Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

Alle Männer, die gegen das Verfassungsreferendum in Italien gestimmt haben, werden jetzt belohnt.
Alle Männer, die gegen das Verfassungsreferendum in Italien gestimmt haben, werden jetzt belohnt.

Italien - Am vergangenen Wochende wurde in Italien über eine Referendum abgestimmt. Wie bei jeder politischen Entscheidung mit Tragweite gab es Gegner und Befürworter gleichermaßen. Nun, da das "Nein" offiziell ist, können sich alle Herren der Schöpfung besonders freuen, wenn sie gegen die Verfassungsreform votiert haben.

Vielleicht hat ja Paola Saulino (27) das Ergebnis maßgeblich mitbeeinflusst. Denn das italienische Model machte sich vor der Abstimmung für sämtliche Reformgegner stark. So versprach sie sämtlichen Nein-Stimmern ein sexuelles Gratiserlebnis in Form eines Blowjobs! Und natürlich steht die 27-jährige Schönheit zu ihrem Versprechen und geht jetzt auf ihre große "Pompa"-Tour (Sex-Tour), berichtet Promiflash.

Im Januar geht es los. Auf ihren Social-Media-Kanälen findet man auch die Daten der Tour, die am 07. Januar in Rom startet und am 21. Januar in Palermo enden wird.

Dass es die Blondine tatsächlich ernst meint, beweist sie mit zahlreichen erotischen Bildern, bei denen sie im Bett liegt, manchmal nur mit einem String-Höschen oder einem Napoli-Handtuch bekleidet und nur auf die Männerwelt zu warten scheint. Zudem gibt sie den Wählern noch einen filmischen Vorgeschmack. In einer Videosequenz leckt sie mit ihrem Zunge gekonnt und spielerisch an einem Lolli. Die Ähnlichkeit mit der Zungenbewegung beim Oral-Verkehr ist absolut gewollt.

Dieses unglaubliche kostenlose Erlebnis werden sich sicherlich zahlreiche italienische Männer nicht entgehen lassen (wollen).