Das steckt hinter dem Böhmermann-Countdown!

Köln - Verheißungsvoll hatte Satiriker Jan Böhmermann einen geheimnisvollen Link samt Countdown ins Netz gestellt. Am Mittwochabend um 20.15 Uhr lief der Countdown ab und verlinkte zu einer ZDF-Seite. Dort ploppte ein Video auf.

Im Musikvideo singt Jan Böhmermann humorvoll über Deutschlands Rolle in der EU.
Im Musikvideo singt Jan Böhmermann humorvoll über Deutschlands Rolle in der EU.  © ZDF/screenshot

Und herausgekommen sind nicht etwa die mit Spannung erwarteten verbliebenen 60 Minuten des "Strache-Ibiza-Partyvideos". Stattdessen folgt ein Song für Europa!

Die "Comedians for worldpeace" unter Anleitung von Jan Böhmermann singen einfach feierlich ein Loblied auf die Europäische Union.

So simpel, so langweilig kommt das Lieg eventuell für einige Zuschauer daher. Und doch hat Jan Böhmermann mal wieder alle genarrt: Er kannte nach bestätigten Angaben das "Strache-Video" schon vor Wochen und tritt nun mit einem einfachen Pro-Europa-Song nach.

So plätschern in dem Song mit verschiedenen europäischen Comedians seine Zeilen dahin: "Knödel, Porsche und Dackel, Jack Wolfskin Übergangsjacken, Scooter, Helmut Kohl und guter Humor. Aldi Süd, Aldi Nord, Brocken, Wacken, Karstadt Sport, Hitler, Spargel, Bockwurst, Klinsmann, Tor!"

Und im Refrain heißt es dann: "Aber Europa ist groß, und Deutschland bleibt klein. So soll's für immer sein. Allein sind wir allein."

Nach dem Liedbeitrag von Jan Böhmermann steigen dann etliche Comedians aus ganz Europa mit mehr oder weniger humorvollen Beiträgen über ihre jeweiligen Nationen ein. Das gesamte Lied findet Ihr auf der ZDF-Seite. Eine kürzere Version ist bei YouTube abrufbar (siehe unten).

Die Reaktionen auf das Böhmermann-Lied

Jan Böhmermann kannte das Strache-Video schon vor Wochen.
Jan Böhmermann kannte das Strache-Video schon vor Wochen.  © DPA

Die ersten Reaktionen sind eher enttäuschend.

"Ich würde sagen, nicht nur Madonna hat diese Woche singend ihre Karriere beendet", schreibt eine Leserin bei Twitter. Viele Fans hatten offenbar einen Strache-Coup erwartet.

Nach ZDF-Angaben steht dies aber nicht in der nächsten Ausgabe vom Neo Magazin Royal im Mittelpunkt. Böhmermann hatte für Donnerstag (23. Mai) ein "kleines Special" angekündigt.

"Das 'Special' wird im Rahmen der Show sowie Online stattfinden und hat nichts mit Herrn Strache zu tun", teilte das ZDF auf Anfrage mit.

Die 45-minütige Show ist ab 22.15 Uhr auf ZDFneo zu sehen und online bereits ab 20.15 Uhr abrufbar.

Mehr zum Thema Jan Böhmermann:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0