Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

TOP

Teenie-Hausparty außer Kontrolle! 80 ungebetene Gäste und Polizei

TOP

Uli Hoeneß hat im Knast 5500 Briefe bekommen: Was stand drin?

TOP

Schießt Hasenhüttel seinen Ex-Verein noch tiefer in die Krise?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
8.091

Ein Wackelvideo wurde mein Türöffner ...

Sachsen - Was für ein Nachrichten-Jahr! Es gab Unglücke, Morde, Gewalt, aber auch viele Geschichten zum Schmunzeln oder Staunen. Hier unser Rückblick 2015.

Sachsen - Was für ein Nachrichten-Jahr! Es gab Unglücke, Morde, Gewalt, aber auch viele Geschichten zum Schmunzeln oder Staunen. Hier unser Rückblick 2015.

Abschied von XXL-Rocker ,Baum’ - die Hardcore-Beerdigung des Jahres

Auf dem Friedhof Leutzsch kamen 800 Trauergäste um "Baum" die letzte Ehre zu erweisen.
Auf dem Friedhof Leutzsch kamen 800 Trauergäste um "Baum" die letzte Ehre zu erweisen.

Von Alexander Bischoff

Leipzig - Nicht wenige Leipziger rieben sich am 21. Februar die Augen, als sie einen großen Motorrad-Konvoi mit Blaulicht-Eskorte durch die Stadt fahren sahen.

Es war die Zeit, als das Innenministerium den großen Motorradclubs die Colours (Club-Abzeichen) verboten hatte, Gruppenausfahrten von Höllenengeln [&] Co. untersagt waren und Polizisten mit MPis vor Bikerpartys patrouillierten.

Und plötzlich blockten da Polizeibeamte mit Blaulicht freundlich Kreuzungen, damit die Rocker ungebremst im Pack durch den samstäglichen Shopping-Verkehr kamen.

Was war geschehen?

Peter Kairies' Tod ließ Exekutive und Rocker einen Pakt schließen.
Peter Kairies' Tod ließ Exekutive und Rocker einen Pakt schließen.

Der Tod eines Szene-Schwergewichts hatte Exekutive und "Outlaws" einen Pakt der Vernunft knüpfen lassen. Peter Kairies, langjähriges Führungsmitglied des "Hells Angels"-Unterstützerclubs "Red Devils", war mit 42 Jahren dem Herztod anheim gefallen.

Der 300-Kilo-Mann, den alle nur "Baum" nannten, war im Clubhaus der Höllenengel aufgebahrt und sollte nun mit 800 Trauergästen aus ganz Deutschland quer durch die Stadt zum Friedhof Leutzsch gefahren werden.

"Aus rein menschlichen Gründen", so sagte es damals ein leitender Polizeibeamter, habe man die Rocker im Pack fahren lassen und eskortiert. Eine illegale Hatz mit Sarg durch die Stadt wollte man sich und der Trauergemeinde ersparen.

Selbst als die Rocker auf dem Friedhof ihre damals verbotenen Kutten überstreiften, drückte die Polizei ein Auge zu.

Was folgte, war die Hardcore-Beerdigung des Jahres - mit laut aufheulenden Harleys vor der Kapelle und dem AC/DC-Klassiker "Highway to Hell" als letzten Gruß vor "Baums" Abfahrt in die ewigen Jagdgründe.

Ein Wackelvideo als Türöffner...

Selbst für die kräftigen Rocker war das keine leichte Aufgabe, als Kollege „Baum“ zur letzten Ruhe gebettet wurde. MOPO24-Reporter Alexander Bischoff war als einziger Journalist geduldet.
Selbst für die kräftigen Rocker war das keine leichte Aufgabe, als Kollege „Baum“ zur letzten Ruhe gebettet wurde. MOPO24-Reporter Alexander Bischoff war als einziger Journalist geduldet.

Ein Kommentar von Alexander Bischoff

Es gibt Recherchen, die vergisst man nie. Die Beerdigung von "Baum" gehört für mich in diese Kategorie. Als aktiver (Free-)Biker ist mir die Rockerwelt nicht ganz fremd. Auch als Journalist bin ich seit Jahren in diesem Bereich der Subkultur unterwegs. Doch auf einer echten Rocker-Beerdigung war auch ich zuvor noch nie.

Da meine Maschine noch im Winterschlaf war, begleitete ich den Konvoi zunächst von der Ladefläche eines Pickups aus. Der „Bullenfänger“ gehörte einem ergrauten Club-Präsidenten, der bei der Kälte lieber auf vier Rädern unterwegs war. So entstanden meine ersten Videos für unser damals brandneues Internetportal MOPO24. Ziemlich verwackelt, aber verdammt authentisch. Auch auf der Beerdigung durfte ich filmen - als einziger Journalist.

Die Resonanz war unerwartet gewaltig: Über 150.000 Mal wurde das Wackelvideo auf Youtube angeschaut, der Bericht auf MOPO24 bis heute über 444.000 Mal "geklickt". Kein Politiker, keine PEGIDA, kein Hollywood-Star hatte auf unserem Portal jemals eine solche Resonanz gefunden, wie der verblichene 300-Kilo-Rocker, den außer seinen Brüdern zuvor nur eine Handvoll Szenekenner, Polizisten und Juristen kannten.

Für uns war klar: Da müssen wir dran bleiben! Noch im März startete MOPO24 eine große Serie über die Rockerszene in Sachsen. Das Wackelvideo von "Baums" Beerdigung war dafür die Eintrittskarte. Rocker, die sonst mit Presse nichts am Hut hatten, öffneten uns nun ihre Clubhäuser, erzählten spannende Geschichten. Eine Recherche, die man nie vergisst...

WEITERE GESCHICHTEN, DIE UNS 2015 BEWEGT HABEN

Mehr Razzien am Hauptbahnhof

Am Hauptbahnhof in Dresden kommt es häufig zu Festnahmen durch Dorgendelikte.
Am Hauptbahnhof in Dresden kommt es häufig zu Festnahmen durch Dorgendelikte.

Von Steffi Suhr

Dresden - Brennpunkt Dresdner Hauptbahnhof. Nachdem immer wieder Angriffe, Pöbeleien und offensichtlicher Drogenhandel rund um den Wiener Platz gemeldet wurden, greift die Polizei seit April durch:

Neben "normaler" Polizeiarbeit gibt es immer wieder Razzien. "Bisher hatten wir 23 Großeinsätze", so Polizeisprecher Marko Laske (35). Bis zu 60 Beamte sind dann im Einsatz.

"Es wurden dadurch mehr als hundert Ermittlungsverfahren eingeleitet", berichtet Laske. "Hauptsächlich handelt es sich um Drogendelikte."

Und die Polizei bleibt dran:

"Wir werden diesen Platz nicht den Kriminellen überlassen", so Laske (35) entschlossen.

Im August wird geheiratet

Robert Büttner machte seiner Liebsten einen ganz besonderen Antrag.
Robert Büttner machte seiner Liebsten einen ganz besonderen Antrag.

Von Katrin Richter

Dresden - Das Blaue Wunder dient immer wieder als Foto-Kulisse. Dieses Jahr stand es sogar Pate für einen ganz romantischen Heiratsantrag.

Als Geburtstagsausflug mit der Sächsischen Dampfschiffahrt getarnt, stellte der zukünftige Bräutigam Robert Büttner per Banner in Riesenschrift am Blauen Wunder die alles entscheidende Frage.

Und siehe da - die Angebetete Maria Gehre sagte "Ja".

Am 31. August 2016 soll nun die Hochzeit sein. "Genau am Tag des Kennenlernens vor fünf Jahren", erklärt Büttner. Schade nur, dass Eheschließungen auf den Schaufelraddampfern letztmalig in der Sommersaison 2015 stattfanden.

Doch einen Flitter-Ausflug wird auf der Elbe wird es sicher noch geben.

So trocken war es lange nicht mehr

2015 gab es den drittwärmsten Sommer seit 1881.
2015 gab es den drittwärmsten Sommer seit 1881.

Von Pia Lucchesi

Sachsen - Heiß, trocken und sonnig: Der Sommer 2015 war, nach 2003 und 1947, der drittwärmste Sommer in Deutschland seit 1881.

Er geht auch wegen einer extrem langen Dürreperiode in die Geschichte ein. Im August verzeichnete man in Nordsachsen die trockensten Böden seit 50 Jahren.

Zur Erinnerung: Die extreme Trockenheit begann schon im Frühjahr.

Der August war der zweitwärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

Die Bauern mussten deswegen Noternten einfahren. Alles in allem waren die Erträge unterdurchschnittlich. Besonders beim Mais und Weizen.

Die Dampfschifffahrt in Dresden konnte wochenlang wegen Niedrigwassers nicht auf der Elbe verkehren. Das Unternehmen verlängerte darum kurzerhand die Saison. Fazit: 2015 war schlimm.

Die Intensität der Hitzeperioden von 2003 übertraf es aber nicht.

Helis bringen Wirtin nicht ins Rotieren

Aufregender Besuch: In Zwönitz mussten Kampfpiloten der US.Army  einen Zwischenstopp einlegen.
Aufregender Besuch: In Zwönitz mussten Kampfpiloten der US.Army einen Zwischenstopp einlegen.

Von Steffi Suhr

Zwönitz - Amis im Anflug! Im August landeten vier Kampfpiloten der U.S. Army mit ihren zwei wuchtigen Apache-Helikoptern auf dem Stoppelfeld von Zwönitz.

Die Piloten waren auf dem Flug von Warschau zur Basis in Ansbach (Bayern). Aber der Nebel über dem Erzgebirge zwang die Helis (Stückpreis: 17 Millionen Dollar) zum Zwischenstopp.

In voller Kampfmontur "enterten" die Guys das Familienhotel "Stadt Zwönitz", übernachten und frühstückten dort.

Chefin Sabine Josiger (54) sieht die kuriose Episode bis heute gelassen:

"Wir haben hier immer mal ausgefallene Gäste und Prominente. Diesmal waren es eben Soldaten", sagt sie unerschütterlich.

Sexy Exponate locken Tausende

Die erotische Ausstellung brachte dem Daetz-Centrum fast 10.000 Besucher.
Die erotische Ausstellung brachte dem Daetz-Centrum fast 10.000 Besucher.

Von Pia Lucchesi

Lichtenstein - Die Sonderausstellung "Erotica International" bescherte dem Daetz-Centrum Lichtenstein einen noch nie da gewesenen Besucherandrang.

Insgesamt 9.764 Besucher sahen die pikante Sonderschau mit reizender Kunst aus der Sammlung von Dieter Krügel aus Glauchau.

"Der bis dahin bestehende Rekord wurde um mehr als 2 300 Besucher getoppt", freut sich Mario Schubert vom Daetz-Centrum. Die Schau erregte zudem viel Aufmerksamkeit in Print, Funk und TV.

Gibt es schon Pläne für eine Fortsetzung des Erfolges?

Schubert: "Das ist momentan nicht vorgesehen. Wir werden jedoch im Frühjahr 2016 eine weitere Ausstellung mit sinnlicher Kunst präsentieren." Ihr Thema: "Der Akt in der Kunst."

Bis dahin läuft noch die internationale Weihnachtsausstellung "Andere Länder, andere Krippen".

Petrys Höhenflug hält an

Für Frauke Petry (40, AfD) war 2015 ein erfolgreiches Jahr.
Für Frauke Petry (40, AfD) war 2015 ein erfolgreiches Jahr.

Von Jan Berger

Sachsen - 2015 war auch das Jahr der Frauke Petry (40) und ihrer AfD. Die neue Galionsfigur der politischen Rechten gewann den Machtkampf an der Parteispitze und legte somit einen kometenhaften Aufstieg hin.

Im MOPO24-Interview im Juli träumte sie noch von einem Wählerpotenzial um die 20 Prozent. Dafür lehnt sie auch Stimmen der Rechtsextremen nicht ab.

Ihr Wunsch könnte schneller in Erfüllung gehen als befürchtet.

Laut aktuellen Umfragen liegt die AfD in Ostdeutschland bei 16 Prozent, in Sachsen sei die 20-Prozent-Marke bereits gerissen. Auch der Rechtsruck hat der Partei offensichtlich genützt:

Die Zahl der sächsischen Mitglieder erhöhte sich innerhalb eines Jahres um 21 Prozent auf 950.

WEITERE TEILE DES JAHRESRÜCKBLICKES:

Fotos: Alexander Bischoff , Ove Landgraf, Thomas Türpe, Holm Helis, dpa, Ralf Seegers, Andreas Kretschel, Jens Uhlig

Dieses Ding ist in den USA überall ausverkauft und keiner weiß so richtig was es ist

NEU

Tierschützer findet Hund von zwei Pfeilen durchbohrt auf der Straße

NEU

Vater entdeckt DAS bei Schoko-Weihnachtsmann

NEU

Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

NEU

Eltern sammeln Spenden für kranke Tochter und verprassen das Geld

NEU

Model lässt sich nackt fotografieren - von ihren Eltern

5.044

Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

395

Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

1.782

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

11.521

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

7.330

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

6.541

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

7.310

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

2.750

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

4.875

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

2.665

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

4.844
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

228

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

10.753

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

4.844

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

3.811

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

3.214

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

5.210

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

3.149

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

8.029

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.881

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

522

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

624

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

1.061

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.884

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.886

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

8.361

Hildegard Hamm Brücher ist tot

2.158

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

11.099

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

8.202

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.875
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

10.092

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

11.753

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

5.178

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

654

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.197

Trauer um Astronaut John Glenn

1.574

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

4.120

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

6.422