Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

TOP

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

TOP

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

2.871

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

3.183

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

384
7.763

Steht der Münster-Tatort vor dem Aus?

MOPO24 hat mit Tatort-Schauspieler Jan Josef Liefers über Komik und Zukunft des Münster-Tatorts gesprochen.

Von Heiko Nemitz

Jan Josef Liefers wuchs in Dresden auf und wohnt jetzt in Berlin.
Jan Josef Liefers wuchs in Dresden auf und wohnt jetzt in Berlin.

Münter/dresden - Sie brechen regelmäßig Einschaltrekorde, sind die beliebtesten „Tatort“-Stars: Jan Josef Liefers (52) als Professor Boerne und Axel Prahl (56) als Kommissar Thiel. 

Ihr 30. Fall „Feierstunde“ am Sonntag war anders als gewohnt, die Publikumslieblinge nahmen ihren Humor deutlich zurück, durch den möglichen Tod Boernes schien sogar kurz das Ende des Münster-Duos nahe. 

Bei einer Stippvisite im heimischen Dresden sprach Liefers mit der MOPO24 über Komik und die Zukunft seines Krimi-Knüllers.





Mit 30 Fällen feierten Jan Josef Liefers (52) und Axel Prahl (56) am Sonntag rundes Jubiläum. 
Mit 30 Fällen feierten Jan Josef Liefers (52) und Axel Prahl (56) am Sonntag rundes Jubiläum. 

MOPO24: Der Münster- „Tatort“ wird oft mit dem Begriff „Klamauk“ belegt. Nervt Sie das eigentlich?

Jan Josef Liefers: Nicht, wenn man es nur als Label nutzt, um das bezeichnen zu können. Wenn aber jemand unsere Filme ernsthaft so versteht, wäre ich damit nicht einverstanden. Purer Klamauk würde anders aussehen. Das machen wir nicht!

MOPO24: Trotzdem sorgt Ihre Figur Boerne für viel Quatsch ...

Jan Josef Liefers: Wir suchen die Komik, keine Frage. Axel und ich sind zwei unterschiedliche Typen von Schauspielern, aber wir sind auch beide Komödianten. Und das ist ja der große Spaß, den wir zusammen haben und der sich ja offensichtlich auf viele Zuschauer so gut überträgt. Dennoch ist es kein Klamauk!

MOPO24: Wie sehen Sie es denn selber?

Jan Josef Liefers: Wir stecken die Köpfe zusammen, bis es raucht, um das richtige Maß an Komik zu finden. Es gibt ja den Satz: Wenn es sich biegt, ist es komisch, wenn’s aber bricht, dann isses‘ nicht mehr komisch. Und wir wollen das Brett biegen, aber nicht zerbrechen. Zugegeben klappt das mal besser, mal weniger gut. Aber deswegen einfach nur das machen, was alle anderen auch machen - nee, das wollen wir nicht.

Beim Reizwort „Klamauk“ kann Publikumsliebling Liefers ganz schön fuchsig 
werden.
Beim Reizwort „Klamauk“ kann Publikumsliebling Liefers ganz schön fuchsig werden.

MOPO24: Axel Prahl hat schon öfter mit dem Aufhören geliebäugelt. Haben Sie noch Lust?

Jan Josef Liefers: Natürlich haben wir da beide unsere Gedanken und sprechen auch darüber. Es ist uns klar, dass wir das nicht ewig machen werden. Wir wollen keinen halbtoten Gaul über die Ziellinie prügeln, so soll’s nicht sein. Wir wollten immer einen Moment erwischen, an dem alle - auch wir selbst - sagen: Ach, schade eigentlich, aber jetzt ist ein guter Punkt zum Aufhören. Wenn man aber so lange wartet, bis es heißt: „Wurde ja auch Zeit“, dann hätte man den richtigen Punkt verpasst. Das wollen wir eigentlich nicht. Aber wo dieser Punkt liegt, das weiß ich nicht.

MOPO24: Also der Rolle noch nicht überdrüssig?

Jan Josef Liefers: Nein, nein, nein! Wir freuen uns immer noch tierisch auf diese zwei Monate im Jahr, in denen wir unseren „Tatort“ drehen.

Fotos: Eric Münch

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

10.428

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

1.271

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.092

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

2.464

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

1.177

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

7.213

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

3.325

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

4.312

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

2.233

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

4.872

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

9.417

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

1.044

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

2.478

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

2.280

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

10.740

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

305

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

678

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

2.163

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

3.902

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

2.822

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.562

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

1.889

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

380

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

7.980

Ich kandidiere! Somuncu will Deutschlands erster türkischer Kanzler werden

4.638

Gisela May ist gestorben

3.544

Fußball-Revolution im DFB-Pokal: Ab sofort vierte Einwechslung 

1.514

Spinnt der? Mann macht Salto vor einfahrender U-Bahn

2.136

Sex-Lehrerin schlief mit Schüler und benotete ihn dafür

6.925

Was ist das? Tausende rosa Glibber-Kreaturen am Strand entdeckt

4.024

Prozess geht weiter: Lehrer soll Playmate gestalked haben

1.429

21 Jahre nach Hinrichtung: Mann freigesprochen

7.270

4000 Tote! Massengrab mitten in Berlin entdeckt

12.735

RB-Coach Hasenhüttl bestätigt Interesse von Arsenal

3.910

Er lieferte uns einen Megahit, doch jetzt hat er keinen Bock mehr aufs Singen

4.228

Welpe rettet Frauchen vor Vergewaltigung

4.696

Sie können nicht ohne einander: Diese beiden Stars heiraten wieder

8.457

Rentner jagt Marder mit Heißluftpistole und setzt Fassade in Brand 

2.039

Verbrennung dritten Grades! E-Zigarette explodiert in Hosentasche

2.521

Haut und Knochen nach 4 Kindern! Findet Ihr das noch schön?

4.740

Zweites Kind von Mila und Ashton ist da! Und es ist ein...

6.083

Europol warnt: IS-Terroristen planen neue Anschläge in Europa

3.762

Dieser Zettel rührt zu Tränen

9.164