Jazz-Ikone Natalie Cole mit 65 Jahren verstorben

Natalie Cole war dreimal verheiratet und hinterlässt einen Sohn.
Natalie Cole war dreimal verheiratet und hinterlässt einen Sohn.

Los Angeles - Laut TMZ ist Jazz-Sängerin Natalie Cole, die Tochter des berühmten Pianisten Nat King Cole, gestorben. 65 Jahre wurde sie alt. Sie verstarb an Herzversagen in Los Angeles.

Unter Berufung auf ihren Agenten wurde am Freitagabend diese traurige Nachricht bekannt.

Komplikationen mit ihrer Nierentransplantation und ihrer Erkrankung an Hepatitis C waren die Gründe. Seit 2008 litt Cole an diesen Krankheiten. Nach Nierenversagen erhielt sie 2009 eine Spenderniere.

Hits wie "This Will Be" und "Unforgettable", ein virtuelles Duett mit ihrem Vater (1919-1965), machten sie weltberühmt.

Natalie Cole war dreimal verheiratet. Sie hinterlässt einen Sohn. Im Dezember schon mussten mehrere Konzerte abgesagt werden. So auch die Show am Silvesterabend in Los Angeles. Auch ein für Februar geplantes Konzert hatte sie wegen der Krankheit abgesagt.

Foto: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0