Inder fuchtelt in Asylheim mit Messer rum

Die Bundespolizisten fanden den rechtmäßigen Besitzer des Fingers. (Symbolbild)
Die Bundespolizisten fanden den rechtmäßigen Besitzer des Fingers. (Symbolbild)  © DPA, rf123

Jahnsdorf - Er war nicht mehr ganz beisammen: Ein betrunkener Inder (39) fuchtelte am Donnerstagabend in einem Asylbewerberheim mit einem Messer herum.

Der Mann hielt die ganze Einrichtung im Ortsteil Pfaffenhain auf Trab: Er bedrohte mehrere Bewohner und warf eine Tür nach einem Wachmann.

Gegen 19.20 Uhr herbeigerufene Polizisten nahmen den Asylbewerber in Gewahrsam - und machten einen Atemalkohol-Test: 3,04 Promille.

Verletzt wurde nach derzeitigen Kenntnissen niemand.

Titelfoto: DPA, rf123


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0