Bei dieser Airline müsst Ihr nie wieder unter schreienden Kleinkindern leiden

Tokio - Wer kennt das nicht, man steigt ins Flugzeug ein, will eigentlich nur schlafen und direkt neben einem fängt auf einmal ein Baby oder Kleinkind an zu schreien. Dank einer simplen aber genialen Erfindung bei Japan Airlines gehört das jetzt der Vergangenheit an.

Japan Airlines haben sich etwas für ruhigen Schlaf einfallen lassen.
Japan Airlines haben sich etwas für ruhigen Schlaf einfallen lassen.  © Fotomontage/Fotos: -/kyodo/dpa & Twitter/dequinix

Wer im Buchungsprozess zur Seite gelangt, auf der man seinen Platz im Flugzeug auswählen kann, bekommt zukünftig nicht nur freie und bereits reservierte Plätze angezeigt.

Neu ist, dass die Airline ihren Kunden die Plätze kenntlich macht, auf denen sich während des Fluges Babys und Kleinkinder befinden werden, so "Fox News".

Japan Airlines (JAL) beschreibt es auf seiner Website wie folgt:

"Passagiere die mit Kindern zwischen acht Tagen und zwei Jahren reisen und ihre Plätze auf der JAL-Seite auswählen, sehen auf ihrem Sitzplatz ein Kindersymbol. So wissen andere Passagiere, dass dort möglicherweise ein Kind sitzen könnte."

Was auf den ersten Blick wie eine diskriminierende Maßnahme wirken könnte, birgt einen großen Vorteil in sich.

Passagiere, die auf einem langen Flug lieber schlafen wollen, können so schon von Beginn an einen Platz weit entfernt der Kinder buchen. Nervige Reibereien wegen der Lautstärke an Bord gehören damit genauso zur Vergangenheit an, wie der Wunsch noch im Flieger einen neuen Platz zu bekommen.

Und bei den Passagieren scheint die Idee gut anzukommen. Ein User schreibt auf Twitter: "Danke JAL für die Warnung, wo Babys während meines 13 Fluges schreien werde. Das sollte wirklich zum Standard werden."

Es wird spannend zu sehen sein, ob andere Airlines der Idee von JAL folgen.

Titelfoto: Fotomontage/Fotos: -/kyodo/dpa & Twitter/dequinix

Mehr zum Thema Flugzeug Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0