Janni Hönscheid zurück nach Netz-Pause: Hat sie uns hier etwa Kind Nr. 2 mitgebracht?

Potsdam - Fast drei Wochen war Profi-Surferin Janni Hönscheid (28) von der Social-Media-Bildfläche verschwunden. Doch nun meldet sich die Ehefrau von TV- und Radio-Star Peer Kusmagk (43) mit Söhnchen Emil-Ocean zurück - und schmeißt damit gleichsam wieder die Gerüchteküche an.

Ein zweites Baby mit ihrem Peer? Ist Janni wirklich schwanger, die Fans sagen "ja".
Ein zweites Baby mit ihrem Peer? Ist Janni wirklich schwanger, die Fans sagen "ja".  © Instagram/janniundpeer

Janni is back! Die Influencerin und selbsternannte "Meerjungfrau" verzückt derzeit die Fans auf Instagram mit ihrem ersten süßen Post 2019.

So gab es zunächst ein paar einleitende Worten zum Jahreswechsel und ein Krankheits-Update: "Auch wenn wir ehrlich gesagt ganz schön oft erkältet waren- und Emil-Ocean hatte an Silvester eine Mittelohrentzündung 🤒🎆 [...] war die meiste Zeit einfach ganz besinnlich und wunderschön".(Rechtschreibfehler aus Original übernommen).

Wunderschön werden mit Sicherheit auch die Flitterwochen von Janni und Peer. Die beiden brechen am Freitag entweder auf die Malediven, Mauritius oder Madagaskar auf - die Fans haben eine Vermutung und hoffen inständig, die 28-Jährige im gewohnten Stranddress zu erleben. Aber warum?

Kurz vor Weihnachten brodelte die Gerüchteküche bereits

So unscheinbar der Schnappschuss der Influencerin zu sein scheint, wollen einige aufmerksame User etwas Interessantes auf dem Bild entdeckt haben. "Sieht aus als würde Janni einen Bauch haben", rätselt eine Userin. Eine andere will es ganz genau wissen: "Oh, da steckt doch ein Baby im Bauch".

Und tatsächlich zeichnet sich eine verdächtige Wölbung am Bauch ab, die zum einen geschickt von Sohnemann Emil-Ocean und zu anderen von Jannis Arm verdeckt wird.

Schon länger halten sich die Gerüchte einer möglichen Schwangerschaft. Oft von der Profi-Surfer selbst bestärkt. "Manchmal überlege ich wie es wohl wäre wenn hier zwei kleine Menschen statt einer rumtoben würden 🙆🏼‍♀️" (Rechtschreibfehler aus Original übernommen), schrieb die 28-Jährige zu einem Foto kurz vor Weihnachten (TAG24 berichtete).

Sie denkt intensiv darüber nach: "Es wäre sicher schön für Emil-Ocean ein Geschwisterchen zu haben solange er noch klein ist... doch logischerweise ist das dann auch anstrengender für die Eltern 🙋🏼‍♀️🙋🏼‍♂️ Was ist der perfekte Abstand? 🤔" (Rechtschreibfehler aus Original übernommen)

Hat Janni diesen vielleicht schon gefunden... den perfekten Abstand? Fans hoffen nun auf aussagekräftige Urlaubsfotos im gewohnten Stranddress, denn dann muss man schließlich ein Bäuchlein sehen.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0