Kohls Sohn will nicht zur Beerdigung seines Vaters gehen

Top

100 Teilnehmer bei Friedensmarsch der Muslime in Berlin

509

Zwei Schwerverletzte bei Brand in Hotelsauna

1.632

Chlamydien in den Augen! So krank kann ein Freibad-Besuch machen

3.868

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.409
Anzeige
345

Das sind die gejagten Kinox.to-Betreiber

Sachsen – Die Polizei Sachsen hat die Jagd auf die Betreiber der illegalen Kinofilm-Plattform „Kinox.to“ eröffnet. Mit den nun veröffentlichten Fahndungsbildern sollen die gewaltbereiten Brüder Kreshnik S. (21) und Kastriot S. (25) per internationalem Haftbefehl gefasst werden.
Die Brüder Kreshnik S., 21 und Kastriot S., 25 werden von der Dresdner Staatsanwaltschaft mit internationalem Haftbefehl gesucht.
Die Brüder Kreshnik S., 21 und Kastriot S., 25 werden von der Dresdner Staatsanwaltschaft mit internationalem Haftbefehl gesucht.

Dresden - Nun hat das Kinofilm-Portal ein Gesicht: die Brüder Kastriot (25, r.) und Kreshnik S. (21, l). Die Polizei jagt die mutmaßlichen Gründer von „Kinox.to“ und veröffentlicht die Fahndungsfotos.

Die Brüder stehen in dringendem Tatverdacht, "Gründer und Rädelsführer einer kriminellen Vereinigung im Zusammenhang mit dem Betreiben des Raubkopienportals Kinox.to" und weiterer illegaler Internetplattformen zu sein.

Die Tatverdächtigen werden mit internationalem Haftbefehl gesucht und von der Polizei als gewaltbereit eingestuft. Es sei sogar möglich, dass sie im Besitz von Schusswaffen sind.

Die Vorwürfe wiegen schwer: räuberische Erpressung, Nötigung, Brandstiftung, Urheberrechtsverletzung und Steuerhinterziehung.

Doch der Fahndungsaufruf der Polizei Sachsen geht weiter. Es besteht zudem der Tatverdacht, dass die Brüder mit Unterstützung anderer Beschuldigter weitere kriminelle Portale (movie4k.to, mygully.com, boerse.sx, stream4k.to, shared.sx) betrieben haben.

Für die Staatsanwaltschaft stehen diese Portale für eine Reihe von Urheberrechtsverletzungen (MOPO24 berichtete).

Schon vorige Woche hatten sächsische Ermittler im Auftrag der Generalstaatsanwaltschaft Dresden versucht, in einer groß angelegten Razzia die Betreiber von Kinox.to aufzuspüren.

Die Fahnder durchsuchten sechs Wohnungen in vier Bundesländern. In Berlin seien "Vermögenswerte sichergestellt" worden, so der Dresdner Oberstaatsanwalt Wolfgang Klein gegenüber Spiegel Online.

Jetzt werde nach den Brüdern "europaweit gefahndet".

Fotos: Polizei Sachsen

OMG! Dr. Oetker verkauft jetzt allen Ernstes eine Chips-Pizza

1.840

Mann donnert mit 75 km/h durch die 30er Zone und hat eine unfassbare Ausrede

5.458

Gefährliche Manipulation? Lok springt aus den Gleisen

1.059

Aus Eifersucht! Mann sticht auf Rügen 20 Mal auf seine Frau ein, sie stirbt

3.256

Mindestens 28 Tote bei drei Bombenanschlägen in Pakistan

335

Brandgefahr? Diese Ikea-Schüssel wird so heiß, dass man darin braten könnte

2.265

Clean eating: Was ist das eigentlich?

14.294
Anzeige

Sex-Kannibale will im Knast Mörder heiraten!

4.682

Hunderte stellen sich gegen Anti-Israel-Demo

394

Eintracht Frankfurt hat einen neuen Hauptsponsor

278

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

22.637
Anzeige

Sexclub-Brand mit drei Toten: Verdächtiger sitzt schon im Knast

1.726

Dieser Drängler hat sich den Falschen ausgesucht!

19.717

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

5.707
Anzeige

Ist das der dümmste Einbrecher aller Zeiten?

1.740

Ausgebrannter Lkw fängt während des Abschleppens erneut Feuer

241

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

8.035
Anzeige

Tragisches Unglück oder Mord? Zwei Leichen nach Familiendrama

1.514

Mensch oder Lamm? Merkwürdiges Wesen sorgt für Angst und Schrecken

12.946

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

11.880
Anzeige

Typ hackt sich in REWE-System ein und macht das hier!

9.540

Ahnungslose Familie lebt tagelang mit dem Tod zusammen

15.626

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

13.882
Anzeige

Das Auto war ein Wrack: 19-Jähriger lebensgefährlich verletzt

156

Passagier überträgt Hubschrauberabsturz live auf Facebook

3.872

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

10.173
Anzeige

Mitarbeiter erspart Chef mit Idee Millionen: Der Dank dafür ist lächerlich

10.083

2400 Menschen übernachten auf Berliner Flughäfen

3.498

Über 20 Jahre Verspätung: Bundestag ändert Schwulengesetz und tritt nach

1.648

Linksradikale drohen mit Terror! Sichert ein Kriegsschiff der Bundesmarine den G20-Gipfel ab?

3.123

Horror! Passanten finden abgetrennten Finger

2.353

Frau sperrt Freund nackt auf dem Dachgeschoss aus

2.368

Drama im Garten: Mädchen (4) stirbt, weil sich Schaukel um den Hals wickelt

9.537

Weil sie Angestellte wie Sklaven behandelten: Acht Prinzessinnen verurteilt

3.285

Mann fragt 19-Jährige mitten auf der Straße, ob sie ihm den Hoden abtrennen

10.827

Frau wird von Zug erfasst und überlebt das Unglück

214

Darum kommen diese Jungs im Rock zur Schule

2.261

Jetzt ist klar, was das Feuer im Londoner Hochhaus auslöste

17.956

Reizgas-Attacke auf Jobcenter: Elf Verletzte

2.019

Dieser Mann lebt wie Robinson Crusoe auf einer einsamen Insel

3.690

Mit wem urlaubt Elyas M'Barek denn da auf Mykonos?

2.761

Diese Frauen bekommen nur einen Job, wenn sie viele Likes haben

2.467

Jetzt erst aufgedeckt! Er rettete 10.000 Juden zur Nazi-Zeit das Leben

3.375

"Das ist der Horror": Anwohner haben Angst vor männlichen Flüchtlingen

18.575

Das ist der erste Shop der Welt, in dem Ihr mit Likes zahlen könnt

872

Nach 40 Jahren: Frau findet ihren Vater durch ein verlorenes Portemonnaie wieder

3.257

Eltern aufgepasst! Dieser Kindersitz wird zurückgerufen

6.209

Antiterror-Einheit bei bundesweiter Großrazzia gegen Rechtsextremismus

3.870
Update

Will Johnny Depp etwa Donald Trump umbringen?

3.816

Grüne Soße überall! Doch reichte es für den Weltrekord?

111

Projekttag abgebrochen: Mann befummelt sich vor Schulklasse

8.786

Von Mike Tyson gelernt? Mann beißt 29-Jährigem Teil des Ohres ab

868

Mann oder Frau? Alt oder Jung? Dieser Mugshot verwirrt das Netz

7.352

Nach Coming Out und Magersucht-Geständnis: Melina Sophie lüftet nächstes Geheimnis

3.637