Capital Bra und Lena Meyer-Landrut: So lief die Luxus-Party von Bayern-Star Boateng

München - Beim Topspiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund (5:0) war Jerome Boateng (30) nur Reservist. Bei seiner Party im Anschluss im Nobel-Club P1 in München stand er im Mittelpunkt.

Rapper Capital Bra kam zur BOA-Party ins P1.
Rapper Capital Bra kam zur BOA-Party ins P1.  © DPA

Die Bild hat die Party-Nacht protokolliert. Jerome Boateng selbst kam erst um 1.37 Uhr zu seiner eigenen Party, die er anlässlich der aktuellen Ausgabe seines Lifestyle-Magazins "BOA" veranstaltete.

Zwölf Bayern-Spieler kamen nach dem 5:0-Erfolg gegen den BVB auf die BOA-Party. Darunter unter anderem Alphonso Davies, Serge Gnabry und Franck Ribery.

Auch Doppel-Torschütze Robert Lewandowski schaute im P1 vorbei. Allerdings nur kurz - bereits nach zwölf Minuten verließ er die Feier wieder mit seiner Ehefrau Anna, wie Bild berichtet.

Die Rapper Capital Bra und Kurdo erschienen gegen 1 Uhr. Kurz zuvor war auch Sängerin Lena Meyer-Landrut eingetroffen.

Außerdem feierten Ex-BVB-Keeper Roman Weidenfeller, Moderatorin Palina Rojinski, Sprint-Legende Usain Bolt und viele weitere Promis im P1.

Jerome Boateng veranstaltete eine Luxus-Party in München.
Jerome Boateng veranstaltete eine Luxus-Party in München.  © DPA
Lena Meyer-Landrut feierte mit Jerome Boateng in München.
Lena Meyer-Landrut feierte mit Jerome Boateng in München.  © DPA

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0