"Hätte fast meinen Hund umgebracht": So reagiert Jenny Frankhauser nach Fan-Kritik

Ludwigshafen - Seit Kurzem gibt es bei Influencerin Jenny Frankhauser (27) neben Priscilla mit der kleinen Haylie eine weitere Hundedame. Doch um die machen sich offensichtlich einige Fans Sorgen!

Jenny ist völlig vernarrt in Hundedame Haylie. (Fotomontage)
Jenny ist völlig vernarrt in Hundedame Haylie. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram.com/Jenny Frankhaus

In ihrer Instagram-Story wendet sich Jenny an ihre 384.000 Follower. "Hut ab an die Frauen, die sich mit ihren Kindern auf Social Media zeigen", beginnt sie ihre Videobotschaft.

"Was ich an Nachrichten bekomme wegen der Haylie... wenn's nach DEN Nachrichten gehen würde, dann wäre die Haylie schon 54 Mal gestorben."

Was? Wieso das denn, Jenny?! Die 27-Jährige zitiert aus einer Nachricht: "Man darf auf keinen Fall mit dem Hund spielen, wenn er gegessen hat. Dann stirbt er SOFORT!"

Ungläubig guckt die ehemalige RTL-Dschungelkönigin in die Kamera: "Okaaayyyyy... ich hätte fast meinen Hund umgebracht."

Und in einer weiteren Nachricht an sie hieß es, sie sei eine schlechte Hunde-Mama, weil "ich meinen Hund nicht sozialisieren lasse, während ich ihn auf dem Arm lasse - weil andere Hunde da sind."

"Ich denke, sie wird jetzt sterben"

Jenny Frankhauser folgen auf Instagram rund 384.000 Menschen.
Jenny Frankhauser folgen auf Instagram rund 384.000 Menschen.  © DPA

So ganz stimme das aber nicht, korrigiert Jenny kopfschüttelnd: "Wenn der Hund gegenüber knurrt, lasse ich doch mein kleines Baby da nicht hin."

Leicht genervt fügt sie hinzu: "Das ist so krass, wie man kritisiert wird, egal was man tut. Es ist wirklich Wahnsinn." Die Influencerin sei froh, wenn ihre Fans ihr Tipps geben, "aber ich finde das so krass... ich meine, das ist ja nicht mein erster Hund".

In einem weiteren Clip kommt sie nochmals auf den knurrenden Hund zu sprechen, zu dem sie auch Priscilla nicht gelassen habe. "Warum sollte ich da den Welpen hinlassen? Die würde ja direkt hinrennen." Jennys Appell: "Nicht so streng mit mir, Leute..."

Schon im nächsten Videoschnipsel macht sich die Halbschwester von Daniela Katzenberger (32) dann über die Besorgten lustig. Wir sehen sie mit Hundedame Haylie unter der Bettdecke. Dazu schreibt sie selbstironisch: "Und sie ist zugedeckt! Sie erstickt bestimmt gleich."

Und an die Kamera gewandt: "Jetzt können mir bitte alle schreiben, wie schlimm es ist, dass mein Hund im Bett schläft. Weil das ist Tierquälerei." Und dann fügt sie noch schmunzelnd hinzu: "Ich denke, sie wird jetzt sterben."

Wir sind gespannt, was die User darauf antworten. Jenny lässt es uns sicherlich wissen...

Mehr zum Thema Jenny Frankhauser:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0