Missglückte Geburtshilfe: Kamel bricht Tierarzt das Bein!

Itzehoe - Das hatte sich der Tierarzt sicher anders vorgestellt! Eigentlich wollte der Mann bei einer Geburt helfen, doch sein Tag endete in einem Krankenhaus.

Das Kamel-Baby wurde mit seltenem weißen Fell auf die Welt gebracht. (Symbolfoto)
Das Kamel-Baby wurde mit seltenem weißen Fell auf die Welt gebracht. (Symbolfoto)  © DPA

Der Tierarzt musste die Geburtshilfe bei einem Kamel in einem kleinen Wanderzirkus in Itzehoe mit einem gebrochenen Bein bezahlen.

Die fünf Jahre alte Kamel-Mutter sei während des Geburtsvorgangs in der Nacht zum Montag mit ihrem vollen Gewicht von 700 bis 800 Kilogramm auf ihn gestürzt, sagte Zirkusdirektor Sandro Frank.

Wegen seiner Verletzung konnte der Tierarzt die Geburt des Hengstfohlens danach nur noch mit Anweisungen unterstützen. Das Kamelbaby habe ein seltenes weißes Fell und sei gesund, sagte Frank. Es bekam den Namen Andreas. So heiße der Tierarzt.

"Ohne ihn hätten Mutter und Sohn keine Überlebenschance gehabt", sagte der Zirkusdirektor.

Die Kamele sind für den Zirkus ein treuer Begleiter.
Die Kamele sind für den Zirkus ein treuer Begleiter.  © DPA

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0