Aus Angst vor geldgierigen Verwandten: Mann holt Lotto-Gewinn mit Scream-Maske ab

Jamaika - 54 Tage ließ sich ein Lottogewinner aus Jamaika Zeit, bis er seinen Gewinn von über einer Million Dollar (knapp 900.000 Euro) abholte.

Mit ganz spezieller Tarnung tauchte der Gewinner zur Abholung auf.
Mit ganz spezieller Tarnung tauchte der Gewinner zur Abholung auf.  © Screenshot Twitter

Nicht ungewöhnlich, viel Menschen brauchen erst einmal ein paar Tage, bis sie realisieren, dass sie plötzlich reich sind.

Im Falle des Jamaikaners hatte es aber einen anderen Hintergrund. Er wollte unter keinen Umständen, dass seine Verwandtschaft weiß, dass er viel Geld gewonnen hat.

Wie die "Daily Mail" berichtet, bezeichnete er sie als geldgierig.

Deswegen hatte er sich bei der Abholung etwas ganz besonderes einfallen lassen, um weiterhin inkognito zu bleiben.

Er setzte sich ein Scream-Maske, aus dem bekannten Horrorfilm, auf. Getarnt unterzeichnete er schließlich den großen Scheck. Dabei gab er zudem nicht seinen vollen Namen an, unterschrieb lediglich mit "A. Campbell".

Bleibt für den Gewinner zu hoffen, dass seine Verwandten nicht bemerken, dass er plötzlich genügend Geld hat, um sich gewisse Dinge zu leisten. Laut dem Bericht plant er nämlich ein schönes Haus zu kaufen.

Mehr zum Thema Lotto:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0