Citroën knallt gegen Tunneleinfahrt: Alle Insassen sterben

Jena – Horror-Unfall im Münchenrodaer Grund bei Jena (Thüringen). Der Fahrer eines Citroën kam am Samstagmittag aus noch ungeklärter Ursache von der Straße ab.

Einsatzkräfte an der Unfallstelle betrachten das völlig zerstörte Auto.
Einsatzkräfte an der Unfallstelle betrachten das völlig zerstörte Auto.  © Fabian Peikow

Er schlingerte von der Fahrbahn und knallte offenbar mit hoher Geschwindigkeit an die Wand eines Eisenbahnviadukts. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto anschließend in den Tunnel geschleudert.

Zeugen verständigten die Rettungskräfte und leisteten bei den schwer verletzten Insassen Erste Hilfe.

Nachdem der Notarzt eingetroffen war, versorgte er den Mann und die Frau. Doch ihr Leben konnte nicht gerettet werden, sie starben beide noch an der Unfallstelle an ihren schweren Verletzungen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Auch ein DEKRA-Gutachter wurde angefordert. Es muss vor allem geklärt werden, ob der Crash eine technische oder möglicherweise medizinische Ursache hat.

In dem Auto starben zwei Menschen.
In dem Auto starben zwei Menschen.  © Fabian Peikow

Titelfoto: Fabian Peikow


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0