"Bauer sucht Frau"-Paar trauert um Jens Büchner: Es gab erste Anzeichen

Dötlingen/Mallorca - Noch vor wenigen Monaten haben sie mit Jens Büchner (49) im "Sommerhaus der Stars" unter einem Dach gelebt. Nun trauern auch Bauer Uwe Abel (48) und seine Iris (50) um den TV-Auswanderer.

Uwe und Iris Abel lernten die Büchners im RTL-Sommerhaus kennen.
Uwe und Iris Abel lernten die Büchners im RTL-Sommerhaus kennen.  © Screenshot Instagram/Iris Abel

In der RTL-Show gehörte das "Bauer sucht Frau"-Paar zu den wenigen Mitbewohnern, die sich mit Jens und seiner Ehefrau Daniela Büchner (40) gut verstanden haben. Umso größer ist auch bei ihnen der Schock über den plötzlichen Tod des 49-jährigen Wahl-Mallorquiners.

"Wir sind tief bestürzt, dass er so jung gestorben ist", sagt Iris Abel im Gespräch mit RTL. Im Rückblick erkennt sie heute, dass es bereits damals im Sommerhaus erste Anzeichen für Jens' Erkrankung gab. Der TV-Star starb an Lungenkrebs. "Jens hat dort schon ein bisschen gehustet", erinnern sich Uwe und Iris.

"Aber es kam dort keiner auf die Idee, dass er sterbenskrank ist. Keiner von den Bewohnern hat etwas geahnt." Ganz im Gegenteil: Sie hätten Jens als lebenslustigen und sehr lebendigen Zeitgenossen kennengelernt. Vor allem die Familie ging ihm über alles.

"Er hat immer ganz begeistert von seinen Kindern, gerade von den jungen. Auf die war er mächtig stolz", weiß Iris. Mit ihren Gedanken ist sie nun vor allem bei Witwe Daniela, die mit den Kindern auf sich allein gestellt ist.

Jens und Daniela Büchner waren seit 2015 ein Paar, 2017 folgte die Heirat.
Jens und Daniela Büchner waren seit 2015 ein Paar, 2017 folgte die Heirat.  © DPA

"Gerade für sie ist es furchtbar. Ich würde auch verstehen, wenn sie ins Dschungelcamp geht, denn sie muss ja jetzt Geld verdienen", mutmaßt die "Bauer sucht Frau"-Kandidatin. Im RTL-Dschungel war im vergangenen Jahr bereits ihr verstorbener Mann zu sehen.

Wie die "Bild" berichtet, habe nun auch Daniela geplant, bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" mitzumachen. Ein entsprechendes Angebot sei eigentlich schon bestätigt worden. Es sollte Danielas erstes TV-Format ohne ihren Mann werden. Doch jetzt ist alles anders.

Ob sie nach den jüngsten Geschehnissen noch den Flug nach Australien antreten wird, ist zu bezweifeln. Schließlich stehen jetzt die Familie und das Wohl der Kinder an erster Stelle. Kraft dürfte Daniela dabei auch die Unterstützung und Anteilnahme ihrer TV-Kollegen geben.

Iris verspricht: "Unsere Tür ist für Daniela auf jeden Fall immer offen, wir sind immer für sie da." Noch habe sie Daniela kontaktiert, "aber das mache ich erst nach der Beerdigung, damit sie zur Ruhe kommt."

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0