Nach Jamaika-Aus: Das wünschen sich die Deutschen

Top

Merkel macht weiter! Sie will auch bei Neuwahlen Spitzenkandidatin sein

Top

FDP steht hinter Lindner und Sondierungs-Aus, Union und SPD sollen es richten

Top

Kommentar: Gut, dass uns die FDP Jamaika erspart

Top
5.379

Immer wieder montags: PEGIDA und Ich

Sachsen - Was für ein Nachrichten-Jahr! Es gab Unglücke, Morde, Gewalt, aber auch viele Geschichten zum Schmunzeln oder Staunen. Hier unser Rückblick 2015.

Sachsen - Was für ein Nachrichten-Jahr! Es gab Unglücke, Morde, Gewalt, aber auch viele Geschichten zum Schmunzeln oder Staunen. Hier unser Rückblick 2015.

So lief das PEGIDA-Jahr

Sehr witzig, Herr Bachmann! Der PEGIDA-Gründer posiert beim Friseur mit Hitler-Bart und -Scheitel!
Sehr witzig, Herr Bachmann! Der PEGIDA-Gründer posiert beim Friseur mit Hitler-Bart und -Scheitel!

Von Stefan Ulmen

Dresden - Drei Monate nach ihrer Gründung im Oktober 2014 verzeichnet die Bewegung „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ unter ihrem Anführer Lutz Bachmann (42) Rekordzahlen bei den Aufmärschen.

Waren es zum Weihnachtssingen am 22. Dezember 2014 vor der Semperoper noch 17.500*, so kommen nach einer zweiwöchigen Pause am 5. Januar 18.000 und nach den islamischen Terror-Anschlägen in Paris (7. Januar, „Charlie Hebdo“) am 12. Januar sogar 25.000 Teilnehmer.

Diese Zahlen werden jedoch nie wieder erreicht.

Ein Galgen, „reserviert“ für Angela Merkel und Sigmar Gabriel, war nur eine unappetitliche Randerscheinung der „Spaziergänge“.
Ein Galgen, „reserviert“ für Angela Merkel und Sigmar Gabriel, war nur eine unappetitliche Randerscheinung der „Spaziergänge“.

Nachdem MOPO24 am 21. Januar fremdenfeindliche Äußerungen Bachmanns bei Facebook über Flüchtlinge enthüllt („Gelumpe“, „Viehzeug“, „Dreckspack“) und ein Hitler-Selfie von ihm veröffentlicht, tritt der PEGIDA-Anführer zurück.

Kurz danach spaltet sich das Orga-Team, Anfang Februar (9.) kommen nur noch 2.000 Anhänger. In der Folgezeit bleiben die Zahlen im mittleren vierstelligen Bereich. Auch der groß angekündigte niederländische Rechtspopulist Geert Wilders (52) zieht am 13. April nur 10.000 Leute in die Flutrinne, erwartet wurden 30.000.

Über den Sommer sinken die Teilnehmerzahlen bis auf 1500, bevor dann die Flüchtlingskrise im Frühherbst PEGIDA wieder mehr Menschen zutreibt.

Kathrin Oertel ist jetzt weniger bei PEGIDA unterwegs. Dafür demonstrierte sie z.B. in Österreich gegen die Bilderberg- Konferenz.
Kathrin Oertel ist jetzt weniger bei PEGIDA unterwegs. Dafür demonstrierte sie z.B. in Österreich gegen die Bilderberg- Konferenz.

Zum Jahrestag am 19. Oktober trafen Zehntausende Anhänger und Gegner aufeinander, es gab Ausschreitungen und Straßenschlachten. Je nach Wetterlage sind es derzeit wieder um die 5000 Anhänger am Montagabend.

Zur Weihnachtslieder-Demo am 21. Dezember wurde PEGIDA vom Theaterplatz verbannt, 6000 bis 8000 Anhänger kamen zum Königsufer.

*Die Zahlenschätzungen im Text stammen von Polizei, Presse und der TU-Studentengruppe „Durchgezählt“.

Akif Pirincci war Gastredner bei PEGIDA, schwadronierte auch über KZs, die „leider außer Betrieb“ seien - ein Skandal!
Akif Pirincci war Gastredner bei PEGIDA, schwadronierte auch über KZs, die „leider außer Betrieb“ seien - ein Skandal!
Die ersten Pegidisten qualmen sogar im Advent vor Wut - als Räuchermännel aus Seiffen.
Die ersten Pegidisten qualmen sogar im Advent vor Wut - als Räuchermännel aus Seiffen.

Immer wieder montags

Zum Jahresende gewann PEGIDA wieder an Zulauf. Eine Islamisierung Sachsens ist indes noch nicht zu beobachten. MOPO24-Redakteur Stefan Ulmen war immer hautnah dabei.
Zum Jahresende gewann PEGIDA wieder an Zulauf. Eine Islamisierung Sachsens ist indes noch nicht zu beobachten. MOPO24-Redakteur Stefan Ulmen war immer hautnah dabei.

Ein Kommentar von Stefan Ulmen

PEGIDA ist ein Kraftakt. Diese Bewegung brachte und bringt die Politik, die Gesellschaft und alle Menschen darin an Grenzen und darüber hinaus. Auch mich als Beobachter, der mittlerweile mehr als 40 Demos erlebt hat.

Es ist vor allem die Gewalt bei diesem Massen-Ereignis, die mich völlig verstört. Damit meine ich zum einen die verbale Gewalt, die von der Bühne ausgeht, einschließlich der Lügen und leeren Versprechungen. Aber auch den Hass, der in die Hirne und Herzen der Anhänger geschleudert wird. Und der dann während der Aufmärsche weitergegeben wird - durch Rempeleien und Attacken oder durch Anpöbeln mit den übelsten Schimpfworten. Man steht fassungslos vor solchen Menschen. Ich ringe um Worte, die sie doch gar nicht hören wollen. Sie haben die Wahrheit, alles andere ist Lüge - eine autistische Arroganz sondergleichen. (Nur) Eins muss man anerkennen: PEGIDA hat quasi erpresst, dass die vorher abgehobenen Politiker sich wieder mehr den Menschen (ihren Wählern) zuwenden.

Im Übrigen ist diese Bewegung DIE Bühne von und für Lutz Bachmann, der immer eine solche Selbstdarstellung gesucht und jetzt gefunden hat. Verzweifelt versucht er immer wieder, neue Mitstreiter zu mobilisieren. Doch PEGIDA stagniert, auf einem in jeder Hinsicht niedrigen Niveau. Und beschädigt, ja demoliert so den Ruf von Dresden. Es ist sehr schmerzvoll, vor allem jeden Montag, aber auch unter der Woche. PEGIDA ist die Wunde der Stadt - und ich frage mich, ob sie jemals geschlossen werden kann.

WEITERE GESCHICHTEN, DIE UNS 2015 BEWEGT HABEN

Rudi und die tollen Tanten

Dank Rudi bleibt Moritzburg der weiße Rothirsch erhalten.
Dank Rudi bleibt Moritzburg der weiße Rothirsch erhalten.

Von Steffi Suhr

Moritzburg - Er hat es getan! Auf Hirsch Rudolf aus dem Moritzburger Wildgehege lag die ganze Hoffnung für die Zukunft der berühmten weißen Rothirsche.

Nachdem sein Vater von Wilderern getötet und auch seine Mutter gestorben war, hofften die Pfleger im Frühjahr, dass "Rudi" bei seinen Tanten für Nachwuchs sorgt. Und der Vierbeiner, dessen Ahnen schon August der Starke vor die Kutsche spannte, ließ sich nicht lumpen.

"In der Brunft war er sehr aktiv", freut sich Gehege-Chef Rüdiger Juffa (60). Ob Rudolf Treffer landete, wird sich erst im Frühsommer zeigen. "Den Hirschkühen ist eine Schwangerschaft frühestens im Mai oder kurz vor der Geburt im Juni anzusehen. Aber es wird alles gut gehen", ist Juffa überzeugt.

Kurz: Der weiße Rothirsch bleibt Moritzburg erhalten.

Namenswechsel ist bald amtlich

Statt Stephan bald eine Stella: Der Travestie-Künstler möchte endlich eine Frau sein.
Statt Stephan bald eine Stella: Der Travestie-Künstler möchte endlich eine Frau sein.

Von Katrin Koch

Dresden - Travestie-Künstler Stephan Stützner (35) hat sich in den vergangenen zwölf Monaten stark verändert. Der Grund: Stephan unterzieht sich einer Geschlechtsangleichung, er möchte gern Stella sein.

Die Hormontherapie trägt deutlich sichtbare Früchte: Stephans Haut ist weicher geworden, der Bartwuchs ging drastisch zurück, seine Brust wuchs auf Körbchengröße A.

Rein äußerlich betrachtet ist Stephan längst Stella, sieht sehr weiblich aus und Popstar Katy Perry immer ähnlicher. Männerklamotten flogen aus dem Schrank, Röcke, Kleider und flotte Pullis stapeln sich heute in den Wäschefächern.

Der nächste Schritt: Stephan will seinen neuen Namen „Stella“ amtlich machen - und steht es im Ausweis, dann ist er offiziell schon eine Frau.

Pilze kamen spät aber gewaltig

Doch noch Pilze: 2015 war ein gutes Schwammejahr!
Doch noch Pilze: 2015 war ein gutes Schwammejahr!

Von Jan Berger

Sachsen - Wo sind all die Pilze hin? Noch Mitte September waren sich die Experten einig: Diese Pilzsaison wird ein Desaster.

Lang anhaltende Sommerhitze und Trockenheit sorgten dafür, dass das Myzel (Fadengeflecht der Pilze) ausdorrte. Von Rotkappen, Maronen und Pfifferlingen keine Spur.

Doch dann zogen - zum Glück - doch noch Wolken über Sachsen auf und befeuchteten mit ergiebigem Regen die Waldböden. Pilzexperte Frank Demmler (70) aus Lauter (Erzgebirge):

"Dann hat es sich doch noch recht gut entwickelt. Man kann sogar das Fazit ziehen, dass 2015 ein sehr gutes Schwammejahr war."

Denn in vielen Gegenden Sachsens wurden - auch wegen des lang anhaltenden Herbstes - teilweise bis in den November hinein Steinpilze gefunden.

Sachsen will Blendern das Handwerk legen

Ein Pilot im Landeanflug zu blenden ist lebensgefährlich.
Ein Pilot im Landeanflug zu blenden ist lebensgefährlich.

Von Steffi Suhr

Sachsen - Ausgeblendet! Sachsen kämpft gegen kreuzgefährliche Laserpointer.

Nachdem die Flugsicherung Leipzig-Halle immer wieder Blendangriffe auf Piloten meldete, griff Landesverkehrsminister Martin Dulig (41, SPD) ein.

Im April kündigte er an, Laserpointer zu verbieten, stärkere Pointer gar unters Waffengesetz zu ziehen. Die Lasergeräte gibt es legal im Internet.

Aber viele Besitzer sind sich der Gefahr offenbar nicht bewusst: Wird ein Pilot im Landeanflug geblendet, verhält es sich so, als ob der Fahrer eines Autos bei 220 Sachen für vier Sekunden die Augen schließt!

Dulig hielt Wort, blieb dran:

"Dem Entschluss von Sachsen und Baden-Württemberg stimmte der Bundesrat im Mai zu. Jetzt muss der Bund tätig werden", so Sprecher Jens Jungmann.

Noch kein „Klarschiff“ auf Zwenkauer See

Der Zwenkauer See ist leider immer noch nicht beschiffbar.
Der Zwenkauer See ist leider immer noch nicht beschiffbar.

Von Jan Berger

Zwenkau - Einträchtig schipperten Ministerpräsident Stanislaw Tillich und sein Vize Martin Dulig durch die Hafeneinfahrt des Zwenkauer Sees. Damit galt das neue Projekt des Leipziger Neuseenlandes offizell als eröffnet.

Vorher war noch mit heißer Nadel eine "Mastergenehmigung" für die Schiffbarkeit gestrickt worden.

Doch der Startschuss für das Bade- und Wassersportparadies erfolgte wohl zu früh. Die Landesdirektion musste inzwischen zähneknirschend eingestehen, dass die naturschutzrechtlichen Belange nicht hinreichend beachtet wurden.

Derzeit wird geprüft, ob noch tiefer geprüft werden muss. Somit ist die Schiffbarkeit noch nicht beschlossen.

Ab Februar wird’s eng für das Lausitz-Luder

Das bekannte Lausitz-Luder muss sich wegen versuchten Mordes vor dem Gericht verantworten.
Das bekannte Lausitz-Luder muss sich wegen versuchten Mordes vor dem Gericht verantworten.

Von Steffi Suhr

Hoyerswerda - Stürzt das TV-Sternchen ab? Jeder kennt Natalie Langer (34) als lustiges, freizügiges „Lausitz-Luder“. Aber ab Februar 2016 wird es ernst für die Hoyerswerdaerin:

In Berlin steht sie wegen versuchten Mordes vor Gericht. Die blonde Moderatorin (20 Miss-Titel) fuhr laut Staatsanwalt am 26. Juli 2013 betrunken im geleasten Mercedes C 200.

Gegen sechs Uhr überfuhr sie in Treptow einen Lkw-Fahrer (47) und fuhr davon!

Nur weil Passanten den Verletzten fanden, überlebte er. Mit Schädelhirntrauma, Wirbelfrakturen und 18-fachem Beinbruch lag das Opfer zehn Tage im Koma.

Mitangeklagt ist auch Natalies Verlobter (42). Er soll versucht haben, den Unfallwagen in Polen zu verkaufen. Derweil habe sie das Auto als gestohlen gemeldet.

Im Mai soll das Urteil fallen.

Militärmuseum will umziehen

Er sucht Käufer für seine Panzer: Michael Reck, Chef des Militärhistorischen Museums Neusalza-Spremberg.
Er sucht Käufer für seine Panzer: Michael Reck, Chef des Militärhistorischen Museums Neusalza-Spremberg.

Von Jan Berger

Neusalza-Spremberg - Wer will meine alten Wehrmachtspanzer? Dieses irre Angebot stellte Michael Reck beim Aktionshaus Ebay in die Anzeigen.

Der Chef des Militärhistorischen Museums Neusalza-Spremberg verkaufte die beiden Sammlerstücke für einen tschechischen Freund.

Reck: "Nach dem Mopo-Artikel kamen nicht nur 30 Interessenten zu mir, sondern auch der MDR."

Beide Panzer gingen jeweils für einen mittleren fünfstelligen Betrag weg. Trotzdem ist Becks Panzerausstellung mit 30 Fahrzeugen überfüllt - manche stehen nur durch Planen geschützt im Freien.

Beck: "Ich würde gern umziehen und suche derzeit zwischen Görlitz und Dresden nach einem geeigneten Standort für das Museum."

Fotos: Thomas Türpe, Eric Münch, dpa (4), Alamy, dpa/Nadine Lindner, privat (2), Steffen Füssel, Thomas Türpe, Ralf Seegers

Mit diesem Frühstück hast Du besseren Sex!

Neu

Nach Spiel Karlsruhe-Zwickau: Fan stirbt im Krankenhaus

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

85.996
Anzeige

Lebensgefahr! Hier wurde einfach ohne Absperrung abgerissen

Neu

Sarah und Pietro Lombardi wieder zusammen? Neues Foto befeuert Gerüchteküche

Neu

EHEC ist zurück! Warnung vor infizierter Mettwurst

Neu

Sitten-Streit um den deutschen Filmtitel "Fack Ju Göhte"

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

84.993
Anzeige

Trump provoziert "kleinen Raketenmann"

Neu

"Bauer sucht Frau"-Hottie Gerald heiratet zweimal!

Neu

Zwölf Jahre Haft für tödlichen Messerangriff auf junge Mutter

Neu

100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !

1.222
Anzeige

U-Bahn-Schubser mit Schock-Geständnis: Darum stieß er den Mann die Treppen runter

Neu

Krönchen! Das ist die schönste Frau der Welt

Neu

Ex-NFL-Spieler tot! Superstar stirbt bei Autounfall

Neu

Filmreif! Mann (61) muss auf Highway notlanden

Neu

Luxus-Kreuzfahrt und Hartz IV: Hat Arbeitsloser das Jobcenter betrogen?

4.371

Schock-Video: Feuerschlucker setzt sich selbst in Brand

545

Volltrunkener mit drei Promille fährt zur Tanke, um Nachschub zu kaufen

198

Was ist das denn für ein putziges Tier - und ist das echt?

1.046

120 waren zugelassen! 18-Jähriger brettert mit 271 km/h durch Kontrolle

1.320

Siemens-Mitarbeiter umringen aus Protest Werk

418

Kiosk-Angestellte vereitelt Raubüberfall mit lässigem Spruch

1.889

Frau bringt Kind zur Welt, jetzt drohen ihr fünf Jahre Haft

4.810

Sexuell missbraucht: 13-Jährige ruft per Handy Hilfe

2.815

Carmen Geiss: "Wir spielen nur noch das Ehepaar"

8.181

Dschungelcamp 2018: Nach der Show erwartet die Fans eine Überraschung

1.781

Stierkampf: Bulle rammt Matador Hörner in den Penis

1.422

Steinmeier lehnt Neuwahlen ab und fordert Regierungsbildung

6.642

SPD will lieber Neuwahlen, als große Koalition

1.465

32-Jährige stirbt in brennendem Haus

2.164
Update

Wie im Kino: Hollywood-Star Harrison Ford rettet Frau

779

Unfassbar! Hund fällt Frau an, Besitzer geht einfach davon

654

Aus diesem Grund wählte ein Betrunkener ständig den Notruf

619

Frauen bedrängt: Tapfere Helfer werden von fünf Männern verprügelt

3.353

Frau versteckt sich aus Angst vor Erzwingungshaft im Kleiderschrank

1.205

Jugendhelfer gestehen Fehler im Umgang mit Hussein K. ein

823

Mann kommt mit Hand in Presse: Drei Finger gequetscht

1.683

Stürme erschweren die Suche: Ist das vermisste U-Boot hoffnungslos verschwunden?

1.312

Verschwundene Tagebücher von Beatles-Star John Lennon in Berlin aufgetaucht

563

Jugendliche zerstören Laden und nutzen Regalböden, um Detektive zu verprügeln

4.882

Mann tritt 8-Jähriger auf Schulweg brutal in den Bauch

3.938

Fußball-Star Boateng will Frau im Supermarkt helfen! Was dann passiert, ist einfach unfassbar

8.224

Hier treffen sich die heißesten Frauen der Welt

1.119

Mit diesen Tricks wollen die Ehrlich Brothers an die Million kommen

1.346

Hertha schmeißt einen seiner Capos aus dem Stadion

2.456

Geheimnis enthüllt: Dieser Big-Brother-Star traut sich ins Dschungelcamp

1.530

Ihr glaubt nicht, warum Facebook dieses Bild sperren ließ!

4.954

Jugendliche aus Sachsen erstechen Mann und werfen ihn in Fluss

9.549

Ausstellung erzählt, wie Flüchtlinge zu Dealern wurden

915

Warum macht dieser zottelige Hund ein Selfie mit der Polizei?

1.986

Krebs-Drama: Tennis-Star Jana Novotna stirbt mit 49 Jahren

5.339

Yotta packt aus: Fehlgeburtsdrama nachdem ihn seine Freundin betrogen hat

7.123

Anklage im Bankkrottprozess fordert drei Jahre Haft für Schlecker

449
Update

Hauptschlagader reißt beim Autofahren: Mann stirbt

4.984