Jan Fedder (†64): Fans stehen Schlange, um Abschied zu nehmen

Hamburg - Lange Schlange trotz Regen und Böen: Mehrere Dutzend Menschen haben sich angestellt, um sich in der Davidwache in Hamburg in das Kondolenzbuch für den verstorbenen Schauspieler Jan Fedder einzutragen.

Viele Menschen stehen vor der Davidwache an, um sich ins Kondolenzbuch für Jan Fedder einzutragen.
Viele Menschen stehen vor der Davidwache an, um sich ins Kondolenzbuch für Jan Fedder einzutragen.  © Blaulicht-News.de

Gleich zu Anfang haben Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) und Polizeipräsident Ralf Martin Meyer Abschiedsworte verfasst.

"Hamburg nimmt Abschied von einem großartigen Schauspieler und Menschen", schrieb Tschentscher am Samstag.

Die Hansestadt werde den Schauspieler in guter Erinnerung behalten und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Ein kleiner Fehler unterlief Bürgermeister Tschentscher bei der Jahreszahl: Er schrieb zuerst 2019, korrigierte den Eintrag dann aber.

Jan Fedder war am 30. Dezember tot in seiner Wohnung im Hamburger Stadtteil St. Pauli gefunden worden.

Der Schauspieler starb nach langer Krebserkrankung und wurde nur 64 Jahre alt.

Zehn Tage haben die Fans Zeit, sich ins Kondolenzbuch einzutragen.

Am 14. Januar findet die Trauerfeier für Fedder im Hamburger Michel statt, an dem Tag wäre Jan Fedder 65 Jahre alt geworden.

Bürgermeister Peter Tschentscher trägt sich ins Kondolenzbuch für Jan Fedder ein.
Bürgermeister Peter Tschentscher trägt sich ins Kondolenzbuch für Jan Fedder ein.  © Blaulicht-News.de
Bei der Jahreszahl verschrieb sich der Bürgermeister.
Bei der Jahreszahl verschrieb sich der Bürgermeister.  © Georg Wendt/dpa

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0