Jasmin Tawil kündigt nach Baby-News an: "Da kommt noch mehr"

Berlin - Monatelang galt Jasmin Tawil als vermisst. Um sie zu finden, hatte ihr Vater sogar einen Privatdetektiv engagiert. Am Sonntag folgte dann endlich die Entwarnung.

Jasmin Tawil war mit dem Sänger Adel Tawil verheiratet.
Jasmin Tawil war mit dem Sänger Adel Tawil verheiratet.  © Instagram/jasmintawil, Britta Pedersen dpa

Via Instagram meldete sich die 37-Jährige mit einer frohen Botschaft zurück. Die ehemalige GZSZ-Darstellerin ist Mutter eines kleinen Jungen geworden.

Diese Nachricht sorgte nicht nur bei ihrem Vater für Freudensprünge. Auch von ihren Fans gab es wohl vieles positives Feedback.

In ihrer Instagram-Story nahm sie dies nun zum Anlass, um sich bei ihrer Community zu bedanken. "Wenn ich an die Liebe denke, die ihr Ocean und mir habt zukommen lassen, fällt mir dieses Lied ein." (Anm. d. Red: Walking on Sunshine.)

Abschließend verspricht sie, dass sie noch lange nicht fertig ist: "More Upcoming" (Da kommt noch mehr), schreibt sie zu ihrem Video-Clip.

Unklar allerdings, ob sie damit ihre Familienplanung oder das endgültige Ende ihrer Social-Media-Pause meint.

"Im März, April hat sich Jasmin völlig zurückgezogen, sie wollte ihre Ruhe haben, brauchte eine Phase, um sich finden", erklärte ihr Vater der "Bild"-Zeitung.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0