Toter Journalist im Hambacher Forst: NRW-Regierung stoppt Räumung vorerst Top Update Neue Kitsch-Attacke! Will Heidi Klum ihren Tom Kaulitz damit etwa ärgern? Top Spott, Hohn & Wut! So reagiert das Netz auf den Fall Maaßen Top Toter mit Stichverletzungen in Mönchengladbach gefunden Neu Mit diesem Trend aus Hollywood sind schiefe Zähne Geschichte! 14.526 Anzeige
9.080

Mindestens 49 Tote bei schweren Unwettern, Hunderttausende auf der Flucht

Massen-Evakuierung nach sintflutartigen Regenfällen in Japan

Tagelanger Starkregen hat große Regionen Japans überflutet und mindestens 16 Menschen das Leben gekostet. Viele mussten ihre Häuser verlassen.

Hiroshima - Unwetter mit außergewöhnlich viel Regen haben in Japan mindestens 16 Menschen in den Tod gerissen. Dutzende wurden am Samstag vermisst.

Wegen sintflutartiger Regenfälle im Westen Japans mussten mindestens 440.000 Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen.
Wegen sintflutartiger Regenfälle im Westen Japans mussten mindestens 440.000 Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen.

Wie die Nachrichtenagentur Kyodo meldete, wurden Hunderte Häuser beschädigt, Tausende Helfer waren im Einsatz. In der vom heftigen Regen betroffenen Region im Westen Japans befinden sich die Großstädte Fukuoka, Nagasaki und Hiroshima.

Fotos zeigten schlimme Folgen des seit Donnerstag andauernden Regens: überflutete Straßen, verschlammte Häuser, Erdrutsche. Bäume knickten um, in Saga entgleiste aufgrund einer Schlammlawine ein Zug

Eine saisonbedingte Regenfront war in der Nacht zum Freitag über das westliche Japan hinweggezogen. Allein zwischen 4 und 5 Uhr morgens (Ortszeit) waren in der südwestlichen Stadt Konan 103 Millimeter Regen gefallen, wie der Sender NHK berichtete.

"Anders als bei einem Taifun lässt sich nicht vorhersagen, wo der Rekordregen fallen wird", hatte ein Mitarbeiter der zuständigen Behörde Reportern am Donnerstag gesagt.

Die Behörde warnte in weiten Teilen des Landes vor Schlammlawinen, Überschwemmungen und Flüssen, die über ihre Ufer treten könnten. Das Militär wurde zur Hilfe herangezogen. Berichten zufolge mussten mindestens 440.000 Menschen wegen der Wassermassen ihre Häuser verlassen.

Bis zum Samstagmorgen sagte der Wetterdienst bis zu 400 Millimeter Regen im Südwesten und bis zu 300 Millimeter in Mitteljapan voraus. Der Regen könne über das gesamte Wochenende anhalten.

Erst Anfang der Woche hatte der Taifun "Prapiroon" mit starkem Wind und heftigen Regen im Südwesten Japans für Verwüstungen gesorgt und mindestens ein Todesopfer gefordert.

Update 16.00 Uhr: Die Zahl der Toten wurde inzwischen deutlich nach oben korrigiert. Mindestens 49 Menschen in den Tod gerissen. 48 wurden am Samstag noch vermisst, wie der Nachrichtensender NHK am Samstag meldete. Besonders betroffen war die Region um die Millionenstadt Hiroshima. Allein dort wurden 23 Tote und 21 Vermisste gemeldet. Auf der südwestlichen Hauptinsel Shikoku starben 18 Menschen. Die Zahl der Opfer könnte noch weiter steigen. Fünf Menschen schwebten in Lebensgefahr.

Viele Menschen retten sich auf die Dächer ihrer Häuser und warten auf ihre Evakuierung.
Viele Menschen retten sich auf die Dächer ihrer Häuser und warten auf ihre Evakuierung.
Einige Häuser wie diese in der Region Sakacho sind von Schlammlawinen völlig zerstört worden.
Einige Häuser wie diese in der Region Sakacho sind von Schlammlawinen völlig zerstört worden.
Die Rettungskräfte tun ihr Möglichstes, um die Bewohner der überfluteten Gebiete in Sicherheit zu bringen.
Die Rettungskräfte tun ihr Möglichstes, um die Bewohner der überfluteten Gebiete in Sicherheit zu bringen.

Fotos: Shingo Nishizume/Kyodo News/dpa, Shingo Nishizume/Kyodo News/AP/dpa, Uncredited/Kyodo News/AP/dpa, Koki Sengoku/Kyodo News/dpa

Trotz Führung: Hoffenheim verpasst Sieg gegen Donezk! Neu Schock! Angler entdeckt Wasserleiche am Uferrand Neu Masturbieren mit Dildo, Vibrator und Co.: Wie macht Ihr's? 9.361 Anzeige CL gegen Benfica: Müller nur auf der Bank! So spielen die Bayern Neu Großdemos bei Besuch von Erdogan in Köln erwartet Neu
Horror-Unfall in Berlin-Treptow: Motorradfahrerin prallt mit Kopf gegen Laterne und stirbt Neu Jugendherberge in Brandenburg: Über 40 Schülern ist plötzlich schlecht, Feuerwehr rückt an 210
Tierische Rettungsaktion: Was ist bloß mit diesem kleinen Bären passiert? 972 Streit eskaliert vollkommen: Mann (44) sticht mit Messer auf 36-Jährigen ein 196 Alles spricht dafür! Ist Herzogin Meghan schwanger? 4.911 Dunkle Rauchwolke im Erzgebirge: Was brennt da? 7.037 Update Deutsche tötet Kind in Haft in Rom: Zweites Kind ringt ums Leben! 8.239 Motorradfahrerin stirbt nach Überholversuch 344 35-Jähriger bei Messerattacke in Hamburg-Farmsen lebensgefährlich verletzt 384 Faszinierend! Echter "Star Trek"-Planet entdeckt 1.637 Mann lief ohne Hose am Hauptbahnhof von Gera herum 596 Millionenschaden durch Waldbrände: Brandenburg verkohlt, und es brennt weiter 166 Vier Schüler vergewaltigen Mädchen (16) auf Hinterhof! Die Reaktion der Schule ist krass 15.368 Eintracht Frankfurt lässt TV-Sender für Doku hinter die Kulissen blicken 65 Leichenfund auf Kläranlage stellt Kripo vor Rätsel 394 ÖPNV zu teuer? Kommunen legen für Autos und Lastwagen mehr auf den Tisch 75 Sat.1-Moderator beim Kauf von Drogen gefilmt 9.349 Versuchter Totschlag: Obdachlose in die Tiefe geschubst 202 Python auf Gäste-WC, Drogen und Diebesgut: Polizei macht bei Mann skurrilen Fund 1.083 Leichenhalle voll! 157 Tote in LKW-Anhänger auf Feld gelagert 11.271 Folgt nun die Causa Nahles? Partei-Chefin unter heftigem Beschuss 2.249 Update Frau im Klinik-Park missbraucht: Polizei fahndet nach Sex-Täter 4.217 21-jähriger Paketzusteller von eigenem Sprinter erfasst 132 Grausamer Fund auf Supermarkt-Parkplatz: Toter liegt tagelang in seinem Auto 5.963 Tod von 17-Jähriger auf Schulhof: Obduktion liefert erste Ergebnisse 3.978 Auch "GZSZ"-Fiesling Jo Gerner mischt mit: Schreibt ProSieben Soap-Geschichte? 4.193 St. Pauli unter Druck: Trainer Kauczinski appelliert an Team-Spirit 108 Es ist riesig! Cannabis-Feld bei Dresden abgeerntet 11.419 Trotz Tabellenführung: Diese Baustellen muss der HSV noch beseitigen 391 Mann bei Streit fast getötet: Bonner Polizei sucht diesen Tatverdächtigen 155 Horror-Crash auf Autobahn: LKW rast in Stauende, Fahrer in Wrack eingeklemmt 4.488 Mann stirbt bei Festnahme: Was hatte er zu verbergen? 2.268 Gähnende Leere beim DSDS-Casting! Will keiner mehr Superstar werden? 4.989 Mann richtet vom "Teufel" geleitet Blutbad am Frankfurter Hauptbahnhof an 8.534 Trotz 500.000 Unterschriften! Polizisten tragen Aktivisten aus Hambacher Forst 543 Tübingens Grüner OB Palmer: Deshalb könnte bald die Regierung auseinanderfliegen 216 Wiesn-Sicherheit: Zaun, Kameras, Flugverbot und Super-Recogniser 69 Schlimmer Verdacht in der Sachsenklinik! Penis-Biss doch kein Versehen? 1.259 Was soll das? Carolin Kebekus will eigenen Staat gründen 2.725 45-Jährige rammt Mann bei Zwangsräumung Messer in Hals 287 Einbrecher von Polizist erschossen: Schütze soll unerkannt hinter Leinwand aussagen 2.221 Ostsee-Urlauber, seid gewarnt! Diebe klauen immer mehr 2.035 Bayerns Boateng hat Redebedarf mit FCB-Bossen 446