Stieß Ehemann seine Frau von Kreuzfahrtschiff ins Meer?

TOP

Dieses Foto entlarvte eine Halbmarathon-Läuferin als Betrügerin

TOP

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

9.265

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

1.037

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

5.944
Anzeige
1.565

Reihenweise Medien verbannt: Jetzt macht Erdogan Jagd auf Journalisten

Istanbul - Nach dem gescheiterten Putsch nimmt die türkische Regierung unliebsame Medien ins Visier. Insgesamt wurde die Schließung von drei Nachrichtenagenturen, 16 Fernseh-Sendern, 23 Radio-Stationen und 45 Zeitungen angeordnet, meldete die staatliche Agentur Anadolu am Mittwoch.
Staatschef Recep Tayyip Erdogan.
Staatschef Recep Tayyip Erdogan.

Nach dem gescheiterten Putsch nimmt die türkische Regierung unliebsame Medien ins Visier.

Insgesamt wurde die Schließung von drei Nachrichtenagenturen, 16 Fernseh-Sendern, 23 Radio-Stationen und 45 Zeitungen angeordnet, meldete die staatliche Agentur Anadolu am Mittwoch.

Unter ihnen sollen sich sowohl landesweite als auch lokale Medien befinden. Vor einer Sitzung des Obersten Militärrats am Donnerstag wurden Generalität und Offizierskorps des Landes noch einmal kräftig gesäubert.

Zudem ordnete ein Staatsanwalt am Mittwoch an, 47 ehemalige Mitarbeiter der Tageszeitung «Zaman» in Gewahrsam zu nehmen. Die Zeitung, eine der auflagenstärksten in der Türkei, war zuvor wegen Verbindungen zum Netzwerk des Predigers Fetullah Gülen im März unter staatliche Zwangsverwaltung gestellt worden.

Staatschef Recep Tayyip Erdogan macht die Bewegung für den Putschversuch vom 15. Juli verantwortlich.

Im Rundumschlag der türkischen Führung gegen unliebsame Kritiker und mögliche Gegner kommen jetzt die Medien dran.
Im Rundumschlag der türkischen Führung gegen unliebsame Kritiker und mögliche Gegner kommen jetzt die Medien dran.

Ein Istanbuler Staatsanwalt hatte bereits am Montag 42 Journalisten zur Fahndung ausgeschrieben.

Die Organisation Reporter ohne Grenzen (ROG) zeigte sich schockiert über die Verhaftungswelle gegen Journalisten in der Türkei. "Die massenhaften Haftbefehle der vergangenen Tage zielen unmissverständlich darauf, unbequeme Journalisten mundtot zu machen", sagte ROG-Geschäftsführer Christian Mihr.

Vor einer vorgezogenen Sitzung des Obersten Militärrats in Ankara wurden am Mittwoch 1600 Offiziere gefeuert, unter ihnen 149 Generäle. In den türkischen Streitkräften dienten zuvor rund 350 Generäle und Admirale.

Seit dem Putsch hat die türkische Polizei nach Angaben des Innenministeriums insgesamt 15.846 Menschen festgenommen.

Unter ihnen seien rund 10.000 Militärangehörige gewesen. Inhaftiert wurden demnach 5200 Militärangehörige.

Fotos: dpa, imago

Trump-Fans schwenken Russland-Fahnen, ohne es zu merken

1.779

Rothirsch geht mit Rinderherde fremd

1.272

Mit 61 Jahren! Titanic-Star Bill Paxton überraschend gestorben

9.218

Sachsen sahnen bei Bob- und Skeleton-WM ab

971

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.276
Anzeige

22-Jähriger droht Ex-Freundin, den Kopf mit Axt einzuschlagen

4.416

Als er ihr an den Hintern fasst, rastet das Bikini-Model aus

6.479

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.777
Anzeige

Horror-Sturz bei Eisrennen: Pferd tot, Jockey im Krankenhaus

2.533

Zwei Frauen prügeln sich auf Karnevalsparty um einen Mann

2.790

Fast gestorben! Seine Krankheit ist so selten, dass kaum ein Arzt sie kennt

6.213

Drei Menschen kämpfen um ihr Leben! Auto rast in Menschen-Gruppe in London

6.400

Lady beweist, dass Tattoos auch mit 56 noch sehr heiß aussehen können

7.059

Neue Details: So brutal lief die Hooligan-Schlacht in Moabit

6.109

Mann wird von Prostituierter abgezockt und täuscht einen Überfall vor

3.310

54-jährigem Reichsbürger mit Kettensäge in Unterarme gesägt

6.291

Für Oscar nominierte Schauspielerin Natalie Portman sagt ab

2.467

Schwarzfahrer flüchtet und stürzt vor U-Bahn

1.908

Flughafentunnel: Geisterfahrer kracht in Gegenverkehr

332

Jürgen Milski disst Helena Fürst und die schießt zurück

4.263

Liebe statt Geld! Paar hat Sex in einer Bank

7.258

Einbruchsspuren: Polizei sieht nach und entdeckt zwei Leichen in Einfamilienhaus

7.893

Mutter nicht im Haus: Zwillinge ertrinken in Waschmaschine

8.389

Anwältin kündigt Job, um als Prostituierte mehr Geld zu verdienen

6.412

So harsch reagierte die Polizei nach Heidelberger Todesfahrt

5.813

Acht Gegentore gegen Bayern! So lustig spotten Twitter-User über den HSV

4.146

SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in Umfrage zurück

2.429

RTL II sucht wieder die schönsten Molligen

1.213

Das ist die Schwester von Shirin David! Sie ist schlau, hübsch und lustig

4.395

Schmutzige Details! Das sagt die Ex von Jay Alvarrez über seinen Penis

12.630

Tausende Anwohner von geänderten BER-Flugrouten betroffen

3.204

Dieser GZSZ-Star kommt bald unter die Haube

7.117

Militär auf Philippinen greift Entführer deutscher Geisel an

8.593

Frau wird beim Überqueren der Straße vor Augen des Mannes überfahren

5.253

Auto rast in Karnevals-Umzug in Amerika: 28 Verletzte

3.050

Oma gibt Gas! Improvisierter Tatort mit Laien

1.349

Bombendrohung gegen türkisches Restaurant in Bielefeld!

3.638
Update

Krawalle und Demonstrationen gegen Front National

3.064

Zu betrunken für Fußball! Polizei nimmt Affe und Banane fest

3.401

Junge Polizistin soll bewaffneten Mann angeschossen haben

9.341
Update

Deckel drauf und helfen! Das kannst Du auch

7.798

So "stark" lästert Rocco über Xenia von Sachsen

5.948