Kontrolle verloren! Fahrer schrottet 120.000 Euro teuren Jaguar

Harburg - Autoliebhaber müssen tapfer sein! Am Donnerstagnachmittag wurde ein 120.000 teurer Jaguar E Type V12 im Landkreis Harburg bei einem Unfall zerstört.

Der Jaguar blieb auf einem Kartoffelacker stehen.
Der Jaguar blieb auf einem Kartoffelacker stehen.  © JOTO

Nach ersten Angaben der Polizei für ein 38-jähriger Mann mit seinem Jaguar gegen 16.05 Uhr aus Lübberstedt in Richtung Eyendorf.

Auf regennasser Fahrbahn beschleunigte der Fahrer sein 400 PS starken Wagen außerhalb des Ortes auf der Kreisstraße 5 und verlor dabei die Kontrolle über den Oldtimer.

Der Wagen schleuderte über die Gegenfahrbahn, überschlug sich und landete auf einem Kartoffelacker.

Die beiden Insassen konnten sich selbstständig aus dem Wrack retten. Sie kamen per Rettungswagen in Krankenhäuser.

Alarmierte Feuerwehrleute banden auslaufendes Öl ab. An dem Auto entstand ein hoher Sachschaden. Für die Aufräumarbeiten blieb die Kreisstraße etwa eine Stunde lang voll gesperrt.

Der zerstörte Oldtimer wurde nach dem Unfall abgeschleppt.
Der zerstörte Oldtimer wurde nach dem Unfall abgeschleppt.  © JOTO

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0