Unfall oder Suizid? Überwachungsvideo zeigt neue Details vom Küblböck-Drama Top "Jens liegt im Sterben": Sorge um Mallorca-Auswanderer immer größer Top Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 6.088 Anzeige Ex-Freundin von P. Diddy tot: Sie hatten drei gemeinsame Kinder Top Diese Technik-Knaller sollten auf Eurem Wunschzettel oben stehen Anzeige
1.418

Völlige Zerstörung: Schwere Unwetter fordern immer mehr Tote

Überschwemmungen in Japan kosteten bereits 200 Menschen das Leben

Die verheerenden Überschwemmungen in Japan haben bereits 200 Menschen das Leben gekostet. Dutzende werden noch vermisst. Viele stehen vor dem Nichts.

Okayama - Die Zahl der Todesopfer nach den verheerenden Überschwemmungen im Westen Japans ist auf 200 gestiegen. Noch immer werden Dutzende Menschen vermisst.

Nach heftigen Regenfällen haben Schlammlawinen Teile der Stadt Kure unter sich begraben. Viele Anwohner stehen vor dem Nichts.
Nach heftigen Regenfällen haben Schlammlawinen Teile der Stadt Kure unter sich begraben. Viele Anwohner stehen vor dem Nichts.

In einigen Gebieten ist die Versorgung mit Leitungswasser weiter unterbrochen, wie örtliche Medien am Donnerstag weiter berichteten. Dadurch erhöht sich das Risiko von Erkrankungen in Folge der schwülen Sommerhitze.

Bei den extrem starken Regenfällen der vergangenen Tage war es in den am schwersten betroffenen Provinzen Okayama, Hiroshima und anderen Regionen zu schweren Überschwemmungen und Erdrutschen gekommen. Zahlreiche Häuser wurden teils völlig zerstört, Zehntausende mussten Notunterkünfte aufsuchen.

Ministerpräsident Shinzo Abe war unterdessen nach Okayama gereist und machte sich von einem Militärhubschrauber aus selbst ein Bild vom Ausmaß der Schäden durch die Überflutungen. Bei einem Besuch in Notunterkünften sagte er weitere Hilfen seiner Regierung zu.

Es ist die schlimmste Naturkatastrophe, die das asiatische Inselreich seit dem verheerenden Erdbeben und Tsunami im März 2011 heimsuchte.

Nach Überschwemmungen in Japan werden noch immer zahlreiche Menschen vermisst. Von vielen Häusern sind nur Trümmer gelieben.
Nach Überschwemmungen in Japan werden noch immer zahlreiche Menschen vermisst. Von vielen Häusern sind nur Trümmer gelieben.
Rettungskräfte suchen weiter nach vermissten Anwohnern. Die Zahl der Todesopfer im Westen Japans ist auf 200 gestiegen.
Rettungskräfte suchen weiter nach vermissten Anwohnern. Die Zahl der Todesopfer im Westen Japans ist auf 200 gestiegen.

Fotos: Ryosuke Ozawa/Kyodo News/AP/dpa, Shohei Miyano/Kyodo News/dpa , Kyodo News/AP/dpa

Weihnachtsgeschenke online bestellen: Achtung, darauf müsst Ihr achten! Top Flüchtlinge wollen in die EU und weigern sich, in Libyen an Land zu gehen Top An alle Startups: Dieses geniale Software solltet unbedingt nutzen Anzeige Kugelrund! Hier präsentiert Schwesta Ewa ihren Babybauch Neu Eine Ära endet: Versandhaus Otto druckt den letzten Katalog Neu MediaMarkt verkauft heute diesen Fernseher über 46% günstiger 5.802 Anzeige Schock für Autofahrer! Plötzlich steht da ein Kamel auf der Autobahn Neu Waldbrände immer schlimmer: Schon über 600 Vermisste Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten Anzeige Fahrerlaubnis ade! Kurierfahrer brettert mit 130 an Polizei vorbei Neu Frachter treiben nach Kollision ineinander verkeilt auf der Nordsee Neu NPD-Parteitag in Büdingen: Stadt geht auf die Barrikaden Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 3.605 Anzeige Sorge um schwangere Schauspielerin: Amy Schumer im Krankenhaus Neu Jürgen Klopp nimmt heute in Mainz besonderen Preis entgegen Neu Bis Samstag gibt's in Ludwigshafen dieses SAMSUNG-Tablet reduziert 2.251 Anzeige Festnahme bei Autobahn-Kontrolle: Warum wird ein Polizist abgeführt? Neu Schulbusse krachen ineinander: Wie konnte es dazu kommen? Neu
Falsche Dividendenzahlung? Mediclin fordert vor Gericht 181 Millionen Euro Neu MDR-Moderator Peter Imhoff macht einen auf 50 Shades of Grey Neu
Blutige Attacke auf 20-Jährigen in Sachsen: Zeigen diese Bilder das Opfer? Neu Anklage in Köln: Opfer mit Bierflasche vergewaltigt und mit Tacker gequält Neu Augen für das "falsche" Mädchen: Schlägermob bricht 16-Jährigem Schädel und Kiefer Neu Mann bewirft Rettungskräfte mit Böllern: Jetzt steht er vor Gericht Neu Merz-Effekt bleibt aus: Grüne steigen und steigen Neu Versuchter Totschlag: Schlafender Betrunkener in Landwehrkanal geworfen Neu Mutter veröffentlicht Bilder ihres totgeborenen Sohnes und hat eine wichtige Botschaft Neu Tor-Geilheit ist zurück! DFB-Elf feiert höchsten Sieg des Jahres gegen Russland! 2.872 Hunderte Besucher mussten raus! Erneute Drohung bei "Feine Sahne Fischfilet"-Konzert 5.952 Köln: Frau kracht frontal in Bus und wird eingeklemmt 203 Auto crasht in Gegenverkehr: Zwei Verletzte 128 Schauspieler Rolf Hoppe mit 87 Jahren gestorben 15.154 Voice of Germany: Großes Pech für einen der Coaches! 5.391 Nachruf auf Olsenbanden-Benny: Ein schönes Leben in gelben Socken 7.821 Facebook-Europachef in Köln: "Wir verkaufen niemals Daten" 192 Kaninchen zum Sterben im Müll zurückgelassen 3.847 Shitstorm für "Parfum": Quote ok, aber vielen hat's gestunken... 3.357 Künzelsau schafft Kita-Gebühren ab 131 "Verbuggt", "Ehrenmann" oder "sheeeesh": Welches wird das Jugendwort des Jahres 2018? 917 Junger Mann ärgert sich über Raser, kurz darauf prügeln drei Männer auf ihn ein 352 Daihatsu prallt in vollbeladenen Tanklaster: Frau verstirbt noch an der Unfallstelle 4.110 Diebe wollen Jacke von Kölner Undercover-Polizisten klauen, der schlägt zurück! 425 Seehofer stellt Maaßen-Nachfolger vor und stichelt gegen Ex-Verfassungsschutzchef 793 "Bauer sucht Frau": Auf diese Nachricht von Gerald und Anna haben alle gewartet 3.569 Was muss man studieren, um gute Jobaussichten zu haben? So wirbt das Ministerium um neue Lehrer 57 Lehmanns letztes Länderspiel als RTL-Experte? Das ist der Grund 4.409 Seehofers Hin und Her! Morgen lässt er die Katze aus dem Sack 571 17-Jähriger stirbt an S-Bahn-Station: Trägt die Deutsche Bahn Mitschuld? 3.412 Alles spricht dafür: Hat sich Ronaldo endlich mit seiner Freundin verlobt? 950 Krank und von Hautpilz gepeinigt: 18 Kätzchen herzlos an Rastplatz ausgesetzt 6.728 Mädchen (13,14) bei Behandlung missbraucht: Physiotherapeut muss in Haft 2.255