7 Lügen, mit denen Migranten nach Deutschland gelockt werden

Top

Ermordete Studentin in Freiburg: Jetzt sagen die Polizisten aus

2.486

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

15.362
Anzeige

Spektakuläre Rettungsaktion! Mann stürzt auf Frauenkirchen-Plattform

12.245
2.907

Schon wieder bebt die Erde in Italien

+++ Schon wieder ein schreckliches Erdbeben in Italien +++ Wie viel Leid müssen die Menschen dort nur ertragen +++ Noch keine Angaben zu Verletzten +++
Seismologen sprechen aktuell von einer Erdbebensequenz - das eine regt das nächste an. 
Seismologen sprechen aktuell von einer Erdbebensequenz - das eine regt das nächste an. 

Perugia - Zum dritten Mal binnen fünf Tagen hat es in Italien ein starkes Erdbeben gegeben. Das Helmholtz-Zentrum in Potsdam gab am Sonntagmorgen an, dass ein Beben der Stärke 6,5 Mittelitalien erschüttert habe. Das Epizentrum lag demnach südöstlich von Perugia.

Lokale Medien in Italien sprechen jedoch von 7,1 auf der Richterskala. Erst vor fünf Tagen hatten gleich zwei heftige Beben die Region erschüttert. 

Aufgrund eines guten Frühwarnsystems wurden am Mittwoch allerdings keine Menschen verletzt. Wie sich die Lage am Sonntag gestaltet, ist noch unklar. Die Beben am vergangenen Mittwoch betrafen vor allem die kleinen Ortschaften Castelsantangelo sul Nera, Fluminata, Valle e Castello, Visso, Montemonaco, Trebbio. 

Im rund 60 Kilometer entfernten Perugia war das Beben nur mäßig, aber sogar Menschen in Bayern hatten ein "Zittern" wahrgenommen. Die beiden Beben hatten eine Stärke von 5,4 und 6,4. Das am Sonntag muss demnach heftiger gewesen sein. 

UPDATE, 08.45 Uhr: Nach dem Erdbeben in Mittelitalien, das auch deutlich in Rom zu spüren war, sind vorübergehend die zwei zentralen Metrolinien A und B in der Hauptstadt gestoppt worden. Es gebe technische Überprüfungen nach dem Beben um 7.40 Uhr, war auf der Internetseite der Verkehrsgesellschaft Atac zu lesen. Den Angaben zufolge gab es auch Verzögerungen im Zugverkehr.

UPDATE, 09.42 Uhr: Drei Menschen sind nach dem schweren Erdbeben in Mittelitalien lebend aus Trümmern geborgen worden. Sie hätten in der Stadt Tolentino bei Macerata unter Schutt gelegen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Sonntagmorgen unter Berufung auf den Zivilschutz. Zunächst gab es nach dem schweren Beben keine Berichte über Todesopfer.

UPDATE, 11.03 Uhr: Die neuen Erdstöße in Mittelitalien haben auch in dem im August von einem Erdbeben schwer betroffenen Ort Amatrice Schäden angerichtet. Der Kirchturm des Ortes, der damals die Stöße noch weitgehend überstanden hatte, sei nun eingestürzt, berichteten der Sender RaiNews24 und die Nachrichtenangentur Ansa. Laut Ansa stürzte auch der Stadtturm ein. Der stellvertretende Bürgermeister Gianluca Carloni sprach von einigen Menschen mit leichten Verletzungen in seinem Ort.

UPDATE, 12.35 Uhr: Wie sich im Laufe des Vormittags herausstellte, war das Beben eines der stärksten, das je in Italien gemessen wurde. Das sagte der Seismologe Frederik Tilmann vom Deutschen Geoforschungsinstitut in Potsdam am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Die Erschütterung mit einer Stärke von etwa 6,5 sei eine Folge der verheerenden Erdstöße im Sommer rund um das Bergstädtchen Amatrice mit rund 300 Toten.

Die Beben regten sich gegenseitig an, sagte Tilmann: "Wir sprechen von einer Erdbebensequenz - also mehreren Beben, die in der Größe etwas variieren, wo aber das größte nicht unbedingt am Anfang steht." Bereits Mitte der Woche hatte der Boden in der Region gebebt.

Es werde auf jeden Fall zu weiteren Nachbeben kommen. Die Gefahr für ein starkes Beben sei derzeit sehr viel höher als im langfristigen Mittel: "Es ist sicher weise, noch eine Weile wegzubleiben für die Menschen, die das können."

Das jüngste Erdbeben richtete schwere Schäden in der Region südöstlich von Perugia an. Einige Dutzend Menschen wurden verletzt, unter ihnen sei auch ein Mensch mit schwereren Verletzungen, sagte Zivilschutz-Chef Fabrizio Curcio laut Nachrichtenagentur Ansa in einer ersten Bilanz. Die Verletzten würden mit Hubschraubern in Sicherheit gebracht.

Der Bürgermeister der kleinen Gemeinde Ussita, Marco Rinaldi, sagte der Ansa: "Es ist alles eingestürzt." In dem Ort hatten bereits die Beben von vergangenem Mittwoch starke Schäden angerichtet. "Ich sehe eine Rauchsäule, es ist ein Desaster, ein Desaster! Ich habe im Auto geschlafen und die Hölle gesehen." 

Papst Franziskus (79) hat den Betroffenen sein Mitgefühl ausgesprochen. "An diesem Morgen hat es wieder ein starkes Erdbeben gegeben", sagte das katholische Kirchenoberhaupt am Sonntag beim traditionellen Angelus-Gebet vor Tausenden Gläubigen auf dem Petersplatz in Rom: "Ich bete für die Verletzten und die betroffenen Familien." 

 Wieder bebte die Erde, diesmal war es eines der stärksten Beben in Italien seit Jahrzehnten.
 Wieder bebte die Erde, diesmal war es eines der stärksten Beben in Italien seit Jahrzehnten.
Das Schlimmste für die Betroffenen: Weitere Erdbeben sind sehr wahrscheinlich.
Das Schlimmste für die Betroffenen: Weitere Erdbeben sind sehr wahrscheinlich.
Bereits am Mittwoch hatten zwei Beben eine Spur der Verwüstung in Mittelitalien hinterlassen. 
Bereits am Mittwoch hatten zwei Beben eine Spur der Verwüstung in Mittelitalien hinterlassen. 

Fotos: Imago, DPA

Nächster Crash auf A33! Trucker kracht in Stauende und stirbt

6.367
Update

"Großstadtrevier" bald ohne ihn? Wie krank ist Jan Fedder?

9.903

Echte Schrumpfköpfe - Diese Mäuse verkleinern sich im Winter

467

Flüchtlingskind sahnt bei "Die Höhle der Löwen" mehr ab, als erwartet

4.594

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

14.700
Anzeige

Sein bitteres Geständnis! Ehekrise bei den Geissens?

30.294

Familienvater durch "Köpfer" getötet: Wen trifft die Schuld?

3.108

TAG24 sucht genau Dich!

73.636
Anzeige

Blutbad vorm Hauptbahnhof: Das sind die Hintergründe

14.925

Darum wird die A5 bei Frankfurt Anfang November voll gesperrt

229

Neonazi-Attacke: Holocaust-Überlebender an Denkmal angegriffen

3.685

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

23.332
Anzeige

24 Vergewaltigungen! Sanitäter gibt erschreckende Details seiner Taten Preis

7.041

Blutiger Überfall: Mann sticht auf Moderatorin ein

2.481

Helene, ist das wirklich Bier? Schlager-Queen trinkt Maß auf Ex

3.254

Große Sorge um Dolly Buster! Sie soll an einer schweren Krankheit leiden

4.242

Der Sommer kommt zurück! Hier darf man sich bald auf 20 Grad freuen

12.283

Vater akzeptierte Freund der Tochter nicht: Da kam es zur Messerstecherei!

3.481

Großfahndung nach bewaffnetem Überfall auf Bäckerei

2.342

Tragödie auf Landstraße: Mann schiebt Rad, wenig später ist er tot

2.673

Mann versucht Tochter vor sexueller Belästigung zu schützen und wird angezündet

5.030

Verletzt in Klinik! Eingeschlafene Arme bringen konfusen Radler zu Fall

981

AfD vor Spaltung? "Alternative Mitte" wird nicht geduldet

1.764

War's das jetzt mit billigen Flugtickets?

1.076

Unschöne Szenen! Halle-Fans randalieren in Erfurt

1.144

Wieso geht Tillich seinem neuen Minister an den Hintern?

3.633

Pinkel-Panne beim Präsidenten!

2.330

Immer noch keine Spur! Wo ist der entflohene Straftäter?

1.472

Bei dieser Mutter dürfen die Kinder wirklich alles!

6.717

Nach tagelanger Flucht: Vergewaltiger von zwei Männern festgenommen

38.994
Update

Stammt der Mensch ursprünglich aus Deutschland?

7.603

Frau tot im Esszimmer gefunden! Kannte sie den Täter?

2.629

17-Jährige prügelt Einbrecher mit Baseballschläger in die Flucht

3.388

An dieser Uni studieren zum Wintersemester 26 Flüchtlinge

1.982

Vater verbannt Mädchen (3) aus dem Haus, weil es Milch nicht trinkt: Polizei findet Leiche

6.438

Obduktion verrät: So grausam starb FDP-Politikerin Cornelia Jehle

13.512

Asylbewerber stirbt nach heftigem Streit

4.682

Geht's noch?! Mann lässt Frau an Kasse vor, um sie zu begrapschen

3.151

Dreister Dieb klaut bei Kontrolle Polizei-Ausrüstung

2.533

Neue Katastrophen-App hat diesen riesigen Vorteil

1.719

Geständnis! Zwei Frauen setzten Ex als Denkzettel nackt im Wald aus

2.207

Mädchen (3) kann nicht sprechen, braucht aber nur 90 Minuten Schlaf

4.380

Nach schwerem Busunfall! 13-Jähriger erfüllt kleinem Bruder letzten Wunsch

3.157

Lkw-Fahrer rast zu schnell in Baustelle! Autobahn bleibt für Stunden gesperrt

6.282

Sie sollte doch die neue Beate werden! Oliver serviert Tutti ab

14.411

"Reichsbürger" muss nach Polizistenmord lebenslang in den Knast

1.380

Mit diesen Geschäftszahlen wollte Air Berlin tatsächlich weitermachen

1.995

Seine Trauringseite kennen alle! Millionär stirbt beim Surfen

3.884

Mann rastet aus und beißt Polizisten blutig

1.261

Irrer Raserunfall: Auto hebt ab und fliegt 58 Meter durch die Luft

2.856

Ne, oder!? Hier liegt der erste Schnee in Deutschland

8.050

Mysteriöse Schussgeräusche und dubiose Szenen: Zeugen alarmieren Polizei

2.128

Janni und Peer schmieden in luftiger Höhe Zukunftspläne

1.281

Dieser SPD-Politiker will AfD wie NPD behandeln

3.076

Außergewöhnliches Gesamtpaket! Georgierin verzaubert "The Voice of Germany"

2.033