Laser-Hersteller übernimmt Firma in den USA

Mit der Übernahme will Zeiss Meditec sein Angebot an digitalen Lösungen in der Augenmedizin erweitern.
Mit der Übernahme will Zeiss Meditec sein Angebot an digitalen Lösungen in der Augenmedizin erweitern.  © DPA

Jena - Der Jenaer Medizintechnik-Konzern Carl Zeiss Meditec hat ein Software-Unternehmen in den USA übernommen.

Mit der Akquisition der Firma Veracity Innovations in Temple (Texas) erweitere Zeiss Meditec sein Angebot an digitalen Lösungen bei medizinischen Augenbehandlungen, teilte das börsennotierte Unternehmen in Jena mit.

Die von der US-Firma entwickelte Plattform ermögliche Ärzten den einfachen Zugang zu klinischen Daten bei der Diagnose und Behandlung.

Zeiss Meditec mit rund 3000 Mitarbeitern ist auf Laser und andere Geräte für die Augenheilkunde spezialisiert.

Die Tochter des baden-württembergischen Optik- und Elektronikkonzerns Carl Zeiss (Oberkochen) rechnet im bis Ende September laufenden Geschäftsjahr mit einem Umsatz zwischen 1,1 und 1,2 Milliarden Euro.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0