Premiere für Jenny Frankhauser, doch sie findet's langweilig

Ludwigshafen - Mit Influencerin Jenny Frankhauser (27) wird es ihren Fans so schnell nicht langweilig. Doch der 27-Jährigen war es fade - bei ihrem ersten Mal!

Jenny erinnerte sich auch an ihre Todesangst vor dem Fallschirmsprung (links). (Screenshots/Fotomontage)
Jenny erinnerte sich auch an ihre Todesangst vor dem Fallschirmsprung (links). (Screenshots/Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram.com/Jenny Frankhaus

Wer jetzt an Schweinkram denkt: Hier geht's nicht um schlüpfrige Themen, sondern um Crime zum Selbsterleben. Denn Jenny sprach über ihr erstes Mal in einem sogenannten "Escape Room".

Zum besseren Verständnis: Bei "Escape Games" müssen mehrere Personen innerhalb eines vorgegebenen Zeitlimits aus einem Raum (dem "Escape Room") entkommen. Dabei helfen ihnen versteckte Hinweise und auch Gegenstände.

In ihrer Instagram-Story verrät sie ihren 391.000 Followern, dass ihre Premiere am Freitag allerdings nicht so ganz zu ihrer Zufriedenheit verlief: "Ich muss sagen, es war nicht so meins." Zwar sei es eine coole Erfahrung gewesen, "aber nix, was ich nochmal wiederholen würde."

Für Jennys Geschmack war es halt einfach zu "laaangweeeiiiliiiisch".

Laser-Tag für Jenny "viel geiler"

Jenny hat ein actionreiches Wochenende.
Jenny hat ein actionreiches Wochenende.  © Jenny Frankhauser

Dafür wurde für die Halbschwester von Daniela Katzenberger (33) anschließend ein Traum war: Sie konnte zum ersten Mal "Laser Tag" spielen.

"Es war viel geiler als ich mir das vorgestellt habe", sprudelt es aus ihr heraus. "Das machen wir definitiv nochmal." Zwei erste Male also für Jenny an nur einem Wochenende. Und damit nicht genug!

Am Samstag geht die Action weiter: "Heute gehen wir Kart fahren!" Und in einem weiteren Videoschnipsel: "Was andere vielleicht in ein, zwei Monaten machen, ziehen wir durch in zwei Tagen." Vielleicht können sie am Wochenende ja auch noch Fallschirmspringen gehen, entfährt es der 27-Jährigen spontan.

Da werden bei ihr sofort Erinnerungen an ihren Auftritt im RTL-Dschungelcamp vor zwei Jahren wach: Damals kam sie per Fallschirm eingeschwebt. Für die Influencerin der Horror, leidet sie doch an Höhenangst.

Sollte Jenny je wieder ins Camp einziehen, dann vielleicht ja dann per Go-Kart?

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0