Jenny Frankhausers Intim-Massage: Geht's jetzt öfter auf den "perversen" Stuhl?

Ludwigshafen - Erst vor wenigen Tagen sorgte Jenny Frankhauser (26) für Wirbel mit einer unverhofften Intim-Massage. Ist sie nun auf den Geschmack gekommen?

Vor wenigen Tagen war Jenny ganz perplex. Jetzt kündigte sie augenzwinkernd an: "Ich bin dann mal weg."
Vor wenigen Tagen war Jenny ganz perplex. Jetzt kündigte sie augenzwinkernd an: "Ich bin dann mal weg."  © Screenshot Instagram/Jenny Frankhauser

Kleiner Rückblick: Wie berichtet hatte die Halbschwester von Daniela Katzenberger (32) sich nach einer Nagelbehandlung noch eine Massage in einem Massagestuhl gönnen wollen.

Die entpuppte sich jedoch als spontane Intim-Massage! Während Jenny die Schamröte ins Gesicht stieg, nahm auch ihre Freundin Kim Platz. Und stellte mit großen Augen fest: "Das ist direkt am Loch." Jenny freudig: "Es ist so entspannt. Ich komm' jetzt jeden Tag."

Später kündigte die Ex-Dschungelkönign an, nochmals ins Nagelstudio zurück zu kehren. Eigentlich, um sich die Nägel richten zu lassen, mit denen sie nicht zufrieden war.

Aber sie erwähnte auch, dass ja dort der Stuhl stehe... und lobte kichernd den "Service" im Studio. Zwinker, zwinker.

Ihre Ankündigung hat sie nun offenbar wahr gemacht. In der aktuellen Instagram-Story zeigt sie ihren mehr als 300.000 Followern ein Bild des besagten Stuhls. Dazu die lachende Ankündigung: "Ich bin dann mal weg." Jenny, Du wirst doch nicht etwa auf den Geschmack gekommen sein?!

Ob sie "rückfällig" wurde? Ob wir jetzt öfter Massage-Videos zu sehen bekommen? Es bleibt spannend!

Titelfoto: Screenshot Instagram/Jenny Frankhauser

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0