15-Jährige in Keller eines Mehrfamilienhauses vergewaltigt Top Plantschen mit Flamingo: RTL-Moderatorin postet sexy Pool-Foto Neu Schreckliches Unglück! 16-Jähriger ertrinkt in Badesee Neu Horror-Fund: Leiche liegt tagelang unter dem Balkon Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 3.729 Anzeige
1.040

Polen will umstrittenes Holocaust-Gesetz unterschreiben

Das Gesetz sieht bis zu drei Jahre Haft vor, wenn jemand Polen die Mitverantwortung für im Zweiten Weltkrieg begangene Nazi-Verbrechen zuschreibt.
Trotz internationaler Proteste hat der polnische Präsident am 6. Februar 2018 angekündigt, er werde das umstrittene Holocaust-Gesetz unterschreiben.
Trotz internationaler Proteste hat der polnische Präsident am 6. Februar 2018 angekündigt, er werde das umstrittene Holocaust-Gesetz unterschreiben.

Jerusalem - Israel hat zurückhaltend auf die Ankündigung des polnischen Präsidenten Andrzej Duda reagiert, dass er das umstrittene Holocaust-Gesetz unterschreiben werde.

"Israel ist weiterhin in Kontakt mit den polnischen Behörden und erhebt seine Einwände gegen den polnischen Gesetzesentwurf", hieß es am Dienstag in einer Stellungnahme des Außenministeriums in Jerusalem.

Israel habe die Tatsache, dass der Präsident das unterschriebene Gesetz dem Verfassungsgericht zur Prüfung vorlegen werde, zur Kenntnis genommen. Man hoffe darauf, dass beide Seiten sich während der Prüfung auf Änderungen des Gesetzes einigen können. "Israel und Polen haben eine gemeinsame Verantwortung, die Geschichte des Holocaust zu erforschen und zu bewahren."

Das Gesetz hat bereits eine diplomatische Krise mit Israel ausgelöst (TAG24 berichtete). Es sieht Geldstrafen oder bis zu drei Jahre Haft vor, wenn jemand unter anderem "öffentlich und entgegen den Fakten" dem polnischen Volk oder Staat die Verantwortung oder Mitverantwortung für vom "Dritten Reich" begangene Nazi-Verbrechen zuschreibt.

Dies gilt auch für andere Verbrechen gegen den Frieden oder die Menschheit oder für Kriegsverbrechen.

Gegner des Gesetzes bemängeln, es könnte missbraucht werden, um die Verantwortung von Polen bei Verbrechen an Juden zu leugnen. Es gefährde auch die freie Meinungsäußerung.

Polens Regierung bestreitet das und hebt zudem hervor, Kunst und Wissenschaft seien von den Regelungen ausgenommen.

Eine Besucherin des POLIN-Museums über die Geschichte der polnischen Juden schaut sich eine Ausstellung über das Warschauer Ghetto im Zweiten Weltkrieg an.
Eine Besucherin des POLIN-Museums über die Geschichte der polnischen Juden schaut sich eine Ausstellung über das Warschauer Ghetto im Zweiten Weltkrieg an.

Fotos: Czarek Sokolowski/AP/dpa, Rafal Guz/PAP/dpa, Rafal Guz/PAP/dpa, Czarek Sokolowski/AP/dpa

Im Bademantel! Ex von Pamela Anderson hat wieder geheiratet Neu Angeln sich Kovac und der FC Bayern jetzt Real-Superstar Bale? Neu
Mord in Spandau: Identität des Opfers offenbar geklärt Neu Arzt erteilt Andreas Gabalier Sex-Verbot! Neu Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! 3.493 Anzeige Kurioses Angebot: WG vermietet Zelt auf Balkon für 260 Euro im Monat Neu Nach Abgas-Vorwürfen: Minister will Klarheit vom Daimler-Chef Zetsche Neu
Tödliche Tragödie in Köln: Müllwagen überfährt Kind Neu Jugendliche öffnet Fenster und springt bei voller Fahrt aus Bahn Neu Nach Krawallen mit 45 Verletzten bei Fußballspiel: Ermittler sichten Videos Neu Vor den Augen der Kinder? Frau wird von Ehemann erstochen Neu Warum brannte es im Europa-Park? Ermittler suchen weiter nach Ursache Neu Porno-Star muntert Champions-League-Pechvogel Loris Karius auf Neu Flugzeugabstürze im Südwesten: Warum kam es zu den Unglücken? Neu Countdown zur Fußball-WM: Hier steigt die größte Party im Norden! 57 Abgesagte 90er-Party: Agentur musste "Notbremse ziehen" 471 Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 13.327 Anzeige Bahn überrascht mit neuem Preishammer 2.188 Frau kauft bei Primark Unterwäsche, die Reaktion des Kassierers verwundert sie 8.149 Bamf-Affäre: Jetzt soll es die Kanzlerin richten 962 Mann soll zwei Frauen in Erotik-Massagesalon erstochen haben 2.181 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 19.965 Anzeige Ups! Typ (20) steckt stundenlang in Kinderschaukel fest 1.875 Ehepaar sauer auf Billig-Airline: Flogen sie mit einer kaputten Maschine? 2.724 Heftiger Knall! Geldautomat am Edeka gesprengt 5.355 Leiche aus der Elbe geborgen! Musste Peter Maffay alles mit ansehen? 8.852 Update Fahrer kracht mit seinem Ami-Schlitten gegen Baum und muss ins Krankenhaus 6.026 Kind (4) baumelt hilflos am Balkon, dann rettet ein mutiger Held sein Leben 6.056 Jörn Schlönvoigt kündigt Wandel an: Special-Folge zeigt einen ganz anderen Philip 1.555 Polizei bereitet sich auf Großeinsatz bei AfD-Parteitag vor 1.614 Fußgeruch hat keine Chance, wenn Du das beachtest! 2.067 Magerschock bei Elena Carrière: Wegen dieses Fotos sind ihre Fans in Sorge 1.995 Tödlicher Autobahn-Crash: 33-Jährige stirbt 3.704 Wessen Ex-DSDS-Po wird denn hier so zärtlich abgeschleckt? 3.328 Mit drei Jahren verschwand ihr Sohn spurlos: Jetzt tauchte er nach 24 Jahren wieder auf 4.249 Nacht- und Nebelaktion: "Wer hat mein Känguru gesehen?" 640 15-Jähriger überlebt heftige Messerattacke nicht 4.988 Seehofer wirbt weiter für Ankerzentren: Bamf-Skandal zeigt, wie wichtig sie sind 197 XXL-Folge von GZSZ: John muss ordentlich einstecken 2.629 Besitzer beim Sex mit einem seiner Hunde erwischt: DNA-Proben enthüllen Ekelhaftes 17.812 Auch privat ein Paar? Er schwärmt vom Liebescomeback mit Larissa Marolt 6.942 Fürstin außer Rand und Band: So haben wir Charlène noch nie gesehen 16.258 Lebensgefahr! Blitz trifft zwei Frauen bei Bochum 1.930 Lebensgefahr: Kind (5) auf Tretroller von Auto angefahren 1.467 Katholische Kita ließ Barbara Schönebergers Kind nicht rein! 26.099 Wilde Sauerei im TV! Mit diesem Koch geht Ekaterina Leonova fremd 20.732 Szenen wie im Katastrophenfilm: Unwetter sorgen für heftige Überschwemmungen 21.226 Update "Du fehlst mir": Dieser Post verrät, wie es in Denisé Kappés wirklich aussieht 3.466 Trotz UCL-Niederlage: Klopp feiert die ganze Nacht mit Campino 2.778 Nach Evakuierung: Sendebetrieb beim Deutschlandfunk läuft wieder 238