Baby vom vermissten Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil: Neu-Opa Michael schüttet sein Herz aus

Berlin - Jasmin Tawils (37) Baby-Glück kittet, was zerbrochen schien. Es war still geworden um den einstigen GZSZ-Star, den Kontakt zu Papa Michael Weber (59) hatte die Blondine abgebrochen. Nach Monaten der Funkstille und dramatischer Suche kam ein überraschendes Lebenszeichen: Die Ex-Frau von Adel Tawil (41) ist Mutter eines Sohnes geworden. Nun scheint sich auch das Verhältnis zu ihrem Vater zu entspannen.

Foto aus glücklichen Tagen: Vier Jahre später waren Adel Tawil (l.) und Jasmin Tawil (r.) getrennt.
Foto aus glücklichen Tagen: Vier Jahre später waren Adel Tawil (l.) und Jasmin Tawil (r.) getrennt.  © imago images / foto-ritter.de

Demnach habe die Geburt des kleinen Ocean Malik auch Papa Michael und Jasmin wieder zusammengebracht.

"Darüber bin ich sehr froh und ich freue mich, dass sich die Situation zwischen Jasmin und mir gelöst hat. Ich kümmere mich jetzt um ihre Angelegenheiten", erklärte der 59-Jährige im Interview mit "RTL" und verriet außerdem: "Es liegen mehrere TV-Projekte und ein Buch-Angebot vor."

Mitte Juli habe die 37-Jährige wieder den Kontakt zu ihrem Vater gesucht. "Von der Geburt habe ich am 17. Juli erfahren – also einen Monat nach der Entbindung", ließ Michael Weber wissen.

Bislang konnte der 59-Jährige den Knirps noch nicht in seine Arme schließen. Der Grund: "Weil ich aus gesundheitlichen Gründen keine Langstreckenflüge machen darf, habe ich das Kind aber noch nicht gesehen."

Schon jetzt setzt Opa Michael große Hoffnungen in den Windelmatz und hat sich auch schon dessen Karrierepläne ausgemalt. "Da er halber Brasilianer ist, hoffe ich, dass er viel fußballerisches Talent besitzt. Vielleicht wird er ja sogar mal Profi!"

Schon jetzt kommt der Neu-Opa nicht aus dem Strahlen heraus: "Ich bin stolz, jetzt Opa zu sein!"

Das war passiert

Nach 13 Jahren Beziehung, Hochzeit im September 2011, gab der einstige Soapstar im November 2014 sein Liebes-Aus von Popstar Adel Tawil ("Vom Selben Stern") bekannt. Zu diesem Zeitpunkt ging das Paar bereits ein halbes Jahr getrennte Wege. In den letzten Jahren schien die Musikerin tief in einer Krise zu stecken, tief im Sumpf der Depression. Dann schockierte Jasmin 2018 mit der Aussage, sie sei obdachlos. Auftritte in der Öffentlichkeit? Fehlanzeige!

Doch nun scheint eine neuer – glücklicher – Lebensabschnitt bevorzustehen. Ihr altes Ich ließ die einstige "Franziska Reuter"-Darstellerin zurück, begann auf Hawaii eine Ausbildung zur Yogalehrerin: "Heute bin ich nicht mehr die erfolgreiche Schauspielerin aus Berlin. Nicht mehr die Frau vom Popsänger. Nicht mehr der Soapstar! Heute bin ich so viel mehr, wenn auch in Amerika gestrandet, auf den Straßen Hawaiis. Heute bin ich arm und doch so viel reicher."

Am Ende der Odyssee steht die Erkenntnis: "Ich habe alles verloren und doch habe ich alles gewonnen. Und das ist erst der Anfang meiner Freiheit."

Titelfoto: imago images / foto-ritter.de

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0