Janni Hönscheid teilt mutiges Doppelstill-Foto!

Potsdam - Sie will sich nicht verstecken! Janni Hönscheid zeigt sich auf Instagram beim Stillen ihrer zwei Kinder und macht anderen Frauen Mut.

Janni Hönscheid (29) und Peer Kusmagk (44) haben zwei gemeinsame Kinder.
Janni Hönscheid (29) und Peer Kusmagk (44) haben zwei gemeinsame Kinder.  © dpa/Jörg Carstensen

Besonders am Herzen liegt der 29-Jährigen dabei, zu zeigen, dass es absolut okay ist, ihrem Sohn Emil-Ocean auch mit zwei Jahren noch die Brust zu geben. Schließlich gibt es zahlreiche Mütter, die Janni für diese Einstellung kritisieren.

Im dazugehörigen Post verteidigt die ehemalige Profisurferin ihre Entscheidung und plädiert für das "Tandemstillen".

"Mit 8 Monaten hat Emil-Ocean damals in Costa Rica eine Banane in die Hand bekommen und still und heimlich an der Schale genagt bis es etwas Fruchtfleisch probierte, und so war es geschehen: ab dem Moment eröffnete sich für ihn eine ganz neue Welt voller Geschmäcker und Konsistenzen", schreibt sie darin. "Dennoch braucht er noch immer auch ganz viel Mama und ganz viel Brust - und das ist völlig okay."

Ihr sei es wichtig, Eltern bewusst zu machen, wie wichtig das Vertrauen in die eigene Intuition sei. "Ob Langzeitstillen oder Beikost - jedes Baby hat sein eigenes Tempo, dass wird uns auch bei Bruder und Schwester immer wieder klar", erklärt die Ehefrau von Radiomoderator Peer Kusmagk (44).

Fans feiern Janni Hönscheid für ihre Offenheit

Auf Instagram zeigt sich die Ex-Profisurferin immer wieder beim Stillen ihrer Kinder.
Auf Instagram zeigt sich die Ex-Profisurferin immer wieder beim Stillen ihrer Kinder.  © Instagram/jannihonscheid

"Ob Yoko auch mit 8 Monaten was essen wird? Oder vorher, oder später...? Ob sie die Brust auch so lange brauchen wird? Oder sich viel früher abstillt?", rätselt die Blondine. "Mein Gefühl sagt mir, dass sie diese intensive Nähe nicht so lange brauchen wird wie Ihr Bruder. Doch ich kann falsch liegen, und auch das ist dann okay, und normal, ist es sowieso alles."

Dass Janni und Peer die Entwicklungen und Bedürfnisse ihrer Kinder ganz genau beobachten und immer versuchen, individuell auf diese einzugehen, machen sie auf Instagram regelmäßig deutlich.

Kürzlich konnte die junge Mutter beispielsweise feststellen, dass ihr zweijähriger Sohn aktuell immer mehr Nähe braucht und "gerade einfach wieder ein Baby sein" möchte, während seine kleine Schwester immer aktiver auf Entdeckungstour geht.

Für ihre Offenheit und Ehrlichkeit wird Janni von ihren Fans mit Komplimenten überhäuft. "Besser kann man das nicht in Worte fassen, tolles Bild. 😍Weiter so, mutige Power Mama👍", zeigt ein Fan seine Unterstützung. Auch ein anderer findet: "Tolles Foto 🤗 ich finde deinen Mut mega - du bist so eine sympathische Mama 😍💖"

Worte, die Janni mit Sicherheit darin bestärken, dass Posts wie diese unheimlich wichtig sind, um anderen Frauen Sorgen und Ängste zu nehmen und den offenen Umgang mit dem Thema Langzeitstillen zu fördern.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0