Dickes Plus winkt: Krisen-Kicker Willems könnte Eintracht-Kasse zum Klingeln bringen

Frankfurt am Main/Newcastle - Im Sommer 2017 wechselte ein ambitionierter, junger Niederländer vom Traditionsklub PSV Eindhoven zur Frankfurter Eintracht. Nach einer soliden Premieren-Saison samt DFB-Pokal-Sieg ging es für den heute 25-Jährigen aber steil bergab. Jetzt könnte er der SGE aber ein sattes Transfer-Plus einbringen.

Der Niederländer Jetro Willems (am Ball) hatte vor allem in der Vorsaison einen schweren Stand bei der Eintracht.
Der Niederländer Jetro Willems (am Ball) hatte vor allem in der Vorsaison einen schweren Stand bei der Eintracht.  © dpa/Uwe Anspach

Die Rede ist vom gelernten Linksverteidiger Jetro Willems. Der zeigte sich schon in der Schlussphase der Saison 2018/19 äußerst unzufrieden mit seiner Rolle in Frankfurt. Die meiste Zeit kam er höchstens als Einwechselspieler zum Einsatz und wenn er spielte, patzte er.

Im August folgte dann der langersehnte Wechsel in die Premier League, zu Newcastle United - zunächst auf Leihbasis. Und die englische Luft scheint dem Niederländer sichtlich gut zu tun. Fünf von möglichen acht Malen kam Willems bei den "Magpies" zum Einsatz.

Dabei legte er den 1:0-Siegtreffer gegen Manchester United mustergültig vor und konnte bei der 1:3-Niederlage gegen Jürgen Klopps FC Liverpool den einzigen Treffer für sein Team beisteuern. Kaum verwunderlich, dass man in Newcastle mittlerweile voll des Lobes für den 25-Jährigen ist.

Und das könnte der Eintracht zu Gute kommen. Rund fünf Millionen Euro kosteten die Hessen die Dienste des Krisen-Kickers. Nach der Leihgebühr von rund einer Million Euro, die Newcastle nach Frankfurt überwies, könnten bei Inanspruchnahme der vorhandenen Kaufoption elf weitere Millionen in die Kassen der Adlerträger gespült werden. So soll es zumindest laut Informationen der Bild-Zeitung im Verhandlungspapier festgeschrieben stehen.

Sollte Willems also seine Leistungen konstant auf den Rasen bringen, könnte aus dem Krisen- ein Kassen-Kicker werden.

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0