Türkische Opposition fordert Annullierung der Präsidentenwahl 1.477
Zwei Hermes-Mitarbeiter tot in Paketzentrum gefunden Top Update
GZSZ-Fans sicher: Für diese Frau entscheidet sich Nihat am Ende! Top
Bei dieser Aktion in Bremen gibt's Markenartikel extrem günstig! Anzeige
Fußball-Spruch des Jahres: Was sie gesagt haben, bringt Fans zum Lachen Top
1.477

Türkische Opposition fordert Annullierung der Präsidentenwahl

Türkische Opposition will große Wahlen annullieren lassen

Es hagelt Kritik gegen Erdogans Entscheidung, den Bürgermeister von Istanbul neu wählen zu lassen. Die Opposition wehrt sich.

Istanbul - Die türkische Oppositionspartei CHP hat am Mittwoch einen Antrag auf die Annullierung der Präsidenten- und Parlamentswahl von 2018 gestellt. Damals wurde unter anderem Präsident Recep Tayyip Erdogan wiedergewählt. Die CHP-Partei reagierte damit auf die Entscheidung der Wahlkommission YSK, ihr den Sieg bei der Bürgermeisterwahl in Istanbul abzuerkennen (TAG24 berichtete).

Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei, hat eine Wiederholung der Bürgermeister-Wahl in Istanbul angeordnet.
Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei, hat eine Wiederholung der Bürgermeister-Wahl in Istanbul angeordnet.

Die Regierungspartei AKP hatte nach ihrer knappen Wahlniederlage am 31. März einen entsprechenden Antrag gestellt. Die Wahlbehörde YSK entschied daraufhin am Montag, die Bürgermeisterwahl zu annullieren und am 23. Juni neu wählen zu lassen. Die Entscheidung stieß international auf Kritik.

Es sollte nun aber nicht nur die Bürgermeisterwahl, sondern auch alle anderen Abstimmungen der Kommunalwahl, etwa für die Bezirksbürgermeister, für nichtig erklärt werden, sagte CHP-Vize-Chef Muharrem Erkek auch. In diesen Wahlgängen hatte die AKP viele Posten gewonnen. Erkek sagte, der Antrag sei nun bei der YSK.

Zur Begründung ihrer Entscheidung für eine Neuwahl in Istanbul hatte die YSK am Montag angegeben, nicht alle Helfer an den Wahlurnen seien Staatsbedienstete gewesen wie es die Vorschriften vorsähen. "Wenn Ihr (die Wahlkommission) sagt, die Wahl von Ekrem Imamoglu sei fragwürdig, dann ist die Wahl von Herrn Recep Tayyip Erdogan am 24. Juni ebenfalls fragwürdig."

Denn auch bei den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen seien "Zehntausende Menschen, die keine Staatsbedienstete waren, an Wahlurnen beschäftigt gewesen", mahnte Erkek. Die Wahlen von 2018 hatten Erdogans Macht zementiert.

Erkek sagte, dass der Logik der Wahlkommission folgend nicht nur dem neuen CHP-Bürgermeister von Istanbul, sondern auch Staatspräsident Erdogan das Mandat aberkannt werden müsste.

Ekrem Imamoglu hat die Bürgermeister-Wahl gewonnen. Nun soll sie wiederholt werden - weil Erdogan es so will.
Ekrem Imamoglu hat die Bürgermeister-Wahl gewonnen. Nun soll sie wiederholt werden - weil Erdogan es so will.

Die Wahlbehörde dürfte dem Antrag nicht stattgeben - allein schon, weil die Frist für Einsprüche nach den Kommunalwahlen überschritten ist. Der Schachzug dürfte aber die Spannungen zwischen den Lagern - und damit auch in der Gesellschaft - verschärfen.

Die Entscheidung spaltet mittlerweile auch die Regierungspartei von Erdogan. Am späten Dienstagabend meldeten sich Ex-Premierminister und AKP-Mitglied Ahmet Davutoglu und Ex-Präsident Abdullah Gül in Tweets zu Wort. Sie kritisierten die Entscheidung der YSK - und damit auch den Antrag der AKP sowie Präsident Erdogan, der entsprechend Druck auf die Wahlbehörde ausgeübt hatte.

Faire Wahlen seien ein Anker der Demokratie und für das Zugehörigkeitsgefühl von Bürgern, schrieb Davutoglu - "die Entscheidung der YSK widerspricht dem Recht und etablierten Praktiken und verletzt dieses Gefühl". Gül schrieb, "schade, wir haben nicht den mindesten Fortschritt gemacht".

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) wiederum kritisiert einen Mangel an Beweisen für die Entscheidung der Wahlkommission. Die habe noch "keine glaubwürdigen Beweise vorgelegt, dass die Istanbul-Wahl nicht fair war und den Willen des Volkes nicht repräsentiert hat", heißt es in einer am frühen Mittwoch veröffentlichten Stellungnahme.

Die Entscheidung erscheine willkürlich und politisch motiviert.

Während die Beteiligten sich noch um die Deutung der Entscheidung streiten, beginnt gleichzeitig die Mobilisierung der Wähler für die nächste Runde - die insgesamt siebte Wahl in der Türkei in fünf Jahren. Mit einer witzigen Kampagne in sozialen Medien will die CHP nun verhindern, dass ihr winziger Vorsprung am 23. Juni möglicherweise verloren geht, weil viele Menschen im Urlaub sind.

Von der Opposition regierte Urlaubsstädte und Aktivisten in klassischen Feriengegenden appellieren nun mit Slogans auf Postkartenmotiven für: wählen statt baden. Sie riefen dazu auf, am Wahltag in Istanbul zu sein. Die Aktivistengruppe Bozcaada Forum warnt zum Beispiel: "Haifisch-Angriff erwartet an Bozcaada-Stränden am 23. Juni. Wählt in Istanbul. Werdet nicht Haifischfutter."

Aus Bodrum hieß es an die "lieben Bürger von Istanbul" gerichtet, alle Strände seien wegen Schneewarnungen am 23. Juni geschlossen.

Der Kandidat der Mitte-Links-Partei CHP, Ekrem Imamoglu, hatte die Wahl nur knapp vor dem Kandidaten der AKP, Binali Yildirim, gewonnen. Die beiden lagen zunächst nur rund 24.000 Stimmen auseinander - nach Neuauszählungen sogar nur noch rund 14.000. Auch deshalb macht die AKP sich Hoffnungen auf einen Sieg beim nächsten Mal.

Fotos: Uncredited/AP/dpa, Burhan Ozbilici/AP/dpa

Lust auf einen Jobwechsel? Diese Firma hat mehrere Stellen zu vergeben! 3.697 Anzeige
Gefahrgut-Alarm auf Autobahn: Gefährliches Gift ausgetreten Top
Rückruf bei Rewe und Penny: Reinigungsmittel in Pangasius-Filets Neu
MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.153 Anzeige
Mann geht mit Riesenhund spazieren und muss gerettet werden Neu
Terrorgefahr durch Neonazis: Behörden wollen Internet stärker beobachten Neu
Bittersüß: So feiert ein kleiner Junge seinen Sieg über den Krebs 712
Zwischen Löwen und Elefanten: Til Schweiger eröffnet Hotel in der Wildnis 633
Mann tötet Hund vor den Augen eines Mädchens 58.806
Entbindung war ein Albtraum! Bauch der Mutter wurde blau und stank 6.522
Grausame Tierversuche! Können die Behörden das Todeslabor stoppen? 1.172
"Katastrophal": Daniel Küblböcks Vater über die Zeit nach dem Verschwinden 1.781
Für Tofu und Bio-Gemüse: Laut Karte wird in diesem Restaurant eine "Hipster-Steuer" fällig 915
Große Trauer um "Tatort"-Schauspieler: Dieter Jaßlauk ist gestorben 5.235
Katze fliegt mit Lufthansa und verschwindet spurlos 1.338
Video von brutaler Massenschlägerei in Köln-Mülheim: Zeugen gesucht 2.156
Familie in USA festgehalten, weil sie aus Versehen Grenze übertrat 1.808
"Komplette Zensur": Facebook nach Profil-Sperrung verklagt 62
Traum der Fans von Serie "Friends": Jennifer Aniston postet neues Selfie mit allen zusammen! 684
Notre-Dame-Verfilmung: Nun soll die Feuerhölle zum TV-Drama werden! 262
Hund wird von Frau vegan ernährt: Tierquälerei oder gut für Umwelt und Tier? 1.864
Mann verliert Brieftasche: Doch als er auf sein Bankkonto schaut, ist er baff 3.439
OLG watscht Immobilien-Firma ab: Musterklage gegen Mieterhöhung erfolgreich 56
Wirecard-Aktie stürzt ab: Wurde der Markt durch Spekulationen manipuliert? 100
Polizist rettet geistesgegenwärtig kleinen Hund auf Autobahn 1.208
Eskalation in Syrien? Türkischer Militärangriff tötet zwei Journalisten, viele Verletzte! 1.942
Greller Gold-BMW hat noch weitere Mängel! 2.033
Porsche-Fahrer will mit Video für Aufregungen sorgen, doch die Aktion geht nach hinten los 971
Porsche-Fahrer wird gleich zweimal in einer halben Stunden geblitzt 181
Markus Anfang nach Aus beim 1. FC Köln: Kein Groll, aber die Trennung tat weh 197
Nachts im Watt verschwunden: Mutter und Sohn weiter vermisst! 3.052
Streit um Netflix-Kracher "Skylines": Steht die Serie vor dem Aus? 464
Nach Rauswurf bei St. Pauli trainiert Cenk Şahin bei Erdogan-Klub 1.087
Verwirrung um Chaos-Fahrt mit geklautem Laster: War es Terror oder nicht? 1.563
Die Katze ist aus dem Sack: Sie wird die neue Catwoman 1.533
Klima-Paket der Regierung: Merkel verteidigt umstrittenes CO2-Vorhaben 821
Hier leben besonders viele majestätische Seeadler 108
Klare Kante: Bayerns Fußball-Verband geht gegen Salut-Jubel vor! 194
Gerda Lewis und Keno Rüst: Liebes-Aus! 2.641
Union Berlin: Ex-Bundesliga-Star wechselt in den Nachwuchs 737
Hitlergruß und rassistische Beleidigungen: Bulgarien gegen England mehrfach unterbrochen! 2.329 Update
Motsi Mabuse zeigt Knack-Po und schüttelt den Frust weg 2.860
SEK-Einsatz in Nürnberg: Sohn geht auf Vater los und verbarrikadiert sich! 1.344
Kinder (8, 5) schleichen sich aus Haus und bauen Unfall mit Auto der Eltern 1.685
Bauer Jürgen schickt seine Traumfrau nach Hause, ausgerechnet wegen ihrer Haustiere 5.562
Wissenschaftler planen Expedition zu gefährlichen Kriegsresten in der Nordsee 172
Herzlos! Frau setzt Katze aus und hat abenteuerliche Ausrede parat 3.118
Michael Wendler postet Arsch von Laura, doch die bekommt aus ganz anderem Grund einen Shitstorm 15.371
Pädophiler will Mädchen (10) vergewaltigen, doch er unterschätzt sie 5.714