Teenager gibt Mädchen Drogen und verhindert dann den Notruf

Neu

Im Auto eingesperrte Katze ruft die Polizei

2.000

Tödlicher Unfall: 80-Jährige Autofahrerin überfährt 94-jährigen Mann

4.527

Großbrand in Schloss! Bewohner schwebt in Lebensgefahr

3.559
1.564

Jäger fordern: Abschuss von Wölfen muss geregelt werden!

Dresden - Wie stehen eigentlich die Jäger zur wachsenden Zahl Wölfe in Deutschland? Das ist eines der Kernthemen des Bundesjägertages, der vom 18. bis 20. Juni in Dresden stattfindet.
Präsident Fischer: Thema Wolf ernst nehmen!
Präsident Fischer: Thema Wolf ernst nehmen!

"Ein einfaches ,Willkommen Wolf' reicht da nicht", sagt Fischer. "Wir beobachten die natürliche Rückwanderung mit Interesse und beteiligen uns aktiv am Monitoring. Wölfe vermehren sich derzeit mit über 30 Prozent pro Jahr und das in einem dicht besiedelten Land. Wir betreten hier Neuland und müssen den Umgang mit dem großen Raubtier erst lernen."

Die vor Jahren noch verkündete "natürliche Scheu" gibt es offenbar nicht, wie die zahlreichen Jungwölfe im Frühjahr deutschlandweit gezeigt haben.

Fischer weiter: "Wenn das Zusammenleben mit dem Wolf klappen soll, müssen wir ihn als großes Raubtier respektieren. Ein absolutes Tabu ist das Füttern der Wölfe, wie es tatsächlich in einigen Foren empfohlen wird. Wer Wölfe füttert, gefährdet die gesamte Art."

Wenn Wölfe keine natürliche Scheu zeigen, werden sie gefährlich.
Wenn Wölfe keine natürliche Scheu zeigen, werden sie gefährlich.

Sollte man Wölfe unter bestimmten Umständen abschießen?

"Neugierigen Wölfen müssen wir zuallererst Scheu beibringen, und für verhaltensauffällige Tiere muss es bundesweit abgestimmte Vorgehensweisen geben", so Fischer. Die Politik sei gefordert - auch auf Grundlage von Erfahrungen in anderen europäischen Ländern - zu entscheiden, wann ein Wolf geschossen werden muss.

"Wir müssen die Sorgen der betroffenen Menschen vor Ort ernst nehmen", so Fischer. "Die Sicherheit der Menschen muss höchste Priorität haben."

Die meiste Unterstützung findet der Wolf übrigens in Großstädten, dort, wo die Sehnsucht der Menschen nach Wildnis am größten ist und der Wolfskontakt am unwahrscheinlichsten.

"Wir erwarten klare Aussagen von der Politik, wie Konflikte im Sinne von Mensch-, Tier- und Artenschutz gelöst werden", so Fischer.

Das Abschießen von Wölfen ist derzeit noch strengstens verboten!
Das Abschießen von Wölfen ist derzeit noch strengstens verboten!

Fotos: dpa

Mutter droht Knast! Nathalie Volk macht Gericht zum Laufsteg

2.656

Sex dank Tinder? Das wollen die User wirklich

2.172

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

9.671
Anzeige

Leichenteile im Kanal entdeckt! Handelt es sich um den vermissten Steuermann?

4.020

Facebook-Hickhack: Macht Hanka wirklich Schluss?

2.817

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.788
Anzeige

Mega-Shitstorm! Geissens schocken mit Beerdigungs-Aktion

3.834

So wird die beliebte Ikea-Tüte bald nicht mehr aussehen

6.683

Weil er beim Zocken verlor! Stiefvater stößt Zweijährige gegen Tür - tot!

6.357

Fler meldet sich krank! Prozess um 33.000 Euro verschoben

1.089

Vermisster Mann im Dschungel: Affen retteten ihm das Leben

4.677

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.987
Anzeige

Selbstjustiz führt zu Haftstrafe: Supermarkt-Chef prügelt Ladendieb tot!

2.022

Gruselfund! Wanderer entdeckt Skelett im Wald

3.686

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.116
Anzeige

Malle-Jens hatte vorm Antrag Bammel

1.687

Warum sind wir bloß alle so müde?

2.865

Hacker laden Kinderpornos auf tschechischen Präsidenten-Computer

920

LKA-Warnung im Fall Amri: Innenminister Jäger wehrt sich gegen Vorwürfe

799

Millionen-Raubzug! Diebe stehlen kostbare 100-Kilo-Münze aus Berliner Museum

2.717

Schülerin fällt in Mathe durch, so liebevoll reagiert ihre Mutter

3.056

Casino-Spieler rastet beim Roulette komplett aus

2.305

Auf dem Weg zur U-Bahn: Frau geschlagen und an den Haaren gezogen

579

Youtuber sorgt für Tumulte und wird festgenommen

2.522

Mann ermordet, Komplize des Täters auf der Flucht

3.742

So verspottet das Netz Martin Schulz nach der Saarland-Schlappe

3.361

Ermittlungen eingestellt: Polizei geht bei totem HSV-Manager von Unfall aus

2.940

So lustig verarscht die BVG einen AfD-Politiker

5.539

Bombendrohung per SMS: Autozulieferer lahmgelegt

1.161

Mann beim Sterben fotografiert: Gaffer wohl nur mit geringer Strafe

5.674

Sind hier Hand und Füße Gottes zu sehen?

4.165

Miete nicht gezahlt: Streit endet tödlich

1.190

Fail in der Türkei: Statt Gebetsruf schallen Pornogeräusche durch die Stadt

9.718

Mord in Silvesternacht: Mann soll Ehefrau im Streit erwürgt haben

1.700

Brandanschlag auf Polizei: Sechs Transporter in Flammen

4.226

Studie belegt: Muslime engagieren sich besonders oft für Flüchtlinge

874

Porsche kracht beim Überholen in Gegenverkehr: Zwei Tote

5.425

Neunjähriger mit Bobby-Car von Auto erfasst: Fahrer flüchtet

588

Airline sperrt Mädchen aus, weil sie Leggings anhaben

5.687

Streik bei Coca Cola in Halle

544

Wehen ohne Ende: Bald-Mama Isabell Horn erwartet ihr erstes Baby

5.900

Mysteriös! Gymnasium nach Drohbrief von Schülern geschlossen

3.435

Nach Suiziden: Keine Versäumnisse bei Gefängnissen?

179

Pia rockt im "The Voice Kids"-Finale und muss sich trotzdem geschlagen geben

828

Toten Hosen starten Wohnzimmer-Tour in Sachsen

5.940

Kurios: Student will auf Balkon steigen und merkt zu spät, dass er keinen hat

5.158

Mann will Bergsteiger helfen: Beide stürzen in den Tod

4.144

Supersturm Debbie rast auf Australien zu: 5500 Menschen fliehen

2.817

Lawine erfasst Schülergruppe: Mindestens acht Tote

3.851
Update

Raucher aufgepasst! Neue Steuerbanderolen für Kippen aus Tschechien

26.551

Echtes Wunder! Mutter gibt todkrankem Sohn Cannabis, und er wird gesund

20.907

Darum wird bei "Shopping Queen" nie bei H&M und Zara gekauft

43.647

Tragisch! Malinas letztes Lebenszeichen war eine Liebeserklärung

25.799

Hohe Fehlerquote bei Registrierung von Flüchtlingen

4.097

Wer keine Angst hat, kann jetzt Urlaubs-Schnäppchen machen

2.883