Sozialamt finanziert ihm Schönheits-OP, um auszusehen wie...

Zum Verwechseln ähnlich, oder? Naja, nach eigenen Angaben fehlen noch 30.000 Pfund für den letzten Schliff.
Zum Verwechseln ähnlich, oder? Naja, nach eigenen Angaben fehlen noch 30.000 Pfund für den letzten Schliff.

London - Jack Johnson (19) hat zwar keinen Job, doch für ihn steht fest: Er wird eine rosige Zukunft haben. Dafür hat er der Arbeitslose schon viel investiert... beziehungsweise das Amt.

Wahrscheinlich ist er nicht der Einzige, der davon träumt, auszusehen wie David Beckham. Doch während andere sich vielleicht vom Friseur verschönern, Tattoos stechen oder auf dem Fußballfeld begeistern lassen, ist der 19-jährige Brite schon Stammgast beim Beauty-Doc.

Permanent-Augenbrauen, aufgespritzte Lippen und, und, und... Geht sein Fan-Kult zu weit?

20.000 Euro hat er bereits für Schönheitsoperationen geblecht. Bessergesagt: Nicht geblecht, denn das arbeitslose Beckham-"Double" ist hochverschuldet. Den Kredit bezahlt er mit Sozialhilfeleistungen ab. Ganz schön dreist!

Das erzählte er in "This Morning Show". Als Phillip Schofield, der Moderator der Sendung, John darauf hinweist, dass er irgendwie nicht ganz aussehe wie der 41-Jährige Fußball-Star, lenkt das Möchtegern-Double ein: "Ich weiß natürlich, dass ich nicht so aussehe wie er – ich bin nicht dumm."

Trotzdem fühlt er sich sehr wohl mit seinem neuen Look und will ihn sogar noch optimieren. Dafür fehlen ihm aber weitere 30.000 Britische Pfund. 

Mist! Denn John hat große Träume. Eines Tages möchte er zur Clique von Nicki Minaj, Beyoncé, Drake und Katie Price gehören. Wenn sich das Sozialamt das alles überhaupt leisten kann...


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0