Jens Spahn ist nicht nur Minister, sondern auch Helene-Fischer-Groupie

Berlin - 55.000 Fans kamen am Sonntagabend in den Genuss einer bombastischen Helene-Fischer-Show (TAG24 berichtete). Die 33-Jährige lieferte standesgemäß ab und hatte sogar noch Zeit für ein schmuckes Selfie mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (38) - der sich ebenfalls auf Instagram atemlos zeigte.

Helene Fischer posiert mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn: Er zeigte sich im Anschluss des Konzerts begeistert von der Sängerin.
Helene Fischer posiert mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn: Er zeigte sich im Anschluss des Konzerts begeistert von der Sängerin.

Seit seinem Amtsantritt plagen den CDU-Politiker Reformgedanken, Personalmangel und viel Kritik. Schön, wenn man die Arbeit auch mal nach Feierabend ruhen lassen kann und sich den Klängen von Deutschlands Schlager-Queen Nr. 1 hingeben kann. Jens Spahn ist eben auch nur ein Fan und immer unterwegs.

Am Sonntagmittag hielt der 38-Jährige noch eine Festrede beim politischen Frühschoppen der CSU Regierung in Beratzhausen (Bayern). Am Abend zog es ihn dann wieder nach Berlin, wo er dann zu einem von 55.000 wurde.

Doch als hochrangiger Politiker gab es nicht nur exzellente Plätze auf der Haupttribüne, sondern auch ein Selfie mit der stimmgewaltigen 1,60-Dame. "Atemlos durch Berlin. Tolle Begegnung heute mit Helene Fischer im Olympiastadion - eine beeindruckende Künstlerin", schwärmt der Gesundheitsminister.

Der für seinen Schnappschuss nicht nur begeisternde Worte bekam. "Die Menschen in der Pflege sind leider oft atemlos", kritisiert ein User. Mit ironischem Unterton folgt dem ein weiterer Kommentar: "Also ich pflege nicht, wenn die sich mal auf der Bühne das Bein bricht. Zu schlecht bezahlt."

Selbst in seiner Freizeit ist man als Politiker vor Kritik nicht gefeit.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0