Janni Hönscheid und Peer Kusmagk ziehen Bilanz: "Ziemliche Herausforderung"

Potsdam/Köln -Den geliebten Partner nicht an seiner Seite zu wissen, ist ein scharfes Schwert. Davon kann auch Janni Hönscheid ein Lied singen. Weil ihr Mann Peer Kusmagk (44) im Beruf zeitlich stark angespannt war, musste die 29-Jährige Haushalt und die Betreuung ihrer beiden Kinder im Alleingang erledigen.

Janni Hönscheid (l.) und Peer Kusmagk (r.) haben sich bei "Adam sucht Eva" kennengelernt.
Janni Hönscheid (l.) und Peer Kusmagk (r.) haben sich bei "Adam sucht Eva" kennengelernt.  © Jörg Carstensen/dpa

Auf ihrem gemeinsamen Instagram-Profil schüttet die einstige Profisurferin ihr Herz aus. "Es war eine ziemliche Herausforderung für unsere kleine Familie, so kurz nach der Geburt von unserer Tochter so viel getrennt zu sein", beginnt Janni ihr Posting, die am 27. Juni zum zweiten Mal Mutter geworden ist.

Zum einen musste ihr Mann schon früh morgens zur Arbeit beim Radiosender, zum anderen musste der Moderator auch noch für "Dancing on Ice" auf dem kühlen Glatt trainieren. Viel Zeit für traute Zweisamkeit blieb nicht.

Doch nun sei der Zeitpunkt gekommen, dieses Kapitel in ihrem Leben Revue passieren zu lassen. "Jetzt, zwei Wochen vor dem großen Finale blicken wir auf diese Zeit zurückfühlen wir uns wie Sieger", schrieb Janni und stellte fest, dass "die Kraft der Liebe wirklich alles schaffen kann."

Der Fitness-Fan kam zu der Erkenntnis, dass sie ein "noch besseres Team geworden" sind. "Auch wenn wir uns rückblickend manchmal fragen, wie wir das durchgehalten haben", fuhr die Zweifach-Mama fort und schloss ihr Posting mit dem Shakespeare-Zitat: "Liebe wagt, was Liebe irgend kann."

Das Finale der Sat.1-Show „Dancing on Ice“ läuft am 20. Dezember um 20.15 Uhr. Dann wird sich zeigen, ob aus dem ehemaligen Dschungelkönig auch ein Eiskönig wird ...

Titelfoto: Jörg Carstensen/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0