettet werden.

Update, 02.20 Uhr:

Zum Zeitpunkt des Anschlags sollen sich rund 700 bis 800 Leute im Club aufgehalten haben. "Leider gab der Täter die Schüsse auf sehr grausame und unbarmherzige Art und Weise auf unschuldige Menschen ab, die das neue Jahr feiern und Spaß haben wollten", sagte Gouverneur Şahin Reportern.

Zu den Silvesterfeierlichkeiten waren allein in Istanbul 17.000 Polizeikräfte im Einsatz, um die Sicherheit vor Ort zu erhöhen. Im vergangenen Jahr wurde die Metropole mehrfach von Anschlägen erschüttert.

Update, 3:30 Uhr:

Justizminister Bekir Bozdag teilte auf Twitter mit: "Das ist ein hinterhältiger und verräterischer Terroranschlag gegen unsere Türkei, unseren Frieden, unsere Einheit, unsere Brüderlichkeit und gegen uns alle." Der Kampf gegen den Terror werde "entschlossen" weitergeführt.

Währenddessen melden sich auch die ersten internationalen Stimmen zu Wort. Die US-Regierung sprach von einer Gräueltat ausgerechnet an Silvester, was die Brutalität der Angreifer nur noch unterstreiche. "Wir bekräftigen die Unterstützung der USA für die Türkei, unserem Nato-Verbündeten, in unserer gemeinsamen Entschlossenheit, alle Arten von Terrorismus zu bekämpfen und zu besiegen", erklärte der Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates, Ned Price.

Die EU-Außenbeauftragte Frederica Mogherini schrieb auf Twitter: "2017 startet mit einem Angriff in Istanbul. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen. Wir arbeiten weiter daran, solche Tragödien zu verhindern."

Fotos: DPA

Achtung: Abzocker behaupten, Empfänger beim Pornoschauen zu filmen! 1.644 Mega Peinlich! Arsenal fällt auf Trickbetrüger rein 2.298
Eigene Frau (†44) stranguliert: Syrer (49) muss lebenslang hinter Gitter 1.483 Aktivste Mafia in Deutschland: 'Ndrangheta setzt bei Drogen auf Hamburger Hafen 1.157 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 9.998 Anzeige Trump stellt Artikel 5 des NATO-Vertrages infrage und redet über Dritten Weltkrieg 9.839 Ekel-Alarm! Wer in diesen Badeseen schwimmt, muss danach kotzen 3.714
"Wir werden uns von Philip verabschieden müssen": Jörn Schlönvoigt schockt GZSZ-Fans 19.711 Gibt's langsam zu viel Dunja Hayali im ZDF? Länger will sie's auch noch 8.844 Schreck-Sekunde auf A5: Lkw schiebt VW von der Fahrbahn - Kinder und Schwangere in Gefahr 2.739 Hier hat es seit Pfingsten nicht mehr geregnet: Wasserentnahme kostet 50.000 Euro 1.121 Schock! Deutsche Nationalspielerin schwer erkrankt 6.262 Jäger erschießt 52-jährigen Freund bei Gänsejagd 2.036 Eklig! Laster transportiert "Frisch"fleisch bei 29 Grad - ohne Kühlung 431 Flüchtling (19) übergießt sich an Tanke mit Benzin 5.592 Langfinger stiehlt Touristen-Koffer, dann begeht er einen dummen Fehler 3.667 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 1.581 Anzeige Lebensbedrohliche Lage! Schon acht Tote bei Hitzewelle 5.024 Platzsturm beim WM-Finale: Hartes Urteil gegen Flitzer 2.960 Abgas-Affäre: Verkehrsminister Scheuer macht Druck bei Diesel-Umrüstung 590 Polizist entkommt bei Radarkontrolle nur knapp dem eigenen Tod 306 "Menschenrechts-Fundamentalismus": Grüne gehen auf Boris Palmer los 1.562 Umfrage zeigt: Für die CSU wird es ganz eng! 1.208 Müssen sich Juden in Österreich bald registrieren lassen? 1.972 Sex mit 60? Kein Problem für Birgit Schrowange 4.553 Sorgt die Bachelorette für einen neuen Knutschrekord? 1.009 Hat das Kükensterben ein Ende? So sieht das Schicksal des Monster-Wels' aus 6.757 Abgeschobener Asylbewerber soll zurückgeholt werden 1.019 Vater und Tochter (5) tot: Darum musste das Kind sterben 10.406 Schockierend: Hunde stundenlang in Hitze-Gefängnis eingesperrt - ein Tier stirbt 1.231 Fünf Kinder sterben nach Feuer in Wohnhaus 1.850 Hat der seit Tagen vermisste Gharib F. Deutschland verlassen? 2.261 Sandbank rettet Schiffbrüchige vor dem Tod in der Nordsee 558 Update Ließ das BAMF einen selbsternannten IS-Anhänger trotzdem hier bleiben? 660 CSU legt Münchner Theatern einen Maulkorb an 867 Mehrere Flüchtlinge vor Zypern ertrunken 2.976 Nach Leichen-Fund im Main: Identität des Toten geklärt 1.686 Nach Badeunfall: Jugendlicher stirbt im Krankenhaus 394 Sensation! Delfin schwimmt vor Ostsee-Traumstrand 30.324 In der eigenen Wohnung "krankenhausreif" geprügelt: Polizei steht vor Rätsel 1.800 Migranten haben neues Hauptziel bei der Flucht nach Europa 7.622 Selbstmordgedanken: Popstar weist sich in Klinik ein 5.715 Er saß weinend im Auto: Zweijähriger in Hitze-Hölle eingesperrt 5.540 Widerlich: Lehrer filmt heimlich Frauen in Dusche 2.755 Tragischer Arbeitsunfall: Bauarbeiter wird von Mauer erschlagen 3.292 Abschiebung von 69 Afghanen: Einer hätte gar nicht abgeschoben werden dürfen 495 Update Terrorpanik: Wie der Münchner Amoklauf die Stadt in Angst und Schrecken versetzte 1.742 Autofahrer (29) mit Machete und Messer schwer verletzt 2.280 Acht Meter hohe Mauer begräbt Arbeiter unter sich: 41-Jähriger stirbt! 1.501 Erschreckende Tendenz: Judenhass im Internet wird immer stärker 482