Krass! Diese Veränderung bei "GNTM" hat es in sich

Top

Heute startet die Sondierung: 5 Fakten zu den Jamaika-Gesprächen

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.411
Anzeige

Krater-Alarm! Autobahn-Loch wird jeden Tag größer

Top
1.593

So war das damals mit Weselskys Ex

Sachsen - Was für ein Nachrichten-Jahr! Es gab Unglücke, Morde, Gewalt, aber auch viele Geschichten zum Schmunzeln oder Staunen. Hier unser Rückblick 2015.

Sachsen - Was für ein Nachrichten-Jahr! Es gab Unglücke, Morde, Gewalt, aber auch viele Geschichten zum Schmunzeln oder Staunen. Hier unser Rückblick 2015.

So viele Streiks gab es selten

Erzieher kämpften für mehr Lohn und eine Aufwertung ihres Berufsstands. Letzteres erfüllte sich kaum.
Erzieher kämpften für mehr Lohn und eine Aufwertung ihres Berufsstands. Letzteres erfüllte sich kaum.

Von Markus Griese

Sachsen - Lufthansa, Kitas, Post und Bahn: So viele Streiks wie 2015 gab es in Sachsen schon lange nicht mehr. Die gute Nachricht: Weil die meisten Branchen sich auf längerfristige Einigungen verständigten, dürfte es 2016 deutlich ruhiger werden.

Von den Streiks der Kita-Erzieher waren im Sommer Tausende Eltern betroffen. Oft mussten sie kurzfristig andere Kitas ansteuern oder die Kleinen bei Oma und Opa - so vorhanden - unterbringen. Zur Schlichtung wurde ein alter Bekannter bemüht: Ex-Ministerpräsident Georg Milbradt (70). Im Herbst wurde eine Einigung erzielt, die Gehälter stiegen im Schnitt um 3,73 Prozent.

Die Lufthansa wurde gleich mehrfach bestreikt.

Auch bei der Post ruhte die Arbeit. Hier formiert sich ein Protestmarsch in Zwickau.
Auch bei der Post ruhte die Arbeit. Hier formiert sich ein Protestmarsch in Zwickau.

Zwischen Februar und September legten die Piloten wiederholt den Steuerknüppel aus der Hand, kurz darauf kämpfte das Kabinenpersonal um mehr Geld. Beide Male waren auch die Flughäfen in Leipzig und Dresden betroffen.

In den Post-Verteilzentren stapelten sich im Juni Briefe und Pakete, 2500 Mitarbeiter waren in Mitteldeutschland im Ausstand. Mehr Geld stimmte die Streikenden schließlich milde.

Ein Lokführer-Streik brachte im April und im Mai viele Bahnreisende auf die Palme.

Besonders der aus Dresden stammende Gewerkschafts-Boss Claus Weselsky (56) war damals bei vielen Bahnreisenden der Buhmann.

So war das mit Weselskys Ex

MOPO24-Reporter Hermann Tydecks mit Weselskys Ex-Freundin Sigrid Michael (63).
MOPO24-Reporter Hermann Tydecks mit Weselskys Ex-Freundin Sigrid Michael (63).

Ein Kommentar von Hermann Tydecks

Claus Weselsky (56), der streikwütige Gewerkschafts-Boss! Während des Lokführer-Streiks verging kein Tag ohne Schlagzeile über den Sachsen. Eines Abends klingelte mein Telefon. Was der Anrufer zu mir sagte, hätte überraschender kaum sein können: „Meine Mutter war viele Jahre mit dem Weselsky zusammen. Lange hat sie darüber geschwiegen, nun will sie reden...“

Was für ein exklusives Angebot, dachte ich. Und das wie aus heiterem Himmel. Ich war interessiert und stutzig zugleich! „Wie kommen Sie denn auf mich? Und woher haben Sie meine Mobilnummer?“ fragte ich den Anrufer. Der Mann überraschte mich erneut. Er arbeite an einer Tankstelle, die vor einiger Zeit überfallen wurde. Die MOPO berichtete darüber, ich selbst fuhr damals als Reporter hin - und gab dem Mitarbeiter meine Handynummer. Ich wusste natürlich nicht, dass es der Sohn Sigrid Michaels ist: Jener Frau, der die Tanke gehörte und die viele Jahre mit Claus Weselsky zusammen lebte.

Am folgenden Tag traf ich mich mit ihr. Wir sprachen einige Stunden über ihre Erfahrungen mit Claus Weselsky, sie zeigte mir Bilder aus ihrer gemeinsamen Zeit, verriet mir ihre Motive, jetzt „auszupacken“. Wir veröffentlichten die Geschichte! Stunden später griffen überregionale Medien unseren Bericht auf, noch am selben Tag sahen Millionen Menschen Frau Michael bei RTL ...

Übrigens: Sigrid Michael verlangte weder ein Honorar noch sonstige Vergütungen. Wäre das der Fall gewesen, hätten wir auf diese Geschichte verzichtet.

WEITERE GESCHICHTEN, DIE UNS 2015 BEWEGT HABEN

Schmierentheater

Einer der Leipziger aus Sprayer, die in Singapur festgenommen wurden.
Einer der Leipziger aus Sprayer, die in Singapur festgenommen wurden.

Von Steffi Suhr

Singapur - Fremdes Eigentum besudeln? Da setzt es Prügel - zumindest in Singapur.

Dort wurden die Leipziger Graffiti-Sprayer Elton H. (21) und Andreas von K. (22) im März zu je drei Stockhieben und neun Monaten Haft verurteilt. Das Duo hatte dort im Betriebswerk "Bishan Depot" einen U-Bahn-Waggon verhunzt.

Zwölf Spraydosen und ein Plastehandschuh blieben am Tatort zurück. Die Männer wurden ermittelt, in Malaysia auf dem Flughafen festgenommen, ausgeliefert und in Singapur vor den Richter gestellt.

Bereits im Mai durften die Leipziger aber wieder in die Heimat. Warum sie vorzeitig entlassen wurden, war im Auswärtigen Amt nicht zu erfahren.

Auch die Männer sind abgetaucht, wollen (oder dürfen?) offenbar nicht über ihr Erlebnis reden.

arche noVa hilft in zwölf Ländern

Der Zyklon "Pam" hinterließ auf Vanuatu ein Bild der Zerstörung.
Der Zyklon "Pam" hinterließ auf Vanuatu ein Bild der Zerstörung.

Von Antje Meier

Vanuatu - Im März fegte Zyklon "Pam" mit bis zu 340 Kilometern pro Stunde über den Inselstaat Vanuatu im Südpazifik und hinterließ ein Bild der Zerstörung.

"Das Spendenaufkommen für diese Naturkatastrophe war leider recht überschaubar", bedauert Christian Franz von arche noVa. Trotzdem half die Dresdner Organisation, so gut sie konnte. "Unser Wasserexperte hat vor Ort einige Trinkwasseraufbereitungsanlagen installiert."

Inzwischen wurden die an örtliche Stellen übergeben.

Nicht der einzige Einsatz: "Besonders hervorzuheben ist sicherlich unser Nothilfeeinsatz nach dem schweren Erdbeben in Nepal im April", sagt Sprecherin Anna-Luise Sonnenberg. Aber auch Irak und Syrien gehören zu den aktuellen Brennpunkten.

In insgesamt zwölf Ländern auf der Welt ist arche noVa derzeit im Einsatz.

Keine Spur vom Messerstecher

Der Stürmer Greg Classen (37) wurde in der Dresdner Neustadt niedergestochen.
Der Stürmer Greg Classen (37) wurde in der Dresdner Neustadt niedergestochen.

Von Steffi Suhr

Weißwasser/dresden - Eigentlich haut ihn nichts um: Greg Classen (37) ist Stürmer bei den Füchsen in Weißwasser. Doch im März wurde der Eishockeyspieler in der Dresdner Neustadt niedergestochen.

Classen feierte mit Mannschaftskollegen Saisonabschluss. Als der Spieler gegen 5.40 Uhr vorm Lokal "Café Europa" auf ein Taxi wartete, näherte sich ein Mann und attackierte ihn unvermittelt mit einem Messer.

Die Klinge traf Greg unter anderem am Bein und am Kopf!

Zwar wurde der Angreifer von Gregs Kollegen überwältigt, doch er floh, als sie sich um ihren verletzten Mitspieler kümmerten.

Der Kanadier mit deutschem Pass kam auf die Intensivstation, wurde operiert. Zum Glück blieben weder körperliche noch psychische Probleme zurück. Seit August agiert Greg wieder auf dem Eis. Allerdings:

"Der Täter konnte trotz Phantombild bisher nicht ermittelt werden", bedauert Oberstaatsanwalt Lorenz Haase.

Neuer Prozess zum Schwanenteichmord?

Gemeinsam mit ihrem Liebhaber Marcel S. (23) tötete Adriana M. (21, F.r.) ihren Ex- Freund SaschaB. († 28, F.).
Gemeinsam mit ihrem Liebhaber Marcel S. (23) tötete Adriana M. (21, F.r.) ihren Ex- Freund SaschaB. († 28, F.).

Von Ronny Licht

Mittweida - Es war ein Mord, der ganz Mittweida erschütterte: Gemeinsam mit ihrem Liebhaber Marcel S. (23) tötete Adriana M. (21) ihren Ex-Freund Sascha B. († 28). Verhandelt wurde die Bluttat vorm Chemnitzer Landgericht.

Am 29. Juli brachen beide Angeklagte in dramatischen Geständnissen ihr Schweigen, schilderten ausführlich die Tat. Und die war grausam: 36 Messerstiche beendeten das Leben des jungen Mannes, er verblutete am Ufer des Schwanenteichs.

Es war das Ende einer jahrelangen Beziehung, die von Liebe, Hass, Versöhnungen, Schlägen und Drogen geprägt war.

Das Gericht verurteilt das Killer-Pärchen jeweils zu lebenslanger Haft.

Beide sind inzwischen in Berufung gegangen, eine Entscheidung über einen neuen Prozess - diesmal an einem anderen sächsischen Landgericht - steht aber noch aus.

Immer auf Achse

Ministerpräsident Stanislaw Tillich (56, CDU) war 2015 viel unterwegs, hier in Rom.
Ministerpräsident Stanislaw Tillich (56, CDU) war 2015 viel unterwegs, hier in Rom.

Von Steffi Suhr

Dresden - Wie schon im Januar angekündigt, jettete Ministerpräsident Stanislaw Tillich (56, CDU) 2015 für den Ausbau sächsischer Wirtschaftskontakte um den Globus.

So reiste er unter anderem nach Tschechien, Polen, in die Schweiz und nach Liechtenstein. In London verlieh Tillich dem Herzog von Kent den sächsischen Verdienstorden.

In Brüssel traf er EU-Kommissions-Chef Jean-Claude Juncker. In Grenoble warb der MP für mehr Zusammenarbeit in der Mikroelektronik.

Zudem ist Tillich seit November Bundesratspräsident. Auch diese Funktion kostet "Strecke": Im November zur Privataudienz beim Papst in Rom. Im Dezember nach Israel.

"Auch im kommenden Jahr wird der Ministerpräsident und Bundesratspräsident wieder verschiedene Treffen im Ausland haben. Die nötigen Abstimmungen laufen", verrät sein Sprecher Lars Rischke.

Noch wird fleißig verkauft

Der Crystal-Handel auf den Märkten im tschechischen Grenzgebiet stellen weiterhin ein großes Problem dar.
Der Crystal-Handel auf den Märkten im tschechischen Grenzgebiet stellen weiterhin ein großes Problem dar.

Von Anneke Müller

Dresden - Der Crystal-Handel der Asia-Märkte im tschechischen Grenzgebiet stellt ein Riesen-Problem auch für die tschechischen Ordnungshüter dar.

Jakub Frydrich (41), Chef der tschechischen Zentrale für Drogenbekämpfung, äußerte im Frühling, dass er "theoretisch eine Schließung der Märkte begrüßen würde". Doch schon damals befürchtete er, dass das so einfach nicht möglich ist und nur eine gesetzliche Einschränkung des Sortiments das Problem zumindest mildern könnte.

Passiert ist seitdem nichts: "Der Stand ist noch derselbe, bis jetzt gibt es keine gesetzlich festgelegten Einschränkungen für das Sortiment", so Barbora Kudlackova, Sprecherin der Zentrale für Drogenbekämpfung.

Einzige Änderung: Die Kontrollen wurden weiter verschärft.

Fotos: AP, imago (2), Christian Suhrbier, dpa, Ralph Köhler/propicture, haertelpress, Matthias Rietschel, Eric Münch

Truck legt Autobahn lahm: A2 komplett gesperrt

Neu
Update

Fast eine Million Mal geklickt! FDP-Fraktionschef zerlegt die AfD

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

1.992
Anzeige

Nanu? Ist GZSZ-Star Valentina Pahde etwa Mama geworden?

Neu

Druckfrisch: Hier hält die Katze stolz ihr "zweites Baby" in der Hand

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

4.583
Anzeige

Freundin hat eigene Wohnung und trotzdem will Andreas auf der Straße leben

Neu

In den Rücken gestochen: Polizei schnappt drei Tatverdächtige vom Alex

Neu

Streit eskaliert! Frau schlägt Mann mit Bacon

Neu

Mann erschießt 22-Jährigen wegen 5000 Euro

Neu

27-Jähriger rast in Sattelzug und ist sofort tot

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

71.290
Anzeige

Er hat die Riesen-Bombe aus Stuttgart entschärft

Neu

Sex-Skandal in Hollywood! Auch Jennifer Lawrence wurde Opfer

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

8.850
Anzeige

Trennungs-Schlammschlacht? Sky Du Mont packt aus!

3.877

Mordkommission ermittelt: Ein Toter und ein Schwerverletzter nach Streit

2.112
Update

Polizei macht in Hafen unglaubliche Entdeckung

3.847

Er verletzte Mutter und Kind lebensgefährlich: Raser versucht aus Haft zu fliehen

1.559

Mega-Razzia gegen Rocker: 700 Polizisten in NRW im Einsatz

2.142
Update

Mit dieser neuen WhatsApp-Funktion können euch Freunde ganz leicht überwachen

2.887

Polizei schockiert: Darum drohte das Mädchen mit einer Bombe

2.554

Opel kracht in Rettungswagen im Einsatz: Mann verletzt

1.050

Frau stirbt bei Greenpeace-Flugzeugabsturz

1.104

ARD-Report: So schlimm müssen Menschen für Goldbären schuften

4.096

Mann entdeckt Foto eines Obdachlosen und kann nicht fassen, wen er da sieht

48.867

500-Kilo-Bombe nahe Baustelle gefunden

2.463

War es Mord? Jugendliche finden Onkel tot in der Wohnung

2.524

Betrunkener kracht in Lkw! Mega-Stau auf A4

17.517

LVB zum deutschen Service-Champion gekürt

1.728

"Unbeschreiblich glücklich": GZSZ-Lilly hat den Fans etwas mitzuteilen

16.511

Onkel soll Täter sein: Junge (11) stirbt nach Misshandlung

3.670

Nach Explosion in Mickten: Haftbefehle am Krankenbett!

8.039

Pflegevater des mutmaßlichen Mörders: Hussein war freundlich, aber distanziert

1.829

Naddel "wie weggetreten": Zusammenbruch, Krankenhaus!

21.024

A4 nach Unfall voll gesperrt: Rettungshubschrauber im Einsatz

25.321

Politikerin behauptet: "Aliens haben mich in einem Raumschiff entführt"

4.239

Student in Thailand verunglückt! Sein Bruder will ihn unbedingt zurückholen

5.723

Weil er nicht warten wollte: Mann droht mit Selbstmord!

1.843

Diese Bundeswehr-Kommandeurin begann ihre Ausbildung als Mann

7.200

Gruselig: Hier spritzen plötzlich Blut-Fontänen aus dem Sand

8.568

Im Wahn! Messer-Mann attackiert Familie und Polizei

1.706

52-Jährige mit vier Promille versucht im Supermarkt zu klauen: Krankenhaus

1.684

Hier checkt ein Pferd im Hotel ein

860

Rätselhafte Wasserleiche hat endlich einen Namen

5.707

61-jähriger Landwirt gerät auf Feld in Sämaschine: Tot

3.145

Terrorprozess gegen "Gruppe Freital": Jetzt soll Bundesbeauftragte als Zeugin aussagen

2.050

Sexueller Übergriff! Junge Frau auf Heimweg zu Boden gestoßen und gewürgt

4.977

"Ein Alptraum": Carmen Geiss kann nicht mehr richtig sprechen

41.404

Wegen Schlechtwetter: Fremder spricht Schulmädchen (10) an

4.376

Eltern sehen tatenlos zu: Übergewichtige Frau setzt sich auf Mädchen (9), bis es tot ist!

9.723

25 Meter mitgeschleift: Zwei Schwerverletzte bei Strassenbahn-Unglück

3.376

Urteil gefällt! So lange muss der Busentführer jetzt in den Knast

1.199

Foto sorgt für Spekulationen! Ist "taff"-Moderatorin schwanger?

7.002

Krass! Video zeigt bewaffneten Raubüberfall

1.523