Daran erkennt Ihr, ob Jenny Frankhauser pissig ist!

Ludwigshafen - In unregelmäßigen Abständen beantwortet Jenny Frankhauser (27) all die Fragen, die ihrer Community auf den Nägeln brennen. Jetzt war es wieder so weit!

In ihrer Story gab Jenny Frankhauser wieder Antworten auf alle möglichen Fragen. (Fotomontage)
In ihrer Story gab Jenny Frankhauser wieder Antworten auf alle möglichen Fragen. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram.com/Jenny Frankhaus

In ihrer Instagram-Story forderte sie ihre 384.000 Follower auf, ihr Fragen zu stellen. Und die ließen sich nicht lange bitten, zu allen möglichen Themen war etwas dabei.

So fragte jemand: "Wie schaffst Du es, immer so gut gelaunt zu sein?" Da musste die ehemalige RTL-Dschungeklönigin gleich mal klar stellen: "Ich bin nicht immer gut gelaunt."

Und woran erkennt man, dass Jenny nicht gut drauf ist? Sie erklärte: "Wenn ich pissig bin, dann kommt weniger von mir." Wenn sie etwa nicht so viele Instagram-Stories mache oder nicht so viel rede. "Dann bin ich einfach mies drauf."

Ein andere Fan wollte wissen, auf was die 27-Jährige stolz sei und was sie glücklich mache. Glücklich mache Jenny etwa, wenn es ihrer Familie gut gehe.

"Und stolz macht mich besonders, dass ich beruflich auf einem solchen Stand bin, dass ich ohne über Leichen zu gehen mir etwas aufgebaut habe, von dem nicht nur ich leben kann - sondern ich auch meinen Großeltern ein paar Dinge ermöglichen kann", ließ sie den Fragensteller wissen.

Wann zeigt Jenny ihren neuen Freund Steffen?

Jenny will irgendwann auch Fotos ihres neuen Freundes posten.
Jenny will irgendwann auch Fotos ihres neuen Freundes posten.  © Jenny Frankhauser

"Kann man Fremdgehen verzeihen?", fragte ein User die Pfälzerin. Die sagte klipp und klar: "Auf gar keinen Fall." Es sei ja die Sache eines jeden Einzelnen, sie könne das aber niemals verzeihen. Ihr Fazit: "Fort mit dem Schrott!"

Schließlich kamen die Nutzer auf Jennys neuen Freund Steffen zu sprechen. Von dem ist bislang recht wenig bekannt, Jenny hielt sich - besonders im Vergleich zu der Kurzbeziehung mit dem Niederländer Hakan Akbulut - bedeckt. "Werden wir Deinen Schatz einmal zu Gesicht bekommen?", erkundigte sich ein User.

Jenny wollte auch bei der Gelegenheit nicht all zu sehr ins Detail gehen, verriet jedoch: "Bestimmt wird es irgendwann Fotos geben. Für immer verstecken will ich ihn ja auch nicht."

Und wie schaut es mit den Fernsehplänen der Influencerin aus? Wann sie wieder auf der Mattscheibe zu sehen sei, hieß es als nächstes. "Es sind einige Sachen vorproduziert worden. Sobald die ausgestrahlt werden, sage ich Euch Bescheid", versprach die Halbschwester von Daniela Katzenberger (33). Zudem habe sie einige Sendeformate abgelehnt, weil sie sich nicht darin gesehen habe.

Mit Blick auf den Kalender wollte ein Fan wissen: "Freust Du Dich auf den Winter?" Die Antwort der 27-Jährigen fiel deutlich aus: "So gar nicht, ich würde am liebsten abhauen und erst wieder kommen, wenn die Sonne wieder da ist." Jenny sei ein absoluter Sonnenmensch. "Ich brauche Wärme, mir ist immer kalt."

Auch was das Verrückteste war, dass sie je gemacht habe, beantwortete Jenny offen: "Ganz klar das Dschungelcamp." Nach einer kurzen Pause: "Und ich würde es immer wieder tun!"

Mehr zum Thema Jenny Frankhauser:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0