Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

TOP

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

NEU

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

NEU

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
2.181

Schon wieder starkes Erdbeben in Italien

Schon wieder bebt die Erde in Italien. Der Erdstoß im Zentrum des Landes ist bis nach Rom zu spüren. Das Ausmaß ist zunächst unklar.
Wie schwer die Schäden bei dem Beben sind, ist noch nicht klar. Hier ein Foto aus einem früheren Beben in Italien. 
Wie schwer die Schäden bei dem Beben sind, ist noch nicht klar. Hier ein Foto aus einem früheren Beben in Italien. 

Rom - Zwei Monate nach dem verheerenden Beben in Mittelitalien ist das Land am Mittwoch erneut von einem schweren Erdstoß erschüttert worden. Das Zentrum des Bebens, das eine Stärke von 5,4 gehabt haben soll und am Abend bis in die Hauptstadt Rom zu spüren war, lag nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Ansa südöstlich von Perugia. 

Auch die US-Erdbebenwarte gab die Stärke mit 5,5 an. Ob es Verletzte oder Schäden gab, war zunächst unklar.

"Für den Moment kann ich nichts sagen, wir sind dabei, es zu bewerten", zitierte die Nachrichtenagentur Ansa Cesare Spuri vom italienischen Zivilschutz der Region Marken. 

Der Bürgermeister von Castelsantangelo sul Nera, einer Gemeinde nahe des Epizentrums, sagte dem Fernsehsender Sky TG24: "Mit Sicherheit gab es Einstürze", sagte Mauro Falcucci. 

Laut Ansa ereignete sich das Beben um 19.11 Uhr nahe dem Ort Castelsantangelo sul Nera, einem kleinen Dorf in der Region Marken.

"Wir haben keine Nachrichten über Verletzte oder Todesopfer, zumindest bis jetzt", sagte Cesare Spuri vom Zivilschutz der Region Marken laut Ansa nach der ersten Kontrolle des Gebiets. 

"Die kritischste Situation ist in Castelsantangelo sul Nera, wo die Stromversorgung fehlt." In der Gemeinde Visso in der Provinz Macerata seien Schäden gemeldet worden.

Laut dem Bürgermeister von Amatrice, Sergio Pirozzi, kam es nun erneut zu Schäden. "Es gab Einstürze, aber nur von Gebäuden, die schon beschädigt waren". 

Medienberichten zufolge war das Beben auch in Florenz und Neapel zu spüren. Auch in der mehr als 120 Kilometer entfernten Hauptstadt Rom wackelte die Erde.

Erst Ende August war die Region von einem schweren Erdbeben heimgesucht worden. Nach offiziellen Angaben kamen damals 298 Menschen ums Leben, die meisten in dem Ort Amatrice.

Die italienische Regierung schätzte die Erdbebenschäden zuletzt auf rund vier Milliarden Euro. Das Land wird häufig von Erdstößen heimgesucht, die immer wieder verheerende Folgen haben.

UPDATE 21:30 Uhr: Kurz nach dem ersten Beben wurde ein Nachbeben mit der Stärke 6,4 auf der Richterskala gemeldet. Nähere Informationen liegen dazu noch nicht vor. 

Fotos: Imago

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

2.272

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

224

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

729

Trauer um Astronaut John Glenn

856

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

2.246

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

3.177

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

872

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

2.015

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

6.357

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

6.787

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

11.489

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

3.901

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

4.201

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

6.858

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

4.616

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

8.151

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

1.880

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

1.852

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

2.091

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

9.507

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

2.386

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

2.067

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

363

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

2.458

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

9.351

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

256

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

4.039

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

5.963

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

9.632

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

3.346

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

6.371

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

5.612

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

4.591

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

2.339

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

365

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

15.963

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

6.453

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

8.142

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

2.206

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

4.895
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

2.762

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.910
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

4.228