Horror-Tat! Kleinkind brutal vergewaltigt und geköpft: Ist hier der Täter zu sehen?

Jamshedpur - Eine Tat, die fassungslos macht: Ein dreijähriges Mädchen ist in Indien auf einem Bahnhof entführt und anschließend mutmaßlich vergewaltigt und enthauptet worden. Das berichten mehrere indische Medien unter Berufung auf die Polizei.

Das Kleinkind wurde auf einem Bahnhof in der indischen Millionenmetropole Jamshedpur entführt. (Symbolbild)
Das Kleinkind wurde auf einem Bahnhof in der indischen Millionenmetropole Jamshedpur entführt. (Symbolbild)  © 123RF / Amlan Mathur

Die Polizei im östlichen Bundesstaat Jharkhand nahm drei verdächtige Männer fest, darunter auch den Begleiter der Mutter des Kindes, wie ein Sprecher der Bahnpolizei am Donnerstag sagte.

Das Mädchen hatte den Angaben zufolge mit seiner Mutter und deren Begleiter am vergangenen Freitag an der Bahnstation Tatanagar in der Stadt Jamshedpur geschlafen, als es plötzlich verschwand.

Auf Aufnahmen von Überwachungskameras war demnach zu sehen, wie ein Mann ein schlafendes Kind in seinen Armen davon trägt.

Das Material habe der Polizei dabei geholfen, mehrere Verdächtige zu identifizieren, sagte Ehtesham Waquarib von der Bahnpolizei.

Zwei Männer hätten gestanden, das Kleinkind vergewaltigt, gewürgt und geköpft zu haben, so Waquarib. Demnach führten die beiden die Beamten zur zerstückelten Leiche des Mädchens, die sich in einer Tasche an einem abgelegenen Ort etwa vier Kilometer von der Bahnstation entfernt befand.

Von der Polizei eingesetzte Spürhunde konnten den Kopf des Mädchens bisher nicht finden.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0