Stell Dir vor, die Lindenstraße wird eingestellt, und keinen juckt's Top Melanie Müller zum Tod von Jens Büchner: "Bin immer noch geplättet" Top Chefin der Ausländerbehörde gesteinigt Top Alexander Zverev gewinnt als erster Deutscher seit Boris Becker die ATP-WM! 704 Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 2.568 Anzeige
9.081

Mindestens 49 Tote bei schweren Unwettern, Hunderttausende auf der Flucht

Massen-Evakuierung nach sintflutartigen Regenfällen in Japan

Tagelanger Starkregen hat große Regionen Japans überflutet und mindestens 16 Menschen das Leben gekostet. Viele mussten ihre Häuser verlassen.

Hiroshima - Unwetter mit außergewöhnlich viel Regen haben in Japan mindestens 16 Menschen in den Tod gerissen. Dutzende wurden am Samstag vermisst.

Wegen sintflutartiger Regenfälle im Westen Japans mussten mindestens 440.000 Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen.
Wegen sintflutartiger Regenfälle im Westen Japans mussten mindestens 440.000 Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen.

Wie die Nachrichtenagentur Kyodo meldete, wurden Hunderte Häuser beschädigt, Tausende Helfer waren im Einsatz. In der vom heftigen Regen betroffenen Region im Westen Japans befinden sich die Großstädte Fukuoka, Nagasaki und Hiroshima.

Fotos zeigten schlimme Folgen des seit Donnerstag andauernden Regens: überflutete Straßen, verschlammte Häuser, Erdrutsche. Bäume knickten um, in Saga entgleiste aufgrund einer Schlammlawine ein Zug

Eine saisonbedingte Regenfront war in der Nacht zum Freitag über das westliche Japan hinweggezogen. Allein zwischen 4 und 5 Uhr morgens (Ortszeit) waren in der südwestlichen Stadt Konan 103 Millimeter Regen gefallen, wie der Sender NHK berichtete.

"Anders als bei einem Taifun lässt sich nicht vorhersagen, wo der Rekordregen fallen wird", hatte ein Mitarbeiter der zuständigen Behörde Reportern am Donnerstag gesagt.

Die Behörde warnte in weiten Teilen des Landes vor Schlammlawinen, Überschwemmungen und Flüssen, die über ihre Ufer treten könnten. Das Militär wurde zur Hilfe herangezogen. Berichten zufolge mussten mindestens 440.000 Menschen wegen der Wassermassen ihre Häuser verlassen.

Bis zum Samstagmorgen sagte der Wetterdienst bis zu 400 Millimeter Regen im Südwesten und bis zu 300 Millimeter in Mitteljapan voraus. Der Regen könne über das gesamte Wochenende anhalten.

Erst Anfang der Woche hatte der Taifun "Prapiroon" mit starkem Wind und heftigen Regen im Südwesten Japans für Verwüstungen gesorgt und mindestens ein Todesopfer gefordert.

Update 16.00 Uhr: Die Zahl der Toten wurde inzwischen deutlich nach oben korrigiert. Mindestens 49 Menschen in den Tod gerissen. 48 wurden am Samstag noch vermisst, wie der Nachrichtensender NHK am Samstag meldete. Besonders betroffen war die Region um die Millionenstadt Hiroshima. Allein dort wurden 23 Tote und 21 Vermisste gemeldet. Auf der südwestlichen Hauptinsel Shikoku starben 18 Menschen. Die Zahl der Opfer könnte noch weiter steigen. Fünf Menschen schwebten in Lebensgefahr.

Viele Menschen retten sich auf die Dächer ihrer Häuser und warten auf ihre Evakuierung.
Viele Menschen retten sich auf die Dächer ihrer Häuser und warten auf ihre Evakuierung.
Einige Häuser wie diese in der Region Sakacho sind von Schlammlawinen völlig zerstört worden.
Einige Häuser wie diese in der Region Sakacho sind von Schlammlawinen völlig zerstört worden.
Die Rettungskräfte tun ihr Möglichstes, um die Bewohner der überfluteten Gebiete in Sicherheit zu bringen.
Die Rettungskräfte tun ihr Möglichstes, um die Bewohner der überfluteten Gebiete in Sicherheit zu bringen.

Fotos: Shingo Nishizume/Kyodo News/dpa, Shingo Nishizume/Kyodo News/AP/dpa, Uncredited/Kyodo News/AP/dpa, Koki Sengoku/Kyodo News/dpa

Nach Brand: 84-Jähriger tot aus zerstörtem Haus geborgen 129 Micaela Schäfer trauert um Jens Büchner (†49) und erntet Shitstorm 9.983 Bevor Du in der Zettel-Wirtschaft untergehst, hör Dir diesen Vorschlag an 1.211 Anzeige Darmstadt 98 gründet E-Sport-Team und sucht Gamer für Virtual Bundesliga 50 Nach Kritik: ARD entfernt Anti-AfD-Symbole aus Polizeiruf 3.374 So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 7.350 Anzeige Als ein Paar erwacht, liegt ein fremder Mann zwischen ihnen im Bett 2.025 Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa hat Angst: Fällt die "Wanderhure"-Tour aus? 4.333 Sexy oder billig? Beatrice Egli spaltet mit Leder-Outfit ihre Fans 11.618 Wegen Benzin-Engpass: Darum sollen Tanklaster auch sonntags fahren 1.121 CDU-Politiker verdient 1 Mio. Euro! Darum zählt sich Friedrich Merz zur Mittelschicht 1.444
Betrunkener rauscht in Litfaßsäule: Doppelter Totalschaden! 162 Sensationstor! Torhüter trifft aus dem eigenen Sechzehner! 4.265 Verona Pooth lädt zur Fragerunde ein, ihre Fans aber haben nur eines im Sinn 2.637 Ungewöhnliche Worte: Jan Josef Liefers lobt Berliner Pannenflughafen 1.836
Sieg bei WM-Debüt! 15-Jähriger schreibt Geschichte 1.450 "Finde deinen Frieden, Jens": Bert Wollersheim in tiefer Trauer 5.645 Frau stirbt, als ihr Mann seine Waffe säubert 3.024 Schon wieder Tränen bei "Hochzeit auf den ersten Blick": Trennt sich das nächste Paar? 31.027 Polizei hält Auto mit stark blutendem Mann an 3.014 Enkelin terrorisiert ihre Großmutter und verprügelt sie 2.290 Harte Kritik von TV-Star Jaenicke: "Deutsche behandeln ihre Autos besser als ihre Kinder"! 965 Nach brutaler Attacke: Hetzte Vereinspräsident Hooligans auf eigene Spieler? 2.800 Papst verurteilt die Reichen: Hamburg zeigt sich solidarisch 89 Polizei kann nicht glauben, wie ein Lkw-Fahrer seinen Blinker repariert 28.826 Auf Ostsee-Insel Usedom: Dieser Fischhaufen knackt wohl einen Weltrekord 2.658 Schlauchboot statt Sessel: Schwimmbad lädt zu besonderem Kinobesuch 1.499 Cathy Hummels mischt sich bei Ehemann Mats ein und kassiert Shitstorm 1.973 Mitsubishi gibt bei Kontrolle Gas, dann springen zwei Männer aus fahrendem Auto 2.045 Mann (51) geht mit Säge auf Polizisten los: Die reagieren mit Schüssen 600 Krasser Vorwurf! Würde Kim Kardashian das ihrer Tochter wirklich antun? 2.488 AfD-Kandidatin aus Hessen will "Deutschland aus EU-Alptraum herausführen" 1.520 Wohnhaus brennt: Mann kommt in den Flammen ums Leben 1.885 Update Wird Kai Havertz Deutschlands neuer Spielgestalter? 417 Modeste-Verpflichtung in Gefahr: Ex-Club will Klage einreichen! 772 Update Beim Einparken: Wagen bleibt unter Werbetafel stecken 2.102 Die Spur führt auch nach Sachsen: Asylbewerber soll 85-Jährigen erstochen haben 15.754 Update Einsatzkräfte bergen Leiche aus See bei Leipzig 40.993 Update Neuer Job? Jürgen Milski als Kfz-Mechaniker in der Karibik 2.934 "Bauer sucht Frau": Damit überraschen Anna und Gerald ihre Fans! 2.235 Markus Söder will CSU-Chef werden 472 Katholischer Pfarrer klaut 120.000 Euro und zeigt sich selbst an 881 Dieses Land wird Gastgeber der Nations-League-Finalspiele 1.091 25-Jährige sprengt sich vor Wachposten in die Luft 7.025 Zwei Jahre danach: Berlin gedenkt Terroropfern am Breitscheidplatz 921 "Verfaulte Eier": Kurioser Furz-Streit zwischen Darts-Profis 2.897 Jens Büchner (†49): Manager gibt Todesursache bekannt 16.797 Weißstörche verweigern die Ausreise 574 Wie Müll entsorgt! Familie zieht aus und lässt ihre Hunde einfach zurück 2.645