Jan Fedder (†64): So hat sich der Schauspieler seinen Abschied vorgestellt

Hamburg - Schauspieler Jan Fedder (64, "Großstadtrevier") hat sich zeitlebens eine Trauerfeier im Hamburger Michel gewünscht.

Jan Fedder verstarb im Alter von nur 64 Jahren.
Jan Fedder verstarb im Alter von nur 64 Jahren.  © Georg Wendt/dpa

In der Talksendung "Reinhold Beckmann trifft..." antwortete Fedder im Sommer 2018 auf die Frage, ob seine Trauerfeier im Michel stattfinden werde: "Logisch. Wo denn sonst?"

Hier wurde der Star der Vorabendserie "Großstadtrevier", der am 30. Dezember im Alter von 64 Jahren starb, getauft, konfirmiert und getraut.

Auch die Musik habe er schon ausgesucht. Was Überraschendes, genau wie bei seiner Hochzeit. Damals wollte er den Deep-Purple-Hit "Child in time" hören, aber der Organist habe sich geweigert, deshalb habe ein russischer Musiker den Song gespielt.

Ob und wann die Trauerfeier im Michel stattfindet, steht aber noch nicht fest. "Bislang gibt es noch keine Anfrage für eine Trauerfeier im Michel", sagte eine Sprecherin der St. Michaelis-Kirche am Donnerstag in Hamburg. Die Polizei hatte am Montag den Tod des beliebten Fernsehstars bestätigt.

"Um 18.47 ist der Hamburger Ehrenkommissar Jan Fedder tot in seiner Wohnung gefunden worden", hieß es. Nach Angaben der Bild-Zeitung hatte ein Freund Fedder tot in seinem Bett im Stadtteil St. Pauli gefunden. Seine Frau Marion (53), die zu der Zeit Urlaub in Spanien machte, hatte sich Sorgen gemacht, weil sie ihn nicht erreichen konnte.

Am 27. Januar wird die neue 33. Staffel des "Großstadtreviers" in der ARD ausgestrahlt. Gezeigt werden 16 Folgen, einige davon mit Jan Fedder. Im Mai 2019 stand Jan Fedder dafür als Hamburger Polizist Dirk Matthies ein letztes Mal vor der Kamera.

Update, 16.10 Uhr: Termin für Trauerfeier steht

Die Trauerfeier für den verstorbenen Schauspieler findet im Hamburger Michel statt. (Symbolbild)
Die Trauerfeier für den verstorbenen Schauspieler findet im Hamburger Michel statt. (Symbolbild)  © Daniel Reinhardt/dpa

Für Schauspieler Jan Fedder ("Großstadtrevier") wird es am 14. Januar eine Trauerfeier im Hamburger Michel geben. Das teilte eine Sprecherin der St. Michaelis-Kirche am Donnerstag in Hamburg mit.

An diesem Tag wäre der beliebte Fernsehstar, der am 30. Dezember in Hamburg tot in seiner Wohnung gefunden wurde, 65 Jahre alt geworden.

Fedder hatte sich eine Trauerfeier im Hamburger Michel gewünscht. In der Talksendung "Reinhold Beckmann trifft..." antwortete er im Sommer 2018 auf die Frage, ob seine Trauerfeier im Michel stattfinden soll: "Logisch. Wo denn sonst?" Der Hamburger Jung wurde in der berühmten Kirche getauft, konfirmiert und getraut.

Auch die Musik habe er schon ausgesucht, sagte er in der Sendung. Was Überraschendes, genau wie bei seiner Hochzeit. Damals wollte er den Deep-Purple-Hit "Child in time" hören, aber der Organist habe sich geweigert, deshalb habe ein russischer Musiker den Song gespielt.

Bekannt wurde der Schauspieler in seiner Rolle als Dirk Matthies beim "Großstadtrevier".
Bekannt wurde der Schauspieler in seiner Rolle als Dirk Matthies beim "Großstadtrevier".  © Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0