Jenny Frankhauser im Liebeskummer: Traurig, verletzt, wütend und jetzt?

Ludwigshafen am Rhein - Zweieinhalb Wochen nach dem Liebes-Aus zwischen Jenny Frankhauser und Hakan Akbulut (TAG24 berichtete) hat die Ex-Dschungelkönigin auf Instagram Fragen ihrer Follower beantwortet. Dabei verrät sie einige Tipps, wie man am besten mit Liebeskummer umgeht.

Jenny lässt nach der Trennung von ihrem Hakan ihr altes Hobby Reiten wieder aufleben.
Jenny lässt nach der Trennung von ihrem Hakan ihr altes Hobby Reiten wieder aufleben.  © Montage: Screenshot Instagram/Jenny Frankhauser

"Ich habe ja leider extrem viel Erfahrungen mit Liebeskummer", seufzt die 26-Jährige. "Ich hab sehr viel Pech in der Liebe, wirklich nur Pech."

Diese, zugegeben, traurige Expertise teilt die Halbschwester von Daniela Katzenberger in einer Instagram-Story, da sie nach Tipps für den Umgang mit dem Herzschmerz gefragt wurde.

Das Wichtigste vorneweg: "Ich habe zwar sehr viel Pech in der Liebe, dafür aber sehr, sehr viel Glück, was meine Familie und Freunde angeht", schwärmt Frankhauser.

Ihr "bekloppter" Freundeskreis würde sie jederzeit zum Lachen bringen, selbst wenn ihr zum Heulen zumute sei.

Dazu kommt noch die Familie. "Die zieht mich vom Boden hoch, wischt den Staub ab und schubst mich wieder ins Leben", sagt die gut gelaunte Jenny lächeln in die Kamera.

Außerdem sei es entscheidend, einzuschätzen, wie die jeweilige Beziehung in die Brüche ging. "Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder man hat selbst Scheiße gebaut oder der andere hat was getan", so Frankhauser.

Frankhauser: "Man darf seinen eigenen Wert nicht aus den Augen verlieren!"

© Montage: Screenshot Instagram/Jenny Frankhauser

Sollte Ersteres der Fall sein, solle man das laut der 26-Jährigen "als Lektion nehmen, um an sich zu arbeiten".

War man selbst nicht der Bösewicht, solle man stattdessen "froh sein, dass der weg ist, denn dann wartet was Besser auf einen", ist Jenny überzeugt.

Dies war laut der Ludwigshafenerin aus ihrer Sicht ganz klar der Fall, dass die Beziehung zu ihrem Hakan in die Brüche ging. In der "Schlammschlacht"-Zeit nach der Trennung, teilte sie per Instagram mit, dass Hakan sie geschlagen habe (TAG24 berichtete).

Deshalb gibt sie ihren Fans eine ganz entscheidende Botschaft mit auf den Weg: "Man darf seinen eigenen Wert nicht aus den Augen verlieren!"

Um sich von dem Liebeskummer ablenken und den Kopf neu sortieren zu können, schlägt Frankhauser zudem vor, sich ein neues Hobby zu suchen oder ein altes wiederaufleben zu lassen. In ihrem Fall war es das Reiten (TAG24 berichtete).

Aber auch andere Dinge wirken Wunder: Wellness machen, woanders übernachten, die Wohnung umdekorieren... alles hilft! Jenny ermutigt ihre Follower, sich in dieser schlimmen Situation selbst etwas Gutes zu tun.

Und da man ja heutzutage unzählige Pärchen-Bilder knipst, Chatverläufe abspeichert und weitere digitale Fußspuren hinterlässt, wird Frankhauser deutlich: "Löscht alles, was ihr habt, blockiert, guckt euch das nicht mehr an, verbannt das aus eurem Kopf und konzentriert euch nur auf euch!"

Genau das hat sie nämlich in Bezug auf Hakan gemacht - und es scheint ihr extrem gut zu tun.

Titelfoto: Montage: Screenshot Instagram/Jenny Frankhauser

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0