Säure-Attacke! Freund von schwangerem Model verhaftet

Neu

"Grill den Henssler" wird für Honey zum Spießrutenlauf

Neu

Sarah Lombardi: So wachsen ihre Ex-Affäre Michal und Alessio zusammen

Neu

19-Jährige macht per Spotify Schluss

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

2.545
Anzeige
2.881

Schon wieder bebt die Erde in Italien

+++ Schon wieder ein schreckliches Erdbeben in Italien +++ Wie viel Leid müssen die Menschen dort nur ertragen +++ Noch keine Angaben zu Verletzten +++
Seismologen sprechen aktuell von einer Erdbebensequenz - das eine regt das nächste an. 
Seismologen sprechen aktuell von einer Erdbebensequenz - das eine regt das nächste an. 

Perugia - Zum dritten Mal binnen fünf Tagen hat es in Italien ein starkes Erdbeben gegeben. Das Helmholtz-Zentrum in Potsdam gab am Sonntagmorgen an, dass ein Beben der Stärke 6,5 Mittelitalien erschüttert habe. Das Epizentrum lag demnach südöstlich von Perugia.

Lokale Medien in Italien sprechen jedoch von 7,1 auf der Richterskala. Erst vor fünf Tagen hatten gleich zwei heftige Beben die Region erschüttert. 

Aufgrund eines guten Frühwarnsystems wurden am Mittwoch allerdings keine Menschen verletzt. Wie sich die Lage am Sonntag gestaltet, ist noch unklar. Die Beben am vergangenen Mittwoch betrafen vor allem die kleinen Ortschaften Castelsantangelo sul Nera, Fluminata, Valle e Castello, Visso, Montemonaco, Trebbio. 

Im rund 60 Kilometer entfernten Perugia war das Beben nur mäßig, aber sogar Menschen in Bayern hatten ein "Zittern" wahrgenommen. Die beiden Beben hatten eine Stärke von 5,4 und 6,4. Das am Sonntag muss demnach heftiger gewesen sein. 

UPDATE, 08.45 Uhr: Nach dem Erdbeben in Mittelitalien, das auch deutlich in Rom zu spüren war, sind vorübergehend die zwei zentralen Metrolinien A und B in der Hauptstadt gestoppt worden. Es gebe technische Überprüfungen nach dem Beben um 7.40 Uhr, war auf der Internetseite der Verkehrsgesellschaft Atac zu lesen. Den Angaben zufolge gab es auch Verzögerungen im Zugverkehr.

UPDATE, 09.42 Uhr: Drei Menschen sind nach dem schweren Erdbeben in Mittelitalien lebend aus Trümmern geborgen worden. Sie hätten in der Stadt Tolentino bei Macerata unter Schutt gelegen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Sonntagmorgen unter Berufung auf den Zivilschutz. Zunächst gab es nach dem schweren Beben keine Berichte über Todesopfer.

UPDATE, 11.03 Uhr: Die neuen Erdstöße in Mittelitalien haben auch in dem im August von einem Erdbeben schwer betroffenen Ort Amatrice Schäden angerichtet. Der Kirchturm des Ortes, der damals die Stöße noch weitgehend überstanden hatte, sei nun eingestürzt, berichteten der Sender RaiNews24 und die Nachrichtenangentur Ansa. Laut Ansa stürzte auch der Stadtturm ein. Der stellvertretende Bürgermeister Gianluca Carloni sprach von einigen Menschen mit leichten Verletzungen in seinem Ort.

UPDATE, 12.35 Uhr: Wie sich im Laufe des Vormittags herausstellte, war das Beben eines der stärksten, das je in Italien gemessen wurde. Das sagte der Seismologe Frederik Tilmann vom Deutschen Geoforschungsinstitut in Potsdam am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Die Erschütterung mit einer Stärke von etwa 6,5 sei eine Folge der verheerenden Erdstöße im Sommer rund um das Bergstädtchen Amatrice mit rund 300 Toten.

Die Beben regten sich gegenseitig an, sagte Tilmann: "Wir sprechen von einer Erdbebensequenz - also mehreren Beben, die in der Größe etwas variieren, wo aber das größte nicht unbedingt am Anfang steht." Bereits Mitte der Woche hatte der Boden in der Region gebebt.

Es werde auf jeden Fall zu weiteren Nachbeben kommen. Die Gefahr für ein starkes Beben sei derzeit sehr viel höher als im langfristigen Mittel: "Es ist sicher weise, noch eine Weile wegzubleiben für die Menschen, die das können."

Das jüngste Erdbeben richtete schwere Schäden in der Region südöstlich von Perugia an. Einige Dutzend Menschen wurden verletzt, unter ihnen sei auch ein Mensch mit schwereren Verletzungen, sagte Zivilschutz-Chef Fabrizio Curcio laut Nachrichtenagentur Ansa in einer ersten Bilanz. Die Verletzten würden mit Hubschraubern in Sicherheit gebracht.

Der Bürgermeister der kleinen Gemeinde Ussita, Marco Rinaldi, sagte der Ansa: "Es ist alles eingestürzt." In dem Ort hatten bereits die Beben von vergangenem Mittwoch starke Schäden angerichtet. "Ich sehe eine Rauchsäule, es ist ein Desaster, ein Desaster! Ich habe im Auto geschlafen und die Hölle gesehen." 

Papst Franziskus (79) hat den Betroffenen sein Mitgefühl ausgesprochen. "An diesem Morgen hat es wieder ein starkes Erdbeben gegeben", sagte das katholische Kirchenoberhaupt am Sonntag beim traditionellen Angelus-Gebet vor Tausenden Gläubigen auf dem Petersplatz in Rom: "Ich bete für die Verletzten und die betroffenen Familien." 

 Wieder bebte die Erde, diesmal war es eines der stärksten Beben in Italien seit Jahrzehnten.
 Wieder bebte die Erde, diesmal war es eines der stärksten Beben in Italien seit Jahrzehnten.
Das Schlimmste für die Betroffenen: Weitere Erdbeben sind sehr wahrscheinlich.
Das Schlimmste für die Betroffenen: Weitere Erdbeben sind sehr wahrscheinlich.
Bereits am Mittwoch hatten zwei Beben eine Spur der Verwüstung in Mittelitalien hinterlassen. 
Bereits am Mittwoch hatten zwei Beben eine Spur der Verwüstung in Mittelitalien hinterlassen. 

Fotos: Imago, DPA

Einbrecher stolpert über zwei Leichen

Neu

Marathon-Läufer stoppt, um Kollabiertem über die Linie zu helfen

Neu

Frau denkt, dass sie Migräne hat - einen Tag später stirbt sie

Neu

"Ich wollte das auf gar keinen Fall!" So ungeplant verlief die Geburt von Isabells Tochter

365

Neuer Shitstorm bei "DSDS": Flog die Falsche raus?

10.025

Brigitte Nielsen kommt wieder!

546

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

21.598
Anzeige

12-Jähriger fährt mit Auto 1000 Kilometer durch Australien

909

Schwager von Bayern-Profi Vidal auf offener Straße erschossen

5.577

Schweiger wettert weiter: Nun muss der Henssler dran glauben

2.311

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

15.888
Anzeige

Mann entdeckt Goldschatz im Klavier

1.890

24-jährige Frau stirbt nach Sturz aus dem Fenster

2.962

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

13.402
Anzeige

Polizei ertappt nach Verfolgungsjagd zufällig Räuber auf frischer Tat

1.495

Nackter Protest gegen Le Pen bei Frankreichwahl

1.429

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

3.440
Anzeige

Horror-Fund! Feuerwehrmann entdeckt verbrannte Leiche in Auto

3.957

Hat die CDU schon wieder einen Wahlslogan geklaut?

763

Clean eating: Was ist das eigentlich?

1.252
Anzeige

Diese beiden führen die AfD in den Bundestags-Wahlkampf

1.873

46-Jähriger überwältigt pöbelnden Messermann in Bahn

3.206

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

11.334
Anzeige

Sex verboten! Hotelgäste finden diesen Zettel in ihrem Zimmer

5.026

Hasch-Forscher suchen noch 23.000 Kiffer für die Wissenschaft

2.192

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

Anzeige

Drama! Beerdigung von Christine Kaufmann abgesagt

8.929

Wo ist Jessica? Mutter sucht auf Facebook verzweifelt nach vermisster Tochter

6.788
Update

Misslungener Rettungsversuch: Junge stirbt nach Wurf aus dem Fenster

10.256

Frau hortet 100 Katzen in ihrem Wohnwagen und 42 weitere im Auto

4.436

Kein Geld: Bestatter lassen Verstorbenen am Straßenrand liegen

10.705

Prügel-Attacke auf ARD-Moderator: Soldat stellt sich

5.369

Warum stehen die hier am Sonntag Schlange in Berlin?

1.786

Studie: Frauen leisten 60 Prozent mehr unbezahlte Arbeit als Männer

899

Innenminister will NPD-Mitgliedern Waffen entziehen lassen

1.658

23-Jähriger torkelt vor S-Bahn und wird überfahren

5.870

Heute wählen die Franzosen ihren neuen Präsidenten

955

Horror-Unfall: Paar stürzt mit Motorrad von Brücke. Beide sterben!

14.007

So wird das Baumblütenfest in Werder gegen Terror geschützt

571

Es kommt endlich die Fortsetzung zu Avatar: Und bei einer bleibt es nicht!

3.563

Schock für United: Ibrahimovic droht Karriereaus

8.241

21-Jährige stürzt von Rügens Kreidefelsen 60 Meter in die Tiefe: Tot!

24.581

EU spendiert unseren Kindern jetzt Milch, Obst und Gemüse

3.635

Darum läuft diese Ex-MDR-Moderatorin jetzt von Rom nach Wittenberg

4.128

So ergattert man im Flieger immer den besten Platz

5.056

Katja macht den Schleck-Test! Heißes Eiscreme-Roulette

5.934

Österreichs SPÖ-Kanzler will Flüchtlings-Camps außerhalb der EU

1.712

Bayer muss GEZ für seine Kühe zahlen!

7.262

Von seinem Onkel! Vierjähriger gehäutet und aufgefressen

30.693

Als eine Mutter sieht, was im Ü-Ei ihrer Tochter steckt, wird ihr schlecht

29.375

Unfassbar! Thüringer Nazi-Wirt lockt Gäste mit Hitler-Schnitzel

50.308

Ministerin will Migrantenanzahl in Schulklassen begrenzen

2.482

Florian Wess hat eine neue Barbie gefunden

5.859

Das tat sie mit Leo, um in "Wolf of Wall Street" mitspielen zu können

6.700